Umfrage wann sagt ihr es dem Arbeitgeber? Wie hat er reagiert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bleacky85 02.05.10 - 21:18 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich möchte gerne mal o. g. Umfrage starten und verschiedene Meinungen hören. Ich bin nun in der 6 SSW, meinen Mutterpass bekomme ich erst in 2 Wochen. Danach wollte ich es erst dem AG sagen, oder doch erst die 12 Wochen abwarten zwecks Riskio Fehlgeburt??

Ich freue mich über eure Meinungen bzw. Erfahrungen.

Liebe Grüße

Beitrag von mimiblue 02.05.10 - 21:23 Uhr

Hi,
also ich hab es in der 14 ssw gesagt, vorher hab ich den chef nicht erwischt. Er hat eig. positiv reagiert. Er meinte ich könnte ja dann meine Arbeitszeit anpassen wie ich will und hat uns alles gute gewünscht.

Ich hatte natürlich mega Angst davor wie er reagieren wird.

Beitrag von bleacky85 02.05.10 - 21:33 Uhr

Hey,

ja so gehts mir auch das ich Angst habe und nicht weiß wie er reagiert. Warsdt oder bist du denn unbefristet???
Ich bin bis 01/2012 befristet.... und da gehen einen schon viele Gedanken durch den Kopf wie es danach weiter geht etc...

Beitrag von inoola 02.05.10 - 21:26 Uhr

huhu, ich habs schon bei 5+? gesagt, als ich ne bescheinigung von meinem fa bekommen hab.

ich habe mit diversen nich zwingend gesundheitsfördernden stoffen und gerätet gearbeitet.

mein chef hat versucht mich abzumahnen.
und mich echt geärgert. mein fa hat mich dann erstmal krank geschrieben nachdem ich nach dem ersten arbeitstag heulend in seiner praxis stand. ich sollte erst wieder zur arbeit, wenn die berufsaufsicht meinen arbeitsplatz als unbedenklich eingestuft hat.
das habe ich dann so an meinen ag weiter gegeben, und ich habe dann von ihm aus ein bv bekommen, weil er die berufsaufsicht nicht im haus haben wollte.

meinen urlaub hat er aber letztes und dieses jahr komplett gestrichen bzw zwangseingeteilt, so das ich keinen anspruch mehr darauf habe nach dem bv... aber das ist mir auch egal, ich will da eh nicht mehr hin zurück.

lg inoo

Beitrag von bleacky85 02.05.10 - 21:31 Uhr

Hey,

oh das ja echt blöde gelaufen was-----bin auch froh wenn ichs hinter mich gebracht habe

LG

Beitrag von iggi80 03.05.10 - 09:39 Uhr

Ist ja irre!! Das ist sowas von illegal!! Sind wir denn in China?

Aber andererseits versteh ich Dich, wenn Du es dabei belässt. Du hast schließlich jetzt Wichtigeres, womit Du Dich beschäftigen musst.

Alles Gute!#klee

Beitrag von jd83 02.05.10 - 21:37 Uhr

Meine Chefin hat super reagiert. das liegt daran, dass wir viele junge Frauen haben...und einfach damit gerechnet werden muss, dass KInder folgen. So ist das Leben. Sollen froh sein, wenn die Arbeitenden endlich Kinder bekommen.

Viel glück!!!

Ich hab es übrigens letzte Woche gesagt, 12.SSW.

LG

Beitrag von nicknack04 03.05.10 - 00:56 Uhr

Ich bin in der 12. Woche. Ich habe meinem Arbeitgeber noch nichts gesagt. Ich wollte den nächsten FA Termin abwarten, wenn alles in Ordnung ist sag ich`s.
Ist eine echt blöde Situation da ich erst seit dem 15.03. dort angestellt bin. Dazu kommt noch das ich in der Gastronomie arbeite und nicht weiß wie es mir in der SS geht und ich die Saison durchhalte. Und wenn man das Mutterschutzgesetz genau nimmt ist es in meinem Betrieb fast nicht möglich als Schwangere zu arbeiten. Aber solange es mir gut geht will ich das auch nicht so eng sehen.
Ich bin echt auf die Reaktion gespannt. Erfreut werden sie bestimmt nicht sein. #gruebel

Lg NickNack

Beitrag von bleacky85 03.05.10 - 19:48 Uhr

Hey,
ja echt blöde alles ne. Wann sagts man am besten und wie ne. Wenn man unbefristet ist ist es glaube ich einfacher es zu sagen, bin noch bis 01/2012 befristet.

Bin ja erst in der 6. Woche, werde es wohl so ab 10 SSW vielleicht sagen, mal schauen was die anderen Termine beim FA ergeben

LG und alles Gute

Beitrag von bleacky85 03.05.10 - 19:45 Uhr

Hey, ja das stimmt wenn sie junge Leute einstellen müssen Sie eigentlich damit rechnen. Nur ich hab nen Mann als Chef ........ und wie hast es denn gesagt?

Ich werde es wohl Ende Mai sagen dann bin ich 10 SSW, mein Freund meint am bestern so früh wie möglich sagen

LG

Beitrag von iggi80 03.05.10 - 09:46 Uhr

Ich hab es erst in der 14.ssw gesagt, bin aber auch nur Werkstudentin. Allerdings hätte ich es schon deswegen nicht eher gesagt, weil ich noch Praktikantin war, als ich von meiner ss erfuhr und so hab ich abgewartet, bis ich den Werkstudentenvertrag hatte.

Es kommt halt auch darauf an, was Du arbeitest. Bei mir war es ein einfacher Bürojob, kein Stress, freie Zeiteinteilung - einfach traumhaft! Mein Chef hat sich auch für mich gefreut. Was Besseres kann ja auch kaum passieren für die Firma.

Ansonsten wurde ich von der Personalabteilung voll unterstützt. Mal schauen, wenn ich Glück habe, bekomme ich sogar den Babybonus von 250€ zur Geburt! (Die Firma ist groß und hat Nachwuchsprobleme.) Wenn nicht, bin ich aber schon sehr glücklich, wie ich behandelt wurde. Mein Vertrag läuft leider jetzt aus. Ich kann aber sicher zurück. :-D

Ich wünsch Dir alles Gute!!

LG