Kann es passieren das ein baby mama und oma verwechselt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 02.05.10 - 19:02 Uhr

Hallo, Ich hab da mal ne frage. Kann es passieren das wenn ein baby die oma sehr oft sieht, dass es irgendwann Mama und Oma verwechselt? Also die Oma für die Mama hält?
Denn die Oma hab ich das Gefühl möchte das erreichen.

lg Jeanette

Beitrag von jeanie25 02.05.10 - 19:06 Uhr

Nein das glaub ich nicht...

Warum ist sie denn so oft bei Oma und warum hast du das gefühl das sie das erreichen will?

LG

Beitrag von mausi2311 02.05.10 - 19:11 Uhr

Er ist net oft bei Oma, oma ist oft bei uns dennn wir wohnen in einem Haus. Ständig will is eihn fütter, wickeln und am liebsten gar nimmer an mich zurück geben. Ich hasse diese Frau (Schwiegermutter)

Beitrag von jeanie25 02.05.10 - 19:14 Uhr

#liebdrueck

Red mit ihr am besten drüber.
Z.B das du es schön findest, das sie ihren Enkel so lieb hat und sich um ihn Kümmern will, aber das es dir zu viel wird.
Grenzen die du setzt muss sie akzeptieren.
Du bist die MAMA!

Beitrag von ana2004 02.05.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

mach dir mal keine Sorgen,dein Kind ist noch so klein,und er weiss ganz genau wo die Mama ist.
Warum wohnt ihr in einen Haus wenn ihr euch nicht so gut Versteht???
Rede doch mal mit deinen Mann darüber,es muss ja wohl auch in seinem Sinne sein das es dir gut geht!!
Also wenn meine Schwiegermutter ständig bei mir wäre würde ich verrückt werden!!

l.g ana2004 mit can 8Monaten

Beitrag von steffi1501 02.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo Jeanette

Ich denke nicht, das dein Baby euch verwechseln wird!
Meine Schwester wohnt auch mit unserer Mutter in einem Haus und hat (auf wunsch meiner Schwester+Schwager) die beiden bei den Babypflege unterstützt und macht dieses auch heute noch! Leon ist nun 2,5 Jahre und weiss sehr genau wer die Mama ist und wer die Oma!
Er hat ein gutes verhältnis und vertrauen zur Oma, das hat er aber auch zur anderen Oma, obwohl diese in seinem ersten Lebensjahr kaum da war ( ist erst hier in die nähe gezogen)
Die Mama bleibt aber trotzdem seine erste Wahl ;-)

Wenn es dir zuviel mit deiner Schwiegermutter wird, sag es ihr! Ein gutes verhältnis zur Oma ist immer gut, aber es darf nicht "erdrücken"

Lg Steffi+Julian*8.6.09

Beitrag von lissi83 02.05.10 - 19:43 Uhr

Hi du!

Oh je...das stell ich mir schrecklich vor...ich mag meine Schwiemu auch nicht besonders und wenn ich mir vorstelle, ich müsste mit ihr in einem Haus wohnen und sie wäre ständig da....#augen ne geht garnich!

Also, ein Baby weiß ganz genau, wer seine Mutter ist! Das ist von der Natur ja auc so gewollt.....Geruch, Stimme, auch das Aussehen der Mutter, prägt sich das Kind direkt nach der Geburt ein:-D vor einer Verwechslung brauchst du also keine Angst haben!

Was natürlich sein, dass sich dein Baby auch ganz doll an seine Oma gewöhnt...und dann auch ganz gerne bei ihr ist!
Habs auch einmal erlebt, dass ein Baby lieber zu seiner Oma wollte, als zur eigenen Mama. Hatte aber u.a. auch noch andere Hintergründe!

Trotzdem ist es wichtig, Grenzen zu setzen! Wenn man mit der Familie unter einem Dach wohnt umso wichtiger!
Das sollte deine Schwiemu aber auch verstehen! Würde ihr auch sagen, dass du es schön findest, dass sie so gerne da ist und alles macht aber es wird dir zu viel und du brauchst auch manchmal etwas Abstand!
Wenn man nicht zusammen in einem Haus wohne würde, würdet ihr euch ja sicher auch net so oft sehen! Finde da auch nix schlimmes bei, man muss sich nur trauen, es zu sagen. Wenns raus ist, gehts dir besser!

lg

Beitrag von inoola 02.05.10 - 21:19 Uhr

huhu,

meine mama hat damals deshalb doch aufgehört zu arbeiten, weil meine große schwester totaal auf meine oma fixiert war, bei mama nich mehr ruhig, und auch zu oma, mama gesagt hat.

lg inoo

Beitrag von kaykay86 02.05.10 - 23:15 Uhr

Hmmm.... hatte ähnliche befürchtungen... auch wenn sie gar nicht sooo oft da ist ...