Mein ES...Silopo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von peanutbutter 02.05.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

bei mir wurde im Dezember bei einer BS Endometriose diagnostiziert und entfernt. Mußte 3 Monate die Pille nehmen und durften ab letzten Monat wieder üben.

Vorher hatte ich meinen ES immer so bei ZT 20/21. Letzten Monat so bei ZT. 17. Heute bin ich bei ZT 12 und mein Ovu ist positiv und ich merke es auch am Zervixschleim. Mittelschmerz habe ich diesmal keinen...den habe ich komischerweise auch immer nur links (frage mich gerade ob dann auch das Ei immer links gesprungen ist?!)

Ich freu mich jedenfalls total und bin erstaunt. Mich hat mein später ES immer genervt. Weiß einer ob das durch die Entfernung der Endo kommen kann, daß das Ei jetzt besser reifen kann?

Habe auch den Rat einer Bekannten bekommen immer bei völliger Dunkelheit zu schlafen, also auch kein Radiowecker etc....soll wohl Auswirkung auf das Melantonin haben, was sich auch auf den ES auswirkt...
Das mache ich jetzt auch seit 2 Monaten....

Peanut

Beitrag von tosca71 02.05.10 - 15:00 Uhr

Hallo Peanut,

ob der ES frueher stattfindet nach Endoentfernung weiss ich leider nicht aber was den einseitigen Mittelschmerz betrifft weiss ich was ;-)

Bei mir ist es auch immer so, ich spuere ihn nur links und da ich schon etwas aelter bin habe ich gedacht der rechte Eierstock waere vielleicht schon leer #zitter ???
Bei meinem letzten Zyklusmonitoring im Spontanzyklus war alles wie immer - ich habe nur links was gespuert - der ES war aber rechts!!!! Woher das kommt weiss ich nicht aber man kann MS links haben obwohl der #ei rechts stattfindet!!

Glg Tosca

Beitrag von peanutbutter 02.05.10 - 15:49 Uhr

Hallo Tosca,


danke für deine Antwort. Ist ja interessant. Weiß ich wenigstens, daß ich nicht darauf schließen kann auf welcher Seite der ES ist.
Hatte die vergangenen beiden Monate wie gesagt MS links, recht stark und dachte der ES ist dann auch immer links gewesen. Diesen Monat merke ich gar nicht...außer Zervixschleim...naja hauptsache das #ei wächst fein und spring dann auch.

Peanut

Beitrag von missmina 02.05.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

Ich habe auch Endo und wieß das das die Eizellreifung stören kann.Hatte am 8.4. BS , Endo wurde entfernt.Hatte diesen Zyklus meinen ES auch schon Sehr früh.Villeicht besteht da wirklich ein Zusammenhang.


LG