Baby 9 Monate hat verklebtes Auge?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunny1184 02.05.10 - 14:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Lea hatte diese Woche mit einer Erkältung zu kämpfen. Jetzt geht es ihr schon besser, nur der Schnupfen macht uns noch zu schaffen.

Seit heute Morgen hat sie im rechten Auge gelbe Absonderungen, insbesondere nach dem Schlafen.
Das Auge ist nicht rot, tränt nur etwas. Sie scheint auch keine Schmerzen oder Juckreiz zu haben.

Meint ihr das ist eine Bindehautentzündung oder eher ein verstopfter Tränenkanal?

Was kann ich dagegen tun?

Muss ich deshalb zum Arzt?

Geht ihr bei jedem kleinen Husten zum Kinderarzt?
Sie hustet noch etwas, aber überhaupt nicht schlimm.
Bin mir da immer sehr unsicher. Sie hat kein Fieber.

Danke für Antworten!#blume

Liebe Grüße,
Julia#herzlich

Beitrag von puepi90 02.05.10 - 15:15 Uhr

Also meine kleine ist jetzt 5 wochen alt und hat das gleiche wie deine...
ich war beim arzt und sie meinte das der tränenkanal verstopft sei...haben dann Tropfen bekommen und jetzt ist es schon viel besser...

Also ich würde einfach mal zum arzt gehen...

Beitrag von phoebe2010 02.05.10 - 16:42 Uhr

Damit kämpfen wir auch schon wieder seit 1 Wochen.
Die antibiotischen Augentropfen vom Arzt haben nur ein paar Tage linderung gebracht und die kann ich ja auch nicht andauernd nehmen.
Ich wasche das Auge regelmäßig mit Kochsalzlösung aus und habe jetzt den Tipp bekommen Calendula D4 Augentropfen auszuprobieren. Werd die gleich morgen mal besorgen. Auch sollen Druckmassagen mit dem kleinen sauberen Finger auf die Gegend des laufenden Tränenweges helfen.
Wichtig KEINE KAMILLE

Liebe Grüße
phoebe2010

Beitrag von chips29 02.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo Julia,
meine beiden Mädels sind gerade beide total erkältet. Die große hatte zusätzlich Ohrenschmerzen und die Kleine (11 Monate) hatte auch ein tränendes Auge. Der KiA meinte, dass ein Infekt bei dem einen aufs Ohr und bei dem anderen aufs Auge zieht. Die Kleine hat Augentropfen bekommen. Nach 3 Tagen war es etwas besser, nun fängt es wieder an.
Ich bin mir auch immer so unsicher, ob ich zum Doc soll oder nicht. Unser KiA hat eine Telefonsprechstunde und wenn ich mir unsicher bin, dann ruf ich da an und schilder ihm um was es geht und dann kann er immer noch sagen, ich soll kommen oder eben nicht.
Schlussendlich denke ich aber lieber einmal zuviel als einmal zu wenig. Wenn das Auge also länger tränt, dann zeige es lieber dem Doc und dann bekommt ihr was, damit es besser wird!
LG