fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von celebrian 02.05.10 - 18:42 Uhr

Hallo,
hatte am dienstag eine fehlgeburt in der 16. woche,
leider ist es schon die zweite (2007 12. Woche). Ich habe 2 gesunde Kinder 9 und 5 Jahre alt mit dem gleichen partner.
Habe jetzt Angst es nochmal zu versuchen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, würde mich über Antworten freuen.
Gruß Celebrian

Beitrag von boujis 02.05.10 - 18:50 Uhr

Lass Dich erst einmal #liebdrueck und mein Beileid.
Hier im Forum haben viele ein ähnliches Schicksal und verstehen was Du gerade durchmachst.

Bei mir war es 2003 in der 11. Woche und am 16.04.2010 in der 17 SSW.
Auch ich habe mit meinem Mann schon 3 gesunde Kinder, möchte aber gern noch ein 4. und die Angst wieder eine FG zu erleiden, wird uns wohl nie verlassen, aber wir wissen auch das es bei uns gut gehen kann und diese Gewissheit haben leider nicht alle hier im Forum.
Das ist zwar nur ein kleiner Trost im Moment, aber immerhin ein Lichtblick.
Lass Dir Raum zum trauern.

LG

Beitrag von celebrian 02.05.10 - 19:14 Uhr

Danke für Deine lieben Worte und auch Dir mein Beileid.
Ich hatte beidesmal eine AS und habe jetzt gehört das, das für jede weitere Schwangerschaft nicht so gut ist.
Habe am Mittwoch einen Arzttermien, da bekomme ich dann die ergebnisse aber ich erhoffe mir davon nicht allzuviel.

Beitrag von boujis 02.05.10 - 19:30 Uhr

leider ist die AS notwendig, wenn nicht alles aus der Gebermutter raus ist und wenn Du eine MA hattest,gibt es wohl keine andere Möglichkeit. Sonst entzündet sich alles und im schlimmsten Fall müsste die Gebärmutter entfernt werden.
Aber mein FA meint, dass es keinen Einfluss auf eine erneute Schwangerschaft hat. Du musst halt wenigstens 1x die Mens abwarten und nicht direkt nach der AS wieder "loslegen" weil die Schleimhaut ja an einigen Stellen ausgeschabt wurde und an anderen Stellen noch da ist.
Somit hat eine befruchtete Eizelle keinen halt und kann sich nicht einnisten.
Deshalb einmal Mens abwarten, dann blutet die Schleimhaut ab und kann sich im nächsten Zyklus wieder aufbauen, dann kannst Du es wieder probieren, wenn Du psychisch dazu in de Lage bist.
Ich trinke jetzt 3 Tassen Nestreinigungstee tägich, dass soll entgiftent wirken und den Zyklus wieder normalisieren.
Da sind allerhand Kräuter drin, wie Frauenmantel und Brennessel ... ob es hilft, wer weis.
Aber ich habe das Gefühl ich tue etwas.
Wir wollen nicht solange warten, weil ich diese Jahr 35 werde und damit ja auch das Risiko von FG nochmal steigt.
LG

Beitrag von celebrian 02.05.10 - 19:44 Uhr

Gibts den Tee in der Apotheke ? Das würde ich auch mal probieren. Ich werde wohl die 3 Monate abwarten.

Beitrag von boujis 02.05.10 - 19:55 Uhr

Ja, den gibt es in der Apotheke, ich habe den online bei APONEO bestellt.
100 g für 5 oder 6 Euro.
Hab erst gedacht, naja 100g ist ja nicht gerade viel, aber es sind keine Teebeutel, sonder loser Tee.
Also ehr getrocknete Kräuter.

LG

Beitrag von celebrian 02.05.10 - 19:59 Uhr

Danke den werd ich mir auch bestellen. Ich wünsche Dir alles Glück der Welt das Du bald schwanger wirst.

Beitrag von la-floe 05.05.10 - 08:46 Uhr

äh, sorry, aber das stimmt nicht, was du da schreibst. Bei einer MA kann durchaus abgewartet werden, in den meisten Fällen geht die Frucht alleine ab.
Schmeiss doch bitte nicht gleich mit angstmachenden Phrasen wie: entzündet sich alles, GM raus rum.

Klar, wenn nach der AS was bleibt sollte man nochmal ausschaben aber generell bei FG kann erstmal abgewartet werden. Meist sogar Wochen.

la-floe

Beitrag von hannah.25 02.05.10 - 19:44 Uhr

liebe celebrian,

lass dich fest drücken. es tut mir sehr, sehr leid, dass du nun wieder diese schlimme erfahrung musst. #liebdrueck

ich hoffe sehr, dass du nun liebe menschen um dich hast, die mit dir reden und dich einfach auch mal stumm in den arm nehmen.
und wir sind hier auf alle fälle alle da, hören dir gern zu. wir wissen, wie groß dein schmerz ist und wie groß deine trauer im herzen ist.
lass diese trauer raus, weine, wenn dir danach ist. es sind die ungweinten tränen, die uns weh tun.

dass du nun angst hast, erneut schwangr zu werden, ist ganz normal. du weißt eben, dass nicht alles gut geht, dass man sein kind verlieren kann. und keiner kann garantieren, dass es beim nächsten mal gut geht.
aber du darfst nicht vergessen, du hast zwei gesunde bei dir, die dir zeigen, dass du eine gute schwangerschaft haben kannst. und ich hoffe, dass du deine ängste etwas nach hinten stellen kannst.
nimm dir zeit zum trauern, nimm dir zeit zum kraftholen und neuen lebensmut gewinnen. nichts geht von heut auf morgen. ich hab für diesen schritt nun 3 jahre gebraucht, nachdem wir unseren sohn 2006 still in der 22. woche verloren haben und unsere tochter 2007 nach 4 wochen auf der frühchenintensiv hergeben mussten.
und auch jetzt sind oft momente des zweifels da, ob es der richtige schritt ist. aber ich versuche, dass ich positiv denken kann.

und ich hoffe, du kannst auch den positiven aspekt sehen, dass eben die meisten ss gut gehen. ich hoffe, du hast einen lieben und guten arzt, der sich deinen sorgen annimmt und alles mit dir abcheckt und so deine ängste kleiner machen kann.
ich wünsch dir dafür alles, alles gute, dass ihr euer glück nochmals in den armen halten dürft und für euren mut belohnt werdet.

und ich wünsch dir, dass dir deine beiden kinder kraft und halt gegeben können und ein stück lebensmut zurück geben.

ich wünsch dir alles erdenklich gut, viel kraft und halt!

#kerze #kerze für deine beiden sternchen

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von celebrian 02.05.10 - 19:55 Uhr

Danke für deine liebe Nachricht das hilft mir sehr, mit meinem Mann kann ich nicht darüber reden er schweigt lieber alles tot.
Es tut mir sehr leid was Du schon durchmachen mustest.
LG

Beitrag von hannah.25 02.05.10 - 20:06 Uhr

dankeschön für dein mitgefühl.
es tut immer gut, wenn man merkt, dass man nicht allein ist.

wenn du wen zum reden brauchst (das hilft nämlich sehr viel und befreit!) darfst du dich gern immer bei mir melden und wir mädels sind in diesem forum auch immer gern da. #liebdrueck

ich wünsch dir ganz viel kraft und alles, alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von babilon5 02.05.10 - 21:29 Uhr

Hallo !!!!
Tut mir leid für dich #kerze !!!
Ja ich kann dich verstehen , ich hatte letztes Jahr 2 FG !!Die 1 im März in der 9 SS Woche mit AS , die 2 im September in 6 SS Woche natürlicher Abgang !Jetzt bin ich wieder in der 7 SS Woche und wahrscheinlich wird auch diese ein MA mit AS , da ausser einer Fruchthöhle und nem Dottersack nichts zu sehen ist !!!
Aber ich werd es weiter probieren , obwohl mich alle für Bescheuert halten , da ich schon 6 Kinder habe !!!
Aber ich habe das Gefühl eines fehlt !!!
Drück dir die Daumen , das es Dir bald besser geht !!!
LG: Tina

Beitrag von celebrian 03.05.10 - 11:08 Uhr

Ich verstehe Dich gut, bei mir war in der 7. woche nur eine fruchthöhle zu sehen, verdacht auf Windei aber zwei Wochen später habe ich das herz schlagen sehen und war überglücklich. Leider sollte es trotzdem nicht sein, aber ich drück dir ganz fest die Daumen das es bei dir doch noch gut geht. Ich würde jetzt auch gern noch 2 Kinder haben und bei mir haben schon manche beim 3. mit den Augen geleiert, das sind zur Zeit die letzten Menschen die ich sehen will. Egal wie viele Kinder man schon hat nach einer FG fehlt was.

LG Celebrian

Beitrag von mitziela 02.05.10 - 22:32 Uhr

ich weiß wie schwer es ist ich hatte als ich noch jung war so ab 20jahre einen sehr lieben partner der gott sei dank sehr verständnis voll war insgesamt 4 fehgeburten. wie habe immer wieder angst gehabt das etwas schief geht trotz bettruhe habe ich die 4 verloren. nun habe ich ich einen neuen partner seit 9 monaten und bin bereits mutti mein sohn dwayne ist jetzt 15 jahre alt und ich bin im7 monat. auch hier nur bettruhe aber ich habe es geschafft und du kannst es auch. schau ruhig in die hinein und ruh dich aus hand auf deinem bauch hilft dir mit der trauer um zu gehen ich wünsche dir dabei viel erfolg genieße jeden abend deine innere ruhe mit einer tasse tee am besten grüner tee mit vanille das beruhigt und du kannst dich etwas entspannen alles gute für dich wünscht dir ela( 41 j.)

Beitrag von celebrian 03.05.10 - 11:17 Uhr

Danke für Deine Nachricht, habe mich erst nicht getraut hier rein zu schreiben bin ehern schüchtern und kann nicht gut auf Menschen zugehen, aber dadurch geht es mir schon etwas besser. Es tut gut mit jemandem darüber zu reden der weiß wie ich mich fühle und es gibt mir Kraft es doch noch mal zu versuchen.
Ich wünsche dir ganz viel Glück für deine weitere schwangerschaft.

LG Celebrian

Beitrag von mitziela 03.05.10 - 16:17 Uhr

bitte sehr ich kann verstehen wie du dich fühlst. leider ist das immer sehr traurig und man ist erstmal allein mit seiner traurigkeit.. lass deinen kpf nicht hängen bis bald bey ela