Breikochbuch - aber welches?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von julibraut 02.05.10 - 21:07 Uhr

Ich würde mir gerne ein Breikochbuch zulegen.
Von meiner Schwägerin habe ich bereits '"Kochen für Babys" aus dem GU Verlag bekommen. Da sind sehr schöne Rezepte drin, aber ich finde es etwas dünn.
Hat eine von euch einen Tipp für mich, welches Babykochbuch sonst noch zu empfehlen ist?

Beitrag von kaka86 02.05.10 - 21:17 Uhr

"selber kochen leicht gemacht"

da steht alles drin: vom ersten Brei bis hin zum übergang zur familienkost!

Die rezepte sind einfach und nicht ausgefallen!

Viel spaß

Carina mit Carlotta

Beitrag von julibraut 02.05.10 - 21:33 Uhr

Das habe ich jetzt im Internet gar nicht gefunden. Hast du mir vielleicht noch den Autor und den Verlag dazu?
Das mit dem Übergang zur Familienkost finde ich nämlich ganz interessant.

Beitrag von kaka86 02.05.10 - 21:42 Uhr

Eigentlich still ich nich mehr, aber die stilldemenz is noch spürbar!

sorry!

hab mich versehen!

Das buch heißt : babybreie selbst gemacht
gesund, natürlich und schnell
von Kordula Werner

da sind auch kürbis-rezepte drin ;-)
Und auch alles über essen auf vorrat mit praktischen menüzusammenstellungen und einkaufslisten für die ganze woche!

Beitrag von julibraut 02.05.10 - 21:44 Uhr

Danke! Dann werde ich mich mal gleich auf die Suche machen.

Beitrag von eresa 02.05.10 - 21:23 Uhr

Ich habe dieses: http://www.amazon.de/Die-besten-Breie-f%C3%BCr-Baby/dp/3830435568/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1272828182&sr=8-2

Ich find's super!

eresa