mag nur noch löffel..

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mm08 02.05.10 - 18:20 Uhr

hallo mädels,

hoff ihr könnt mir helfen. meine maus bekam heut den 2.tag beikost- kürbis (Karotte mochte sie nicht) hab sie heute erst eine seite gestillt- hat aber net gscheit getrunken-, hab ihr dann paar löffel kürbis gegeben, die hat sie weggeputzt wie nix, swollt dann zweite seite anlegen, wollte sie nicht- wollte auch keine milch. hab ihr dann nochmal paar löffel Kürbis gegeben und die hat sie voll gegessen. sie hat heut am 2tag ein 3/4 glas (125g) gegessen.. ist das zuviel??? und jetzt kommt es mir so vor als mag sie gar nimma stillen sondern nur noch löffel- hab ihr vorhin paar sabtropfen mit löffel gegeben, den löffel hätte sie beinahe verschlungen..

könnt ihr mir paar tipps geben?? hab ich was falsch gemacht?? oder soll ich mittags einfach komplett schon auf stillen verzichten und ihr soviel gläschen geben wie sie will???

danke schonmal im voraus...

michi mit jessie (4,5mon)

Beitrag von yorks 02.05.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Louis hat eine Woche lang ein halbes Gläschen bekommen und dann wollte er schon ein ganzes. Er hat nach einem halben Gläschen an der Flasche geschrien und ich habe es dann mit mit dem restlichen Gläschen versucht. Siehe da, Ruhe und der Schnabel ging nicht mehr zu. Dann hat er danach Tee bekommen und war sehr zufrieden. So schnell sollte es bei uns auch nicht gehen aber der Kleine entscheidet das Tempo.

Mache dir mal keine Gedanken, mache es so wie dein Kind es verlangt, das ist immer richtig.

LG yorks mit Louis