Wie macht ihr das??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternbiene 02.05.10 - 20:16 Uhr

Hallo,
meine kleine ist jetzt 12 Tage alt und eigentlich sehr pflegeleicht...

Doch die Maus verschläft glaube ich ihren Hunger. Wenn sie dann wach wird oder ich sie wecke, trinkt sie so hastig, das sie kaum Luft bekommt und sie ziemlich aufregt. Danach ist sie logischerweise hellwach. Das macht nachts natürlich Probleme.
Ich wickel sie schon erst und füttere dann, in der Hoffnung sie wird wieder müde. Doch das klappt nie.
Was kann ich tun?

Und meine zweite Frage ist, wie macht ihr das beim Wickeln?
Ich habe eine Wickelunterlage und dann ein Handtuch drauf. Jetzt habe ich mir Einmal-Unterlagen aus der Drogerie geholt (Hatten die im KH auch).
Doch da sie fast immer beim Entfernen der Windel noch mal auf den Tisch macht, wird das echt teuer.
Wie wickelt ihr??

Beitrag von nuckelspucker 02.05.10 - 20:21 Uhr

huhu,

glückwunsch zum nachwuchs.

wenn das gewicht des babys okay ist, dann lass sie schlafen und füttere nach bedarf. das pegelt sich ein.

ich habe auch handtücher für die wickelunterlage.

lg claudia

Beitrag von kula100 02.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

warum weckst Du sie zum essen? Solange sie zunimmt brauchst Du sie nicht zu wecken denn sie nimmt sich was sie braucht. Sie wird schon wach werden. Habe das anfangs auch immer gemacht weil ich angst hatte das mein Kleiner nicht genug bekommt. Aber total unbegründet. Ich würde sie nachts gar nicht wickeln. Dann möglichst nicht die Festtagsbeleuchtung an sondern gedämmtes Licht dann dürfte die Kleine relativ schnell wieder einschlafen.

Auf dem Wickeltisch haben wir immer ein Spucketuch drüber. Manchmal auch die Wickelunterlagen wenn sie im Angebot waren ;-)

lg kula100

Beitrag von waffelchen 02.05.10 - 20:34 Uhr

Das pendelt sich noch ein mit dem Trinken. Sie wacht eben erst auf wenn sie großen Hunger hat und was Tag und Nacht ist weiß sie nicht, wenn sie danach hellwach ist, kannste zumindest im Moment noch nicht viel tun.
Ich hab eine Wickelauflage, dadrüber ein dickes Moltointuch, dann ein handtuch und dann eine Wickelunterlage.
Das ist normal das sie nochmal was macht wenn die Windel wegkommt.
Ich mach die immer auf, halt 3 Sekunden die volle Windel drunter, sodass KLuft dran kommt und mach die wieder hoch, aber nicht zu. Dann alber ich 2 Minuten mit ihm und wickel dann erst. So gehts in die Windel

Beitrag von fr.mahlzahn 02.05.10 - 20:38 Uhr

Hallo Sternbiene,
ich kenne das Problem. Meine kleine ist jetzt 11Tage alt, sie wird zwar regelmäßig alle 3,5 bis 4 'Std. wach, aber sie trinkt so wenig.
Laut Hebamme müsste sie 500 ml trinken, aber sie trinkt heute z.B. gerade mal 40 ml max. 80ml.
Mach mir sorgen das sie nicht genug zunimmt, sie ist eh schon so ein fliegengewicht .
Wog bei der Entlassung aus dem KH 2750g uns nu hat sie grad mal 250g zugenommen. Wiegt also 3000g.

Meine Mutter meint das würde sich von selbst regulieren, die kleinen holen sich was sie brauchen. Ich wäre auch so eine schlechte esserin gewesen.

Mit dem Wickeln mach ich das so, das ich auf die Wickelunterlage ein HAndtuch lege und meist die Windel beim Popo reinigen noch drunter lass außer sie hat die Windel richtig vollgekackert. Manchmal kommt es vor das sie aufs Handtuch macht, weil ich nicht schnell genug bin mit dem Lappen . Dann tausch ich das HAndtuch halt, man hat ja eh genug Wäsche mit den kleinen.

Die Unterlagen wären mir auf dauer auch zu teuer, die nehm ich nur für unterwegs.

Lieben Gruß

PS.: war deine kleine am 10.Tag auch so unruhig? Ich hatte letzte nacht nur 2-3Std, schlaf#gaehn

Beitrag von nieslchen 02.05.10 - 22:21 Uhr

bist du dir sicher das deine hebi 500 ml gesagt hat? meine maus ist jetzt 10 wochen alt und trinkt gerade ca 160-170 ml pro mahlzeit, wobei das auch variieren kann(mal mehr mal weniger). wo sollen denn 500 ml in dem kleinen bauch hin?

aber ich hab auch ein handtuch auf der wickelunterlage, und wenn es eben nass vom spucken oder pullern ist, dann wird ein neues drauf getan und das nasse gewaschen... ich wasche eh jeden tag...so ist das mit nem spuckkind#schein

lg nise mit emilie

Beitrag von fr.mahlzahn 03.05.10 - 13:10 Uhr

Sorry hab mich da wohl falsch ausgedrückt. Ich meinte 500 ml pro Tag und nicht pro Mahlzeit. Wenn das Pro Mahlzeit wäre, dann wäre meine süße ja total unterernährt.

Lg