Hilfe, bitte um Antworten...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ninad81 02.05.10 - 16:44 Uhr

Brauche euren Rat. Hab vorgestern schonmal geschrieben, aber keine bzw. nur eine Antwort bekommen.
Ich hätte am 30.4. NMT gehabt. Am 26.+27.4. hatte ich dann bräunlich-rötlichen ZS am Toipapier. Am 28.4. hatte ich dann morgens eine leichte Blutung, aber nur ein paar Stunden am Vormittag und seit dem ist nichts mehr. Habe am 27.4. einen Test gemacht (pregnafix rosa), der negativ war.
Habe Unterleibsziehen und bin total schlapp. Mache mir jetzt echt Sorgen.
Kennst das jemand? Ich hatte nicht viel Stress, bin nicht krank etc.
Bitte echt um Antworten...
N.

Beitrag von ninad81 02.05.10 - 16:46 Uhr

Muss noch dazu sagen, dass ich einen relativ stabilen Zyklus habe (26-28 Tage) und immer fünf Tage Mens, wobei die ersten beiden Tage ziemlich starke Blutungen sind.

Beitrag von jenny-2301 02.05.10 - 16:51 Uhr

Warum hast Du denn am 27.04. schon einen Test gemacht, wenn Du am 30.04. NMT hast?
Hast Du ein ZB? Hast Du die Tage nochmal getestet? Entweder Du machst morgen früh nochmal einen Test oder Du gesht gleich zum Arzt. Machst Du aber einen Test hast Du wenigstens Gewissheit das die Mens bald kommt oder eben nicht. Ich wünsch Dir viel Glück #klee

LG Jenny mit #stern im #herzlich

Beitrag von ninad81 02.05.10 - 16:55 Uhr

Gute Frage, warum ich den Test gemacht habe... Wahrscheinlich weil mein Zyklus immer 26-28 Tage lang ist und der 28.4. NMT bei einem 26-Tage-Zyklus gewesen wäre.
Ich denke auch, dass ich morgen früh mal beim Arzt anrufen sollte. Besonders weil wir nächsten Sonntag für eine Woche in den Urlaub fliegen (Rundreise, keine Entspannung!).