wieviel abpumpen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tranquile 02.05.10 - 19:17 Uhr

hallo zusammen,

am nächsten wochenende bin ich bei meinen eltern. meine mama nimmt mir dann mal die kleine ab, damit ich endlich zum frisör gehen kann #huepf

im moment trinkt die kleine so alle 2 1/2 bis 3 stunden.

ich möchte zur sicherheit abpumpen, so dass meine mutter für den notfall eine mahlzeit hat.

aber ich habe üerhaupt keine ahnung, was sie im moment so pro mahlzeit trinkt?

habt ihr ungefähre erfahrungswerte für die 8. woche???

DANKE!

liebe grüße von isabel mit fleurie ( 7 wochen und 4 tage)


Beitrag von leseratte.0232 02.05.10 - 19:26 Uhr

Naja, über die Menge kann man ja meist nur spekulieren, aber wenn ich mal weg muß lass ich mehrere "Pumpgänge" da, für den Notfall!
Einmal trinkt Sie 70 ml, mal nur 30ml, je nachdem wann Sie zuletzt bei mir getrunken hat und wie gut (viel) es war.Im Zweifelsfall muß mei Mann höchstens eine halbe Stunde noch mit Tee überbrücken, was aber kein Problem darstellt, Sie mag Fencheltee sehr gerne!
LG
leseratte

Beitrag von mamaschneufel 02.05.10 - 19:30 Uhr

kommt sicher auch drauf an wieviel du überhapt abgepumpt bekommst. hast du ne elektrische oder ne handpumpe?
zum "überbrücken" werden sicher 75 ml reichen, aber eine genaue trinkmenge ist für jedes kind anders, bei stillkindern ist das sehr individuell. es gibt auch stillkinder in dem alter die 120 bis 150 ml locker wegtrinken.
schau estmal was du überhaupt abgepumpt bekommst, und soviel länger wirst du dann sicher sowieso nicht weg sein können weil deine brust dir sagen weird wann dein kind hunger hat;) und es soll auch kinder geben die die flasche gar nicht nehmen.
also still deine fleurie, geh in ruhe zum frisör und lass deine mama machen. mein kleiner hat bei meiner mama vie länger durchgehalten wie bei mir, die neue umgebung und die vielen interessanten sachen und die beschäftigung durch die oma haben wohl vergessen lassen das da hunger ist. und im notfall reicht zum überbrücken eigentlich auch mal ein babytee;)

viel spass beim frisör

Beitrag von dazz 03.05.10 - 18:00 Uhr

da es um vieles einfacher ist, vom Flaeschen zu trinken, hat unsere Maus immer alles weggeputzt ... auch 120 ml ...
glaub aber nicht, dass er von der Brust 120 ml trinkt ;-)
Hast du das abpumpen schon probiert? Klappt es? ... ich habe immer vorsichtshalber zu viel als zu wenig ;-) ... aber da deine Mama ja mit Babies Erfahrung hat, wird sie auch mit 'zu wenig' klar kommen, und die restliche Zeit ueberbruecken koennen.

Viel Spass beim Frisoer