Schlafzimmer streichen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von pucky681 02.05.10 - 19:22 Uhr

Hallo ihr!
Wir sind Mitte Februar in unser Haus gezogen.
Alle Räume sind schon renoviert, aber jetzt kommt das Problem. Im Schlafzimmer fühle ich mich echt nicht wohl.
Ok, es fehlen noch Bilder, Gardinen und eine Lampe, aber irgendwie finde ich die Farbe nicht mehr so passend.

Jetzt möchte ich die Wand hinterm Bett streichen.
In einem dunklen pink (nicht so knallig).
Nun eigentlich zu meiner Frage:
Unser Bett steht im Schrägen.
Ich würde ganz gerne die Wand hinterm Bett und das Schräge in diesem dunklen Pink streichen.
Der Rest der Wände bleibt in Creme.
Sieht das wohl aus oder ist das zu erdrückend, wenn man das Schräge auch dunkel streicht?

Würde mich über eure Meinung freuen!

LG Sonja

Beitrag von 1und1macht3 02.05.10 - 20:36 Uhr

Man sollte Dachschrägen nie dunkel streichen, weil das den Raum optisch tiefer wirken lässt (als würde die Decke runterkommen).
Ich würde die Schrägen in Creme lassen und lieber nur die Wand hinter dem Bett streichen!

Beitrag von pucky681 02.05.10 - 21:56 Uhr

Ja, das habe ich mir auch gedacht .... danke für deine Meinung!

Beitrag von franziska88 03.05.10 - 18:44 Uhr

hallo sonja, ich hatte gestern die gleiche idee! bei uns ist auch direkt am bett die schräge! wollte es weinrot streichen und außenrum nochmal so 2 striche entlang ziehen! sieht bestimmt toll aus! muss aber streichen, wenn mein mann auf montage ist, sonst kriegt er bestimmt einen anfall ;-)

lg franziska