Großer Kinderwunsch, Mann will nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bettina79 02.05.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

ich habe zwei mädels und wußte schon nach der geburt meiner zweiten Tochter die vor fast vier jahren auf die welt kam, das ich nochmal ein Kind möchte.

Letztes Jahr hatte ich schoneinmal der wunsch und mein Mann meinte nur über meine Leiche.

Nun steigt der Wunsch nach einem Dritten Kind, ich kann zur zeit an nichts anders mehr denken. #heul

Mein Mann blockt nur ab, er will nicht, und es interessiert ihn nicht wie´s mir geht. Er meint, er hat keine freude in seiner arbeit und soll dann auch noch ein drittes Kind unterhalten.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich kann meine Kinderwunsch auch nicht einfach abstellen. #heul

Hoffentlich kann mir jemand einen rat geben.

Beitrag von julie1108 02.05.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen, der Wunsch nach einem Baby ist so groß, dass man alles dafür tun würde, um endlich wieder schwanger zu werden.

Ich würde allerdings an deiner Stelle darüber mit deinem Mann sprechen, Verständnis für seine Situation zeigen, dass er sich momentan in seinem Job nicht wohl fühlt und ihn fragen, ob ihr es denn vielleicht in ein oder zwei Jahren versuchen könntet, falls sich seine Situation dann geändert hat. Ich würde ihm auch nochmal in Ruhe sagen, wie groß dein Wunsch ist.

Ich denke, dass ein Kind von beiden gewollt sein muss und vielleicht hat er etwas mehr Verständnis für deinen Wunsch, wenn du ihm ein bisschen Zeit gibst.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen, Kopf hoch,

Ganz lieben Gruß


Jenny

Beitrag von bettina79 02.05.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

danke für die schnelle antwort.

Ich versteh mein Mann schon, er sagt ja auch immer, er wollte eigentlich nie kinder haben und nun hat er zwei.

Ich kann ihn schon verstehen, nur er blockt immer gleich ab. Wenn ich ihm meine gefühlen erklären will, dann geh ich, weil er so abblockt.

wie sag ich ihm das mein wunsch so groß ist. Soll ich ihm einen brief schreiben.

Bettina

Beitrag von hoschi78 02.05.10 - 19:32 Uhr

hallo bettina,

ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. ähnliche situation bei mir. mein mann konnte sich auch die ganze zeit kein drittes kind vorstellen und siehe da, nach einem längeren gespräch vor zwei wochen haben wir uns doch für ein drittes baby entschieden. :-) lass ihm doch einfach noch ein bissl zeit und vielleicht entscheidet er sich ja noch um.

oder wie schätzt du ihn ein ?

Beitrag von bettina79 02.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

umso mehr ich davon rede umso weniger will er es.

Aber ich kann auch nicht aufhören damit.

Ich will eben wissen wir er darüber denk.

Aber vielleicht soll ich ihn wirklich mal für ein paar wochen in ruhe lassen damit. Was mir total schwer fällt.

Aber so wie ich ihn einschätz, wird er sich auch nach bissl bedenkt zeit auch dagegen entscheiden.#heul

Bettina