Wann lächeln Babies???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrinimaus 02.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo Zusammen,

ich kann mich nicht mehr erinner, wann mein Sohn bewusst angefangen hat zu lächeln.

Meine Tochter lächelt immernoch nicht. Ich dachte, dass das früher los geht! Sie lächelt nur im Schlaf. Ansonsten ist sie glaub ich fit. Sie fängt an zu greifen, sie "ratscht" mit mir, sie hat ihre Hand entdeckt und klotzt sie eine Ewigkeit an, sie hebt wunderbar ihr Köpfchen, wenn sie auf dem Bauch liegt, aber sie lächelt nicht...
Ist das normal, oder muss ich mir da Sorgen machen???

Ach ja, sie ist ein Schreikind. So ganz langsam wirds besser. Kann es sein, dass sie nicht lächelt, weil sie bis jetzt nichts zum lächeln fand???

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (14 Wochen)

Beitrag von caitlynn 02.05.10 - 20:47 Uhr

John hat so mit 7-8 Wochen angefangen zu lächeln und mich anzugrinsen und mittlerweile fängt er an nicht nur stumm zu lachen sondern auch mal dabei zu quietschen.. ich warte ja aufs lachen :-)

lg cait mit john 15 wochen

Beitrag von crazydolphin 02.05.10 - 20:53 Uhr

meine süße hat mit 4 wochen angefangen

Beitrag von fernweh123 02.05.10 - 20:57 Uhr

Naomi war 6 Wochen, aber denke dran:
jedes Kind ist anders!!!

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von waffelchen 02.05.10 - 21:00 Uhr

Jonathan war 6 Wochen, mittlerweile gluckst und quietscht er sogar #verliebt

Beitrag von sonne_1975 02.05.10 - 21:02 Uhr

Normalerweise passiert es mit 7 Wochen, steht so in jedem Ratgeber, war auch bei beiden Kindern so.

Es kann also wirklich sein, dass es mit Schreikind zusammenhängt...

LG Alla mit Juri (4) und Maxim (18 Wochen)

Beitrag von izzi07 02.05.10 - 21:39 Uhr

Michelle war ca. 4 Wochen alt... inzwischen lacht sie laut, aber man muß sie dazu bringen ;-)

LG
Isa

Beitrag von lea9 02.05.10 - 21:52 Uhr

Mit 6 Wochen gelächelt und ca. mit 14 Wochen angefangen richtig zu lachen.

Das kommt schon noch. Immer mal kitzeln ;)...

Beitrag von yozevin 02.05.10 - 21:53 Uhr

Huhu

unsere süße ist auch ein schreikind, sie lächelt jetzt etwa seit 6 wochen.... hat also mit ca 9 wochen angefangen! Man muss sie allerdings etwas zum lächeln bringen, dann klappt das auch.... mittlerweile werde ich morgens schon mit einem lächeln von ihr begrüßt, nach der ganzen schreierei der letzten monate ein unheimlich tolles gefühl!

Drücke euch die Daumen für euer Lächeln, das kommt bestimmt bald!

LG Yoze

Beitrag von sammy75 02.05.10 - 22:18 Uhr

Hallo Sabrina,
hab auch gedacht das er nie lächeln wird. Mit 9 Wochen hat er mich das erste Mal " aus Versehen" angelächelt, dann erst mal wieder 2 Wochen garnicht. Mit 11 Wochen hat er dann konstanter gelächelt und mit 14 Wochen dann eigentlich immer. Das wird schon!

LG Steffi mit Jonathan( 27 Wochen)

Beitrag von hailie 02.05.10 - 22:21 Uhr

meine erste tochter hat mit 6 wochen gelächelt, die zweite mit 4 wochen.

ab wann sie es können müsste, kann ich dir aber nicht sagen...

Beitrag von broe 02.05.10 - 22:32 Uhr

Hey,

also unser Louis war auch so eine Art Schreikind...
In den meisten Büchern steht tatsächlich, dass Antwortlächeln irgendwann zwischen 4 und 12 Wochen auftritt. Ich weiß das so gut, weil Louis auch erst superspät begonnen hat mit Lächeln. Auch so mit 3 - 3,5 Monaten. Wir waren dann sogar beim Augenarzt, weil er generell nicht immer alles wahrzunehmen schien, er hörte z.B. das Schütteln des Fläschchens, er reagierte nicht auf den Anblick der Flasche. Den Termin hätten wir uns schenken können, plötzlich sah er uns wohl ganz klar und dann lächelte er auch ganz breit.
Eine Augenärztin hat mir gesagt, bis die Kinder 14 Wochen alt sind kann das schon dauern, dass sie alles sicher fixieren und dann eben auch zurücklächeln. Viele Babys sind zu Beginn ja auch weitsichtig. Den Eindruck hatte ich bei Louis z.B. häufig, er erkannte uns besser auf längere Distanzen, zu nah vorm Gesicht wurde es schwierig. Das verwächst sich aber offenbar von alleine.
Das was Du sonst schreibst hört sich doch gut an, wahrscheinlich braucht's noch ein bisschen Geduld.

Alles Gute für Euch,

LG, broe mit Louis (fast 16 Monate?!#schein)

Beitrag von cherry19.. 02.05.10 - 22:47 Uhr

ich weiß nur eines. es konnte immer keiner glauben. meine tochter hat vom ersten tag an gelacht. sie hat herzhaft losgelacht. das war sooo geil.. ich hab das immernoch im ohr.. keanu hingegen: der hat das erste mal gelacht so mit 5 wochen. da bin ich - wie täglich - nachts mit ihm durch die bude gelaufen und hab gesungen. mir fiel kein lied ein, es war sommer und ich sang n weihnachtslied. auf einmal lacht er herzhaft los.. das hör ich auch noch ganz genau, wie heute. #verliebt