Stillstand beim Abnehmen? Wieso? Mache ich etwas falsch?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von allesbanane 02.05.10 - 16:49 Uhr

Hallo,
ich habe vor 2 Monaten meine Ernährung umgestellt (kein Zucker mehr, wenig Fett, ca. 1800 kcal am Tag), dazu jeden Tag 20 km Radfahren auf dem Ergometer.

Resultat: 9 kg weniger, also ca. 1 kg pro Woche.
Ich bin Typ-2-Diabetiker und brauche jetzt kein Insulin mehr spritzen, Tabl. reichen!

Nun habe ich allerdings in der letzten Woche nicht ein Gramm verloren, gar nichts, obwohl ich bis auf einen Refeed-Day in der Woche, an dem ich mehr esse (ca 2500 kcal) sehr konsequent bin.

Wie kommt das? Das demotiviert mich sehr, ich will aber weiterhin am Ball bleiben, da ich noch 10 kg verlieren sollte aus gesundheitlichen Gründen (Start mit 90 kg, Ziel 70 kg).

Ist ein Gewichtsstillstand ungewöhnlich? Mache ich etwas falsch?

Wie gesagt: ich nehme ca. 1800 kcal zu mir, verbrenne durch Sport ca. 400 kcal., bleiben ca. 1400 kcal über.

Viele Grüße !

Beitrag von 24hmama 02.05.10 - 17:21 Uhr

hi

wie groß bist du denn?

Wenn du wirklich "dick" bist/warst,
dann sind 1400kcal (schlussendlich) viel zuwenig.
Da streikt der Körper irgendwann#schwitz

Beitrag von allesbanane 02.05.10 - 17:25 Uhr

Hallo,
ich bin 174 cm, wog knapp 90 kg, bin jetzt bei 81 kg, Ziel sind 70 kg.
Meine Ernährungsberaterin hat mir 1800 kcal ausgerechnet zur Gewichtsreduktion, kombiniert mit Ausdauersport (Radfahren, Walken, Jogging, je nachdem).

Ich nehme ja auch Fett zu mir, wenn auch "gesunde Fette", ungesättigte Fettsäuren, als Snack mal 30 g Nüsse.

Viele Grüße!

Beitrag von palesun 02.05.10 - 17:22 Uhr

Also ich bin jetzt keine Diät-Expertin, aber Du baust ja auch Muskeln auf...
Wenn ich ins Fitness-Studio gehe, wiege ich eher mehr.

Ausserdem meine ich, dass ein Stillstand bei ner Diät normal ist und es bald weiter geht.

Nicht so viel nachdenken, weitermachen.
;-)

Viel Erfolg!

Beitrag von foehny 02.05.10 - 18:43 Uhr

Hallo,

also ich hab jetzt auch seit Ende Dezember ca. 10 Kilo abgenommen. Allerdings hab ich immer mal wieder 1-2 wochen das gleiche Gewicht und dann geht es wieder runter. Ich denke es ist normal, dass es ab und zu einen Stillstand gibt.

liebe Grüsse und weiterhin viel Erfolg

Monika

Beitrag von kiki.08 03.05.10 - 10:59 Uhr

Das ist völlig normal - es wird immer wieder Stillstände geben (wundert mich, dass du sie erst nach so langer zeit bekommen hast). Diese können auch mal mehere Wochen dauern.
Generell wird s natürlich auch immer schwieriger je mehr du schon abgenommen hast.
Halte durch und bleibt am ball, auch wenn es manchmal nicht so einfach ist!

Gruss
Kiki

Beitrag von volver 03.05.10 - 16:55 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du das so durchgezogen hast, Respekt!
Ich hab beim Abnehmen (10 kg bis jetzt) auch immer sehr lange Stillstandphasen gehabt, und ich hatte von mal zu mal das Gefühl, dass es immer schwerer wird, das Ganze wieder anzukurbeln...
Ich nehme jetzt unterstützend Kapseln, damit da wieder mal was weitergeht, ist sonst echt kein gutes Gefühl.

Beitrag von ulra 05.05.10 - 20:32 Uhr

@volver: Welche Kapseln nimmst du da? Stillstand ist immer total doof während einer Diät, das ist, wenn der Körper sich einfach gerade umstellt...

Beitrag von sabrina456 10.05.10 - 13:14 Uhr

Mich würde es auch interessieren, welche Kapseln du nimmst und wie sie funktionieren. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen ?

Beitrag von volver 19.05.10 - 19:09 Uhr

Hallo,

ein bisschen verspätet aber dennoch:
Ich nehm das Liposinol Plus (Plus = zusätzliche Vitamine), das bindet knapp 1/3 der aufgenommenen Fette. Wenn ich also Schokokuchen esse setzt sich wenigstens nicht alles sofort an den Hüften an.. ;)
Nebenwirkungen wären mir keine bekannt, es ist ja ein pflanzliches Produkt und auch medizinisch zertifiziert. Mir ist schon wichtig, dass ich nicht irgendwas zu mir nehme, es gibt ja genug Horrorstories über Inhaltsstoffe und Nebenwirkungen!
Achja, falls dus ausprobieren willst gibts bis Ende Mai eine Aktion, bei der mans um 5 Euro billiger kriegt.

Lg

Beitrag von ulra 28.05.10 - 15:36 Uhr

Hmmm, klingt nicht schlecht. Ich glaub, ich hab dieses Kapseln schon mal in der Apotheke gesehen. Werd mich da mal ein wenig mehr informieren :)