hygienekontrollen in kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hasitchen 02.05.10 - 13:09 Uhr

weiss da wer bescheid?
ich denke,dass das gesundheitsamt regelm.kontrolliert,ob hygienevorschriften eingehalten werden und so,zumindest in öffentlichen kiga,oder?
wie ist es aber mit privaten kiga?schaut da irgendwer,ob alles ordentlich abläuft?
tät mich echt mal interessieren....danke

Beitrag von jono 02.05.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

in Deutschland auf alle Fälle, da finden die Kontrollen auch in privaten regelmäßig statt.

lg
jono

Beitrag von janamausi 02.05.10 - 14:31 Uhr

Hallo!

Bist Du dir sicher? So weit ich weiß, gibt es nur bestimmte Auflagen (z.B. wie viele Toiletten auf wie viele Kinder kommen) und an die muß sich der Kiga halten und bei einer Neueröffnung wird so etwas kontrolliert. Ansonsten ist der Kiga ja meldepflichtig wenn eine bestimmte Zahl der Kinder erkrankt ist....

Das regelmäßg kontrolliert wird, wenn alles "reibungslos" läuft ist mir nicht bekannt.

LG janamausi

Beitrag von sunflower2008 02.05.10 - 16:08 Uhr

hi,

ich bin Erzieherin und hab sowas noch NIE miterlebt...
und auch noch nie davon gehört....

lg
sunny

Beitrag von sapf 02.05.10 - 17:47 Uhr

Hallo!


Ich habe mir sagen lassen, daß mindestens 1x jährlich die Hygieneinspektion kommt, manchmal auch 2x im Jahr.
In 6 Monaten Arbeit in einem VereinskiGa habe ich dort keine erlebt.
Mein Sohn ist seit 9 Monaten im KiGa, auch da hab ich noch nix gehört.


Ich vermute, die Einrichtung/ der Träger (oder eben unzufriedene Eltern) muss sich selbst beim Ordungsamt um eine Kontrolle bemühen.



LG, sapf

Beitrag von emeliza 02.05.10 - 18:23 Uhr

Ich glaube nicht, dass so etwas regelmäßig stattfindet - vielleicht, wenn sich jemand beschwert.

Ehrlich gesagt finde ich es eigentlich erschreckend, wie wenig kontrolliert wird. In unserem Kiga hat mal eine Erzieherin an den Schränken gerüttelt und festgestellt, dass diese nicht richtig an der Wand festgeschraubt waren. Als sich daraufhin ein Vater mal den Schränken angenommen hat, hat er festgestellt, dass die Oberschränke über der Küchenzeile eine tickende Zeitbome waren. Es waren zwei übereinander montiert, allerdings war nur der untere mit Dübeln in der Wand verschraubt, der obere stand einfach drauf. Durch das Gewicht hatten sich natürlich die Schrauben vom unteren Schrank schon ordentlich aus der Wand gezogen. Da hätte richtig was passieren können.

Überprüft wird sowas offiziell wohl eher nicht, wenn es nicht vom Kiga selbst ausgeht, bzw. vom Träger.

LG Sandra

Beitrag von schneckerl_1 02.05.10 - 20:37 Uhr

Ja,
Kontrollen finden in öffentlichen Einrichtungen statt, allerdings mit Vorankündigung.

LG

Beitrag von pinklady666 02.05.10 - 23:41 Uhr

Hallo

Also ich kann dir nur berichten, wie es bei uns ist. Unser Träger ist der größte hier, 90 % der Kindergärten gehören dazu, für die das selbe gilt wie für uns.
Bei uns gibt es regelmäßige Kontrollen durch das Gesundheitsamt.
Zusätzlich haben wir in jeder Einrichtung einen Hygiene- und einen Sicherheitsbeauftragten (jeweils eine Erzieherin). Dazu Hygiene- und Sicherheitsbeauftrage des Trägers, die nochmals für alle Kindergärten zuständig sind.
Auch in den privaten und komunalen Einrichtungen hier werden regelmäßige Kontrollen durchgeführt.

Liebe Grüße

Bianca