Boah..., mein armes Baby *silopo*...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von belebice 02.05.10 - 18:48 Uhr

... hat ganz blaue Ellenbogen und Knie, weil sie sich immer soooo komisch fortbewegt. Sie krabbelt nicht (geht allerdings schon recht lange in den Vierfüßler), sie mach es folgendermaßen. AUf dem Bauch liegend zieht sie sich mit dem linken (und auch ausschließlich mit dem) vor und schiebt sich dann mit dem rechten Bein nach#kratz, und das in deiner Geschwindigkeit (ich habe mal versucht, das nachzumachen ;-) das ist echt anstrengend)..., zudem frage ich mich, ob das wohl nen gesunden Muskelaufbau fördert?! Wir haben in gut drei Wochen nen Termin zur U6. Da bin ich ja mal gespannt was der Doc sagt. Ach..., und von ganz alleine hinsetzen kann sich sich auch noch immer nicht. So langsam sorge ich mich n bissel... SIe sitzt zwar wie ne 1, wenn ich sie hinsetze, aaaaber sie macht es halt nicht ganz alleine. Die vorläufer sind auch hier schon da, sprich..., aus dem Vierfüßler schmeißt sie dann ein Beinchen so nach hinten (hoffe, ihr versteht mich) kommt aber nicht weiter.


Menno#schmoll, sorge mich...., und die blauen Flecken find ich auch voll blöde...

Beitrag von jeanie25 02.05.10 - 19:03 Uhr

Hey :-)

Meine bewegt sich auch so fort #rofl geht halt am schnellsten...manchmal kann ich garnicht so schnell gucken da ist sie fort ;-)

Sie hat auch rote Knie, aber es scheint nicht weh zu tun. Und wenn deine Maus sich weiter so bewegt, scheints ihr ja ach nicht weh zu tun.

Mit dem hinsetzen klappt schon irgendwann! mach dir keine Sorgen.

LG

Beitrag von charly4321 02.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo

du sprichst von Niclas.
Er macht das genauso. Aber ich dachte, das das "robben" heisst!

und mit dem sitzen genau wie bei dir.
Wir haben eine ziemlich niedrige Couch, da zieht er sich hoch, dreht sich um und sitzt!

Ich denke keine Sorgen machen!

Alles Gute!
Charly

Beitrag von belebice 02.05.10 - 20:19 Uhr

Huhu

Robben heißt es aber doch wenn die Mäuse das mit beiden Armen und Beinen machen oder?! Leni macht das halt nur mit dem linken Arm und dem rechten Bein. Sieht echt komisch aus...

Beitrag von charly4321 02.05.10 - 20:25 Uhr

macht sie das schon lange?

Weil Niclas hat es am Anfang auch nur Einseitig gemacht. Und je mehr Übung er bekam, desto mehr machte er es mit beiden Armen und Beinen.

Beitrag von belebice 02.05.10 - 20:28 Uhr

Neeee..., sie macht das noch nicht lange, so ca. 1-1 1/2 Wochen. Hoffentlich hast du Recht...

Lg

Beitrag von charly4321 02.05.10 - 20:39 Uhr

wenn es dich beruhigt, frag den Arzt. Aber die brauchen etwas, bis sie begreifen, dass sie alle Gliedmaßen bewegen können. ;-)

Bei niclas hat es auch länger gedauert, bis er alles in Bewegung setzte!

Beitrag von jessi273 02.05.10 - 20:02 Uhr

hey,

hört sich nach einer blockade an. das ist nix schlimmes, aber die babys haben halt etwas, dass sie stört im nacken/rücken und so schonen sie eine seite, da sie es so bequemer haben. ein bißchen krankengymnastik kann helfen und dir werden übungen gezeigt. die links/rechts-kombi ist wichtig für die entwicklung der verbindung der gehirnhälften#freu aber da wird dir die ärztin bestimmt genaueres sagen können.

*lg*

Beitrag von belebice 02.05.10 - 20:21 Uhr

hey danke dir. Das mit der LINKS-RECHTS Kombi weiß ich, alleine von Berufswegen (bin Erzieherin ;) ). Für mich sieht das den Muskelaufbau betreffend aber echt ungesund aus. Denkst du ne Blockade?! tut denn das nicht weh? hat das denn überhaupt noch Zeit bis in drei Wochen?! Uiuiui

LG

Beitrag von kleenerdrachen 02.05.10 - 20:09 Uhr

Das nennt man Robben und es ist völlig in Ordnung, jedes Kind hat seine eigene Art :-)

Sten macht das wie ein kleiner Soldat ;-)

Beitrag von belebice 02.05.10 - 20:22 Uhr

Ích dachte immer robben heißt es nur dann, wenn die beidseitig arbeiten die kleenen Mäuse. Meine macht das nur linksarmig und rechtsbeinig


Lg

Beitrag von kruemmelteefee 03.05.10 - 08:18 Uhr

Juhu!!!!

Hoffe, du liest das hier noch....

#liebdrueck
Mach dir mal keinen Kopp. Das mit dem "robben" halte ich auch für ganz normal. Auch wenn sie's "einseitig" macht. Die Freundin von der Wurst aus der Krabbelgruppe ist jetzt schon 11 Monate alt und macht das auch ganz genau so! Und die sind ständig beim KiA und bei der KG weil die Maus 6 Wochen eher kam.
Das mit dem selbst aufsetzten kann die Wurst auch noch nicht, aber ich glaub er übt's.;-)
Und an die blauen Flecken sollten wir uns wohl jetzt so langsam gewöhnen. Wir haben schon richtige Kratzer dazu#schock Bei uns liegt's aber zweifelsohne hauptsächlich an den Bauklötzen, die überall verstreut liegen und die man ja auch als Krabbelkind irgendwie überwinden muss - auch wenns wehtut#rofl

MfG KTF