Hitzewallungen! Hat das was zu bedeuten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kmaya 02.05.10 - 19:51 Uhr

Ich habe gestern und heute noch mehr am Abend extreme Hitzewallungen und Schweißausbrüche bekommen, verstärkt sicherlich durchs (warme) Abendessen. Meine Abendtemperatur (die mess ich sonst natürlich nicht) lag gerade eben bei 37,5 - das ist für mich als Kaltblütler ganz schön heftig. Und krank fühle ich mich definitiv kein bisschen.
Könnte das ein SS-Anzeichen sein? Solche Wallungen hab ich sonst absolut nie (z.B. als PMS-Symptom, aber damit hatte ich eh noch nie zu tun).
Hier noch zur Info mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=506527&user_id=897770

Beitrag von saskia33 02.05.10 - 20:00 Uhr

Um diese Zeit darfste keine Tempi messen,sagt nüscht aus(Tempi ist um diese Zeit immer höher )!!!
Wenn dann messe morgen früh ;-)

Bei mir ist das PMS #schwitz

Der Körper kann sich immer verändern #augen

Hab bei jedem KiWu (üben fürs 3.Kind)immer einen ES gehabt,diesen Monant ist das erste mal das ich wohl keinen haben werden
Hab ich noch niiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeee gehabt ;-)

Also,alles kann möglich sein!

lg

Beitrag von kueho 02.05.10 - 20:09 Uhr

Ich kenne das auch nicht als SS Anzeichen. Aber irgendwie ist ja alles möglich.

Viel Glück.

Beitrag von sarah204 02.05.10 - 20:29 Uhr

Hallo

ich kenne das...hatte das bei den letzten beiden Schwangerschaften. Vor dem NMT hatte ich extreme Hitzewallungen was ich sonst nie vor der Mens hatte.

lg, sarah.