würgt beim Brei essen 7 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aurora-chantal 02.05.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

bin am verzweifeln. Mein kleiner (7 Monate), mag weder GOB, noch den Abendbrei essen. Er fängt nach ein paar Löffeln an zu würgen und sieht mich an als würde ich ihn vergiften wollen. :-( Dabei habe ich schon so einige Sachen ausprobiert. Reis- und Hirseflocken und auch Grießgetreidebrei.

Auf den Abendbrei kann ich verzichten, da kann er auch sein geliebtes Pre -Fläschen bekommen. Aber der GOB???

Ich verstehe es nicht. Er mag sehr gerne Obstmus. Warum keinen GOB???

Was kann ich ihm anstelle des GOB geben???? Er mag nicht am Brötchen lutschen, Reiswaffeln leckt er an und schmeißt sie sofort auf den Boden.

Habt ihr einen Rat????

Er bekommt zur Zeit nur mittags den Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei und ein halbes Glas Obst und ansonsten 4 Flaschen Pre-Milch a 210ml. An was anderes bekomme ich ihn nicht ran.

Habe es auch schon mit Fingerfood versucht, gekochte Nudeln, Blumenkohl... nix nimmt er.

Wäre er mit den Nährstoffen unterversorgt, wenn er weiterhin seine Premilch und den Mittagsbrei bekommt, bis er irgendwann eine Brotscheibe isst???

Ab wann kann er Brot essen????

Er hat schon 2 Zähne und steckt schon wieder voll im zahnen. #zitter

LG aurora-chantal

Beitrag von perserkater 02.05.10 - 21:28 Uhr

Hallo

An Fingerfood kann er alles essen was er mag. Hat meine Tochter nur gemacht, Brei kennt sie gar nicht. Durch die Pre ist er mit genug Nährstoffen bedient, keine Sorge.

GOB, mal ehrlich, würdest du DAS essen? Ich sicher nicht.#rofl

LG

Beitrag von kaka86 02.05.10 - 21:29 Uhr

Natürlich reicht das aus!

ich hab meine Tochter bis 6 1/2 Monate noch voll gestillt und dann jeden monat eine mahlzeit ersetzt!
Gib ihm ein bisschen Zeit!

ER bekommt alles was er braucht!

Beitrag von selaphia 02.05.10 - 22:21 Uhr

Hi,

diese Sorgen kenne ich aber sind wirklich unbedenklich. Ich stille noch und Nele knabbert an dem herum was sie so auf dem Tisch findet und ich denke, dass es ok für sie ist.
Im Grunde alles, nur nicht zu stark bzw gar nicht gewürzt und Dinge, welche eine Erstickungsgefahr darstellen, da die Backenzähne fehlen.

Brot bekommt sie ca. seid dem 8.Monat und daher kannst du es gern versuchen. Es muss gar nichts drauf. Erstmal nur kennenlernen.
Es wird sich schon etwas finden was er mag oder er brauch es einfach noch nicht und ihm reicht die Milch völlig aus.

Gruß Kristin...ich glaube, Ben(jetzt 2) hat erst mit 10 Monaten richtig angefangen zu essen und hatte alles möglich abgelehnt aber futtert uns nun die Haare vom Kopf

Beitrag von doreensch 03.05.10 - 12:30 Uhr

kochst du alles selbst oder soll er das nach Pappe schmeckende Zeugs essen?

Hast du mal Reiswaffeln probiert? Die würde ich auch weg werfen gg