Monapax bei Husten-wer kennt sich aus&hat das schon öfter angewendet??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schokoholic 02.05.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat,wenn er denn Husten hat,solche Anfälle,das er gar nicht mehr aufhört,besonders nachts..
Die Monapax-Tropfen haben jetzt schon ein paar Mal gut geholfen,gegen diesen ständigen Husten(reiz).
Jetzt ist es wieder soweit und ich bin am Zögern,ob ich diese wieder geben soll,denn es ist immer so meine letzte Rettung,sozusagen mein "Ass im Ärmel"und ich habe Angst,daß das Mittel bald nicht mehr hilft,wenn ich es alle paar Wochen gebe... #gruebel
Es ist ja homöopathisch-kennt sich jemand damit aus??
Kann der Körper sich daran gewöhnen,wie an andere Mittel/Medis und dann wirkt es nicht mehr?
Wie oft habt Ihr Monapax schon benutzt-läßt die Wirkung dann irgendwann nach??

Danke und vg,Schoko

Beitrag von tatjana80 02.05.10 - 21:31 Uhr

Hallo!

Wir nehmen immer Monapax Saft bei jeglicher Art von Husten und es hilft immer wieder.

Denke nicht, dass sich der Körper an die homöopathischen Mittel gewöhnt solange man sie nur gibt, wenn es wirklich Beschwerden gibt.

LG und gute Besserung

Tatjana

Beitrag von atebe3004 02.05.10 - 21:50 Uhr

Hallo

ich habe es in diesem harten Winter auch entdeckt und bin begeistert. Bei uns ist Prospan und alles andere in den Müll geflogen.

Bei uns hat es immer geholfen und ich werde es auch weiter benutzen!!

Gruss Beate mit Mathis und Miko

Beitrag von gretchen1981 02.05.10 - 21:56 Uhr

also prinzipiell sollte man ja nichts geben GEGEN den hustenREIZ, weil der reiz ist ja dazu da, den schleim irgendwie rauszubringen und ohne reiz kommt kein schleim!

also ein sehr guter hno-arzt hat uns von derartigen mittelchen abgeraten!

lg

Beitrag von kleine1102 02.05.10 - 22:50 Uhr

Wenn die Zwerge vor lauter Husten nachts kein Auge mehr zutun können und sich sehr quälen, ist das durchaus MAL für einige Tage okay! Davon abgesehen ist speziell Monapax gegen Husten UND Reizhusten. Hilft, wie bereits geschrieben wurde, prima :-).

@ TE: Lavendelöl (einige Tropfen auf der feuchten Brust verreiben) wirkt meist auch "Wunder". Beruhigt und entspannt und lindert dadurch den Husten-Reiz. Gibt's z.B. von Weleda.

LG #blume