Roter Bauchnabel - 11 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chips29 02.05.10 - 20:15 Uhr

Hallo Zusammen,
meine Tochter ist jetzt fast 11 Monate und der Nabel eigentlich längst und gut verheilt. Nun sehe ich aber heute Morgen, dass er in den Rillen drin ganz rot ist, sieht irgendwie entzündet aus. Kennt das jemand? Irgendjemand eine Idee was das sein könnte? Bzw ob ich etwas dagegen machen kann/soll?
Danke für Eure Antworten und einen schönen Abend!
LG

Beitrag von aaliyah88 02.05.10 - 20:16 Uhr

Juhu,

hast du ihn vielleicht nach dem Baden mal nicht trocken gemacht????

Vllt ist dort durch die nässe ein Pilz

Beitrag von chips29 02.05.10 - 20:29 Uhr

Danke für Deine Antwort! Ich weiß auch nicht recht, sie war die ganze letzte Woche total erkältet, da habe ich sie eigentlich gar nicht gebadet, sondern hald täglich gewaschen. Ich habe aber jetzt nicht expliziet den Bauchnabel gewaschen.
Hast Du eine Idee, was ich bei einem Pilz machen müsste? Sollte sich das ein Doc oder die Hebi ansehen? Blöde Frage aber kann das über den Bauchnabel noch nach innen in den Bauch kommen? Sorry für die Fragen, ist mein 2. Kind aber das hatte ich noch nie!
LG

Beitrag von vro 02.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo, hatte mein sohn auch so mit 9 monaten.
hab dann betaisadonna salbe dünn rein bis die rötung besser war, dann nabelpuder von weleda. nach dem baden immer gaut trocknen z.b vorsichtig mit einem watestäbchen und damit auch das puder verteilen.
und habe die windel bissl umgeschlagen so das kein plastik am nabel ist.
alles gute und lg

Beitrag von chips29 02.05.10 - 20:42 Uhr

Danke für Deine Antwort. Die Windel habe ich heute auch schon umgeschlagen!
Hattest Du den Nabel dem KiA gezeigt?
Ich hatte den Gedanken Beinwellsalbe drauf zu machen. Sagt die Dir was? Hilft gut gegen wunden Po. Puder bewirkt aber ja genau das Gegenteil. Der trocknet ja eher aus. Betaisadonna sagt mir nichts, wofür bzw wogegen ist die gut?

Beitrag von vro 02.05.10 - 21:04 Uhr

Nein den kia hab ich nicht gezeigt, sondern meiner hebamme in ihrer "sprechstunde"
beinwell sagt mir nichts.
betaisadonna ist ein jodhaltige salbe bei entzündungen zur wundreinigung. hab ich aus der apotheke.
hat meine schwester bei ihren kindern auch schon mit erfolg verwendet. hat leider eine rote farbe also bodies schützen.

Beitrag von chips29 02.05.10 - 21:14 Uhr

Vielen Dank für Deine Antworten! Werde morgen evtl auch mal meiner Hebi anrufen! Mal sehen was sie dazu sagt.