haare färben oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moinsen83 02.05.10 - 20:02 Uhr

Hallo!
Ich habe einen riesen Haaransatz da ich schon lange nicht mehr nachgefäärbt habe wegen de Schwangerschaft. Aber nun wirds Zeit. Kanns nicht mehr sehen.
Was meint ihr dazu?
Meine Friseurin meint es würde nicht schaden.
LG Jasmin

Beitrag von mupfel-83 02.05.10 - 20:03 Uhr

2x hab ich schon nachgefärbt...

Beitrag von schokoladeundmilch 02.05.10 - 20:07 Uhr

Ich habe auch schon zweimal nachgefärbt!!
Friseurinen arbeiten ja auch schwanger und atmen das zeug den ganzen tag ein und es ist noch nicht bewiesen das deren kinder irgendwelche schäden hätten!!!

LG
Hannah + Noah 27+1 #verliebt

Beitrag von dbrgirl1 02.05.10 - 20:05 Uhr

habe schon 4 mal gefärbt.....alles gut, kann man unbedenklich machen

Beitrag von aninalu 02.05.10 - 20:05 Uhr

Haare färben ist überhaupt nicht schlimm!!!
Das ist doch eins der ältesten Schwangerschafts-Märchen!!

Liebe Grüße,
Nina (färbt alle 5-6 Wochen und alles ist gut! ;-) ) 35. SSW

Beitrag von deoris 02.05.10 - 20:05 Uhr

Kannst du ruhig machen ,das schadet nicht .Bei mir ist das leider nur so ,dass in der ss meine Haarstruktur sich verändert hat und die Farbe nicht aufgenommen wird ,ich sehe auch schlimm aus ,kann man aber nichts machen :-(

LG Ewa

Beitrag von redspirit 02.05.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt erstmal auf Naturhaarfarben umgestiegen, habe dabei ein nicht ganz so schlechtes Gewissen dem Krümel gegenüber :-)

Katja

Beitrag von jd83 02.05.10 - 20:37 Uhr

Ich habe auch von Friseur gehört, dass Färben immer in den Blutkreislauf der Mutter übergeht und auch nach Wochen noch im Blut nachgewiesen werden kann. Daher bin ich immer ängstlich...und wollte auf Henna aus Bioladen umsteigen. Allerdings ist das ne echte Schweinerei, zumal es wie Brei aufzutragen ist und bei langem Haar kaum ausreicht. Ich werde noch etwas warten,bis ich arg schlimm aussehe, und dann beim Friseur Biotönung bestellen. Ich denke aber selbst, dass es in Maßen auch nciht schädlich ist...wie alles eben.

LG

Beitrag von julia-finn 02.05.10 - 23:34 Uhr

Ich färbe mir auch aller ca 6 Wochen die Haare und mir/uns geht es gut.
Ich denke mal jeder Arzt,Frise oder so wird dir was anderes erzählen.
Meine FA hat zb gesagt sie würde es nicht unbedingt machen!
Ich glaube solange da nichts in den Blutkreislauf gelangt passiert nichts und man kann ja jetzt bei dem Wetter fals man selber färbt auch das Fenster weit aufmachen damit man den chemischen Geruch nicht einatmet.

lg jule;-)