hilfe!!!! dauerübelkeit, was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausimaus18 02.05.10 - 16:32 Uhr

hallo ihr lieben, mir ist sooo schlecht, das halte ich nicht mehr aus.
ichs tehe morgens auf, mir ist schlecht und das geht bis in die nacht hinein.

hat nicht jemand eine idee, was wirklich gut hilft.

ich kann mich da an eine art schweißband fürs handgelenk erinnern, was abhilfe schaffen sollte.

oder kann ich meine hebamme nach akupunktur fragen?

irgendwas muss ich machen, sonst gehe ich echt kaputt

lg

nadine + louis 18 mon. + baby inside morgen 7 ssw

Beitrag von kueho 02.05.10 - 16:39 Uhr

Hey. Mir ging es auch so von der 8. - 12. SSW. Ich hab nichts weiter unternommen. Hab mich nur elendig auf der Couch aufgehalten. Aber du hast ja noch ein kind, was sicher beschäftigt werden will, ne? Meine Ärztin meinte mal Cola solle helfen. Und sie hat mir so Homöopathisches Zeug gegeben. Musst vllt. mal deinen Arzt danach fragen.

Grüße

Beitrag von cleomio 02.05.10 - 16:41 Uhr

hallo

willkommen im club!!!!!
bin heute 9+1 und seit 3 wochen ist mir 24-std. am tag schlecht!

musst du ko... auch?
ich teilweise, meistens nur würgen (bin danach aber so fertig, als ob ich geko.. hätte)

was ich mache:
-kleinigkeiten essen (noch vor dem aufstehen einen keks o. salzstangen)
-meine hebi kommt alle paar tage zum akupunktieren (an diesen tagen muss ich wenigstens nicht ko...)
-kügelchen und kräutertee (speziell von meiner homöopathin zus.gestelt, der tee beruhigt den magen)
-trinken und essen trennen!!!

achja und wenns ganz schlimm ist, gönn ich mir ein halbes vomax-a zäpfchen (ein ganzes vertrage ich nicht, da gibts durchfall, ul-krämpfe + müdigkeit)

und viel liegen, ja nicht anstrengen (wenn ich aufstehe muss ich sofort würgen)
hab auch einen sohn (2jahre) und da ist es echt anstrengend, aber ich spann meinen mann und die großeltern ein!

möge es spätestens mit der 12.ssw vorbei sein!

meine fa meinte: je schlechter es der mama geht, desto besser geht es dem bauchzwerg!
das hilft, nicht immer, aber oft!

lg
cleo

Beitrag von sunflower2010 02.05.10 - 16:49 Uhr

Hallo,

kenne dieses schreckliche Gefühl.
Mir hat in der letzten Schwangerschaft Inwertee geholfen. Der der aber so - für mich - nicht genießbar war, fand ich ein Rezept das man trinken konnte

2-3 Scheiben frischen Inwer in kochendem Wasser so 5-10 Minuten (ich habs nur 5 mIn ziehen lassen)ziehen lassen, dann Zitronensaft oder frische Zitrone dazu (also mir schmeckte es wie heiße Zitrone). Und das ganze trinkt man Teelöffelweise 2-3 Tassen über den Tag.

Viel Erfolg (hab zwar noch keine Übelkeit aber der Inwer ist schon mal im Kühlschrank)

LG sunni...

Beitrag von cleomio 02.05.10 - 16:55 Uhr

super idee!
das probier ich auch, denn der normale ingwertee schmeckt mir auch nicht

lg
cleo

Beitrag von sunflower2010 02.05.10 - 17:00 Uhr

ja ich weiß, im Krankenhaus brachten die mir auch den reinen Ingwertee gut durchgezogen-ich konnte ihn nicht trinken schon beim Geruch musste ich zur Toilette.

Ach ja, ich mach dann immer noch Zucker dran-brauche es was süßer.

Kannst ja mal eine Rückmeldung geben ob es funktioniert hat.

Beitrag von cleomio 02.05.10 - 17:48 Uhr

wenn ich daran denke geb ich bescheid;-)

aber mit dem ganzen würgen und allem vergess ich gerade so viel!
#rofl
bin damit beschäftigt, nicht ständig zu ko...#aerger

lg
cleo

Beitrag von sunflower2010 02.05.10 - 18:13 Uhr

ach ja das mit der Vergesslichkeit ist auch so eine Sache in der SS.

Ist bei mir nie ganz wieder gekommen #heul hoffe es wird diesmal nicht noch schlimmer-sonst weiß ich bald nix mehr #kratz

LG