auto mit 3 kindern!!!!?????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mizz 02.05.10 - 15:41 Uhr

hallo mädels,
wollt nur mal so ne info von euch u. zwar haben wir und vor 4 jahren einen Opel AStra gekauft der für 2 kinder super ausreichend gewesen wäre.Jetzt bin ich aber mit zwillingen ss u. nun wäre meine frage o. jemand mit der gleichen konstellation auch einen normal wagen fährt u. gut zurecht kommt o. habt ihr euch alle für einen VAn o. kombi entschieden?????
lg jenny

Beitrag von kathrincat 02.05.10 - 15:44 Uhr

ich habe zwar nur 1 kind aber ein großen van, mit 3 einzel sitzen hinten, der wäre auch für 3 kinder super, man kann auch noch sitz 6 und einbauen, da hätte man aber einen min. kofferraum, wo man nur noch eine buggy reinbekommt

Beitrag von mizz 02.05.10 - 15:49 Uhr

und was ist das für ein van????
lg

Beitrag von shorty23 02.05.10 - 16:07 Uhr

Hallo,

also Freunde von uns haben 3 Kinder und die haben einen (jetzt schon recht alten) VW Sharan. Sind wohl sehr zufrieden, außer dass sie immer ewig nach nem Parkplatz suchen müssen, aber so ist es halt mit großem Auto. Ich denke der Seat Alhabmra (schreibt man das so?) ist ähnlich oder auch der Ford Galaxy haben wohl alle die gleiche Form. Und ich finde die sehen auch ganz gut aus!

Andere Freunde haben einen Berlingo und finden das gut, so Kastenwägen gibt's ja noch von anderen Marken ... finde die halt etwas häßlich aber scheinen sehr praktisch zu sein und man kriegt wohl auch noch ganz gut hinten was rein. Die Freunde haben übrigens nen 5 Jährigen und Zwillinge.

Ich glaube ich würd's erstmal mit dem alten versuchen und wenn's nicht klappt, könnt ihr ja immernoch ein größeres Auto kaufen. Aber das ist meine völlig Meinung und ich habe bisher nur 1 Kind, also auch keinerlei eigene Erfahrung.

LG

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 17:52 Uhr

mein picasso ist vergleichbar groß wie der sharan... und parken kann man den wirklich gut... alle seiten öffenen zu können geht eh meist bloß noch mit nem clio... so sind die parkplätze eben früher gewesen ;-)

so caddy und ähnliche haben wir auch beguckt. ich finde die blöde, weil du von der höhe nichts hast, außer viel luft berm kopf... aber viele finden sie praktisch, da hast du recht. als 7sitzer ist das toll, weil man gut durchsteigen kann nach hinten, aber als 5sitzer fährt man mMn viel unnötige luft durch die gegend - es sei denn alle sind 2m10 groß...

Beitrag von 99102010 02.05.10 - 16:09 Uhr

Also, mit Zwillingskinderwagen und Gepäck für 5 Leute wird es wohl mit einem normalen Auto etwas schwierig werden - jedenfalls bei Fahrten in den Urlaub / Wochenende. Dann hat man ja auch noch anderes dabei, z.B. Reisebett(en), Wipper, Spieldecke, Fläschchen + Zubehör, Gläschen, Windeln etc.

Ich kann Dir den Sharan von VW wärmstens empfehlen. Da passt wirklich alles rein.

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 17:54 Uhr

wir fahren auch mit einem normalen auto und drei kindern in den urlaub. da ich ir aber keine ferienwhnung antue (ich will ja uach urlaub haben) nehmen wir keine betten mit, sondern mieten die am urlaubsort, ne wippe braucht man im urlaub genausp wenig wie zuhause, und der rest passte bei uns trotzdem, trotzkinderwagen und das rollo war zu, also wir hätten noch 60cm bis zur decke gehabt, die wir gar nicht gebraucht haben...

aber ein kombi sollte es schon sein, da hast du sicher recht... aber es miss nicht der mit abstand teuerste sein ;-)

Beitrag von aeni 02.05.10 - 16:49 Uhr

Also wir haben "nur" 2 Kinder und einen Audi q7...da passt unser geschwisterwagen in n Kofferraum und dann ggf noch Einkäufe wenn man quetscht...also wenn ich das fangnetz noch reinmach damit ich stapeln kann, dann passen auch noch mehr Sachen rein...aber is nur ein 4 sitzer im Prinzip...also der 5. Sitz ist in der Mitte aber nur so ein schmaler also keine Chance mit 3 Kindersitzen...

Bekannte haben 4 Kinder und einen Ford Galaxy...das geht gut...oder sowas wie n vw Bus

Beitrag von rikarda 02.05.10 - 16:51 Uhr

Hi

Kia Carival#pro

Beitrag von schmerlimaus 02.05.10 - 17:26 Uhr

Wir hatten mit 3 Kindern einen Ford Mondeo.
Der hat sogar zum Camping gereicht.
Jetzt bekommen wir unser 4. und haben auf einen Honda umgesattelt.

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 17:49 Uhr

ban oder comb? der astra ist doch ein kombi oder?! als stifenheck wirds im kofferaum sicher eng mit 5personen und zwillikinderwagen...

wir haben bald 4 kinder und fahren (weiterhin) einen minivan, also mit max 7 sitzen. (grand ca picasso)

aber wenn ich mit den kindern unterwegs bin, meist ist papa ja auf arbeit, sitzen die kinder in der 2 sitzreihe und auf dem beifahrersitz, so wird es auch bleiben. nur zum familienausflug am WE fahren papa UND ich mit, und da kommt dann einer "in den kofferaum" also auf den 6.sitz in der dritten reihe. sonst bleibt die dritte reihe leer und der kofferaum groß. wir sind nun seit fast 2 jahren mit 3 kindern unterwegs, auch im urlaub gab es keine probleme, die rückbank hat drei dreipunktgurte, also konnten alle kinder hinten sitzen, der koffraum war nicht mal überm rollo beladen. wenn ihir nun ständig alle 5 unterwegsseid und der hinten eine drei kindersitze passen ist es natürlich doof. also muss dann ein erwachsener hinten auf den beckengurt (essei denn ihr habt einen beckengurtfähigen kindersitz) oder es ist so zu eng, das es keiner neben den zwei kindersitzen sitzen kann. das musst du ausprobieren.

wir haben den citroen capicasso, da passen hinten (also 2. reihe) immer drei kindersitze nebeneinander, egal welche gruppe, die dreipunktgurte erlauben jeden sitz, und der platz reicht auch... nur das angurten ist manchmal etwas gefummel... und bin ich mit den kindern unterwegs sitzt einer vorne, dann ist es eh wurscht, meist fahre ich mit den kindern, bzw mit einem kind, wenn die großen in schule und kiga sind. einkaufen wirst du ja auch nicht mit papa und allen kindern oder;-)?!

wenn es überhaupt passt (das kannst du ja ausprobieren) mit alle 5 würde ich mir überlegen ob das nicht reicht... ist ja die frage wie oft ihr wirklich alle zusammen unterwegs seid...

mit unseren dreien würde uns ein 5 sitzer dicke reichen, wenn hinten drei kindersitze passen, oder 2 kindersitze und ein erwachsener. wobei ich niemanden gerne auf einem zweipunkturt sitzen haben wollte...

wenn wir dann zu 6. sind behalten wir den auch. im urlaub wirds gepäck vorgeschickt, oder es gibt nen dachkoffer bzw anhänger. oder für die eine woche wird ein bulli gemietet. immernoch billiger und praktischer als das ganze jahr so ein schiff durch die gegend zu fahren. und für "nur 3" kinder gibt es sicher lösungen vor dem VW-bus!

Beitrag von 4kinder 02.05.10 - 18:41 Uhr

Wir haben den Mercedes Vito

Beitrag von s_jehle 02.05.10 - 18:52 Uhr

Huhu Jenny,

wir schafften uns damals bei 3 Kids auch ein größeres Auto, da das alte einfach zu klein war #schwitz Wir entschieden uns für einen VW Caddy Maxi, der ein 7Sitzer ist plus schönen Kofferraum hat und die Entscheidung war damals goldrichtig, denn Nr. 4 hat sich bei uns ungeplant eingeschlichen #schein Wir sind supi zufrieden mit dem Auto und es ist ne günstige Alternative zu Vans oder die T4/T5 Busse #schein

LG Silke mit 3 kids(6,4 & 2J.) + #blume 24SSW

Beitrag von blockhusebaby09 02.05.10 - 19:13 Uhr

Hallo

Wir haben uns beim 3 Kind ein VW-Multivan zugelegt.
Meiner Meinung nach das perfeckte Familienauto.
-viele Platz
-viele pracktische Staufächer
- verstellbarer Tisch hinten
-eingebautes Kühlfach
-im hinteren Bereich eine extra Klimaanlage unabhängig von der Vorderen Klima
-drehbare Sitze in der Mitte so sitzen auch Kinder über 1 Jahr weiter gegen die Fahrtrichtung
-riesen Kofferraum da passt auch der Kinderwagen ohne zusammenzuklappen rein und noch der Wocheneinkauf
oder das Urlaubsgepäck für 6 Personen
-und dank ESP kann man Den Klotz auch sportlich fahren;-)
Wir haben es auch erst mit den Kombi(Ford Mondeo)probiet aber das war nichts.
Und jetzt wo Baby Nummer 4 auf der Welt ist wären wir eh nicht mehr um einen Kleinbuss drum herum gekommen.;-)

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von andrea87 02.05.10 - 19:35 Uhr

Ich denke ein VW Sharan oder die Baugleichen von Ford und Opel sind zu klein.

Mein Mann möchte mit unseren im Sommer dann 2 Kindern einen Mercedes Viano kaufen -> komfortabler als der Vito und trotz gleicher Ausstattung billiger wie so ein komisches VW Bus.

LG

Beitrag von blockhusebaby09 02.05.10 - 19:48 Uhr

Wir standen auch vor der Wahl Viano oder Multivan.
Wir haben uns für den Multivan entschieden u.a.weil die mittleren Sitze des Vianos nicht drehbar sind man muss sie ausbauen um sie gegen die Fahrtrichtung zu stellen.
Das fand ich nicht so toll sonst fand ich beide in etwa gleich gut.Keine Ahnung ob die das bis jetzt verändert haben.
Aber der Preisunterschied bei den Beiden war da eigendlich nich soo groß.Sind ja beide kein Schnäppchen.

Liebe Grüße#herzlich

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 20:08 Uhr

das heißt man kann mit 3 kindern nur noch nen bus fahren?! quatsch... das kommt drauf an, was man mit dem auto will... ich hab ja nun schon zeitweise 6 kinder transportiert, durfte also üben.

wenn man nicht oft in den urlaub fährt oder stets und ständig mit mann und allen kindern einkaufen geht (und wer will das schon) braucht nun wirklich noch keinen bus... dann reicht ein größer kombi oder minivan...

wir fahren ihn bald mit 4 kindern, und es würde lediglich für den urlab knapp (ohne dachbox oder anhänger, und die optionen sind ja noch längst nicht ausgeschöpft... mit ner großen dachbox ODER einem kleinen anhänger sieht das ja schon ganz anders aus...) mit 3 kindern haben wir nicht mal über das gepäckrollo gepackt für eine woche... und das VW nicht unbedingt besser aber meist teurer ist (der sharan wäre uns doppelt so teuer gekommen wie ein vergleichbarer citroen) weiß ja wohl jeder...

Beitrag von bine1982 02.05.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

so ging es uns auch.
Wir haben eine Tochter von 22 Monaten und bekommen im September Zwillinge.
Wir haben zuerst einen Ford C-Max gehabt, da hätte der Zwillingswagen zwar in den Kofferraum gepasst, aber es passen keine 3 Kindersitzen auf die Rückbank.

Haben uns vor 1 Monat einen Renault Grand Scenic gekauft.
Da passen alle 3 Kindersitze (auch die nächste Größe 9-13 KG) super nebeneinander.

Gruß
Sabine

Beitrag von alexa81 02.05.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

wir haben drei Kinder und fahren einen VW Touran.

Da mein Mann trotz Familienkutsche gern das PKW-Feeling behalten wollte, haben wir uns während ich mit unserem Kleinsten schwanger war, (wieder) für einen Touran entschieden.

Es passen drei Kindersitze hinten nebeneinander, wenn wir mal noch ein oder zwei Leute zusätzlich mitnehmen, geht das dank 3. Sitzreihe auch (ist natürlich beim Touran nichts für lange Strecken und wenn der 6. und 7. Sitz genutzt werden, hat man halt kaum noch Kofferraum - für unsere Zwecke reicht´s aber) und mit dem Kofferraum kommen wir auch super hin.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von susasummer 02.05.10 - 21:14 Uhr

Mit drei Kinder würde ich auf jeden Fall ein größeres Auto kaufen.Die Babyschalen nehmen ja noch recht wenig Platz weg,die Folgesitze dann schon aber mehr.Und dann noch dazu,was man so im Alltag benötigt usw.
Wir fahren einen Toyota Corolla Verso,aber zwei sitze davon sind 15-36kg und da ist es gerade ausreichend mit drei Kindersitzen.Kofferraum ist auch nur so groß wie beim Kombi.
lg Julia

Beitrag von katti3 02.05.10 - 21:45 Uhr

Hallo,
also ich hab auch einen Van.Den Renault Megan Scenic.Ist zwar schon etwas älter aber ich liebe mein Auto.Ich denke auch bald mit dem dritten Kind ist der Wagen völlig ausreichend.Mein Mann fährt nen Passat Kombi.Aber ich denke Familienausflüge werden dann wohl mit meinem Wagen stattfinden.Ein neuer kommt erstmal nicht infrage!!!!
LG
K

Beitrag von martina75 02.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo,
wir haben "nur" zwei Kinder und dabei soll es eigentlich auch bleiben, aber wir fahren auch momentan einen Astra Caravan und da passt zwischen einem Kindersitz Gr. III mit Isofix und einem in Gr. II kein weiterer Kindersitz (evtl. ein Sitzkissen für größere Kinder) und nur mit ganz viel gutem Willen und wenn unser Großer nur auf dem Sitzkissen fährt noch mein Mann (ist sehr schlank) dazu. Und da wir gelegentlich auch zu 3 Erwachsenen und zwei Kindern unterwegs sind, wird unser nächstes Auto wohl ein Zafira werden, damit man eben bei Bedarf das Sitzangebot vergrößern kann.
Bekannte von uns fahren zur Zeit einen VW Touran als 7-Sitzer und bekommen im Herbst ihr 3tes Kind. Sie möchten dann gerne einen Sharan haben, weil bei dem Touran hinter der 3. Sitzreihe dann weder Platz für den KiWa noch für den großen Familienhund ist.
LG,
Martina75

Beitrag von andalucia05 03.05.10 - 10:07 Uhr

Hallo,

wir haben 2 Kinder und fahren mit Tendenz zum 3.Kind noch einen Touran! Allerdings haben wir uns für einen neuen Sharan entschieden, der hat nämlich Schiebetüren und doch etwas mehr Platz. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man mit 3 Kindern ein "normales" Auto fährt, vor allem, wenn die Kinder noch so klein sind, dass man den Kinderwagen (bei euch Zwillingswagen!!) mitnehmen muss! Kombis sind auch nicht viel preiswerter, als Vans von der selben Automarke, bieten meiner Meinung nach aber mehr praktischen Komfort.
Das 2-Sitzer Cabrio kann man sich später noch gönnen :-p!

LG, andalucia #sonne

Beitrag von kissmet81 03.05.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

wir haben mit drei Kindern erst einen Renault Scenic (war leider sehr Werkstattanfällig) und nun einen Fiat Doblo gefahren bzw. fahren letzteren auch NOCH.
Der Fiat Multipla ist auch ein schönes Auto, genauso wie der Dacia Logan. Gibt es beide auch als 6/7 Sitzer. Hätte es den Fiat Doblo auch gegeben, haben wir aber leider nicht gekauft. Nun stehen wir vor dem Problem das wir ein größeres Auto brauchen, da Nr. 4 unterwegs ist.

LG,
Karin