Bin total genervt - wg FA und Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunny007 02.05.10 - 21:44 Uhr

hallo,
irgendwie bin ich total genervt.

meine erste geburt war ein notkaiserschnitt als der mumu bei 9 cm war ..
einer der ersten fragen meiner FA war ob ich es wieder spontan versuchen möchte oder eher auf einen wks wünsche. ich möchte es noch mal spontan versuchen.

gut.. sie sagte am dann schon in der 12 ssw wir müssen die größe im auge behalten da wenn das baby zu schwer wird ist eine spontane entbindung nicht empfehlenswert.

jetzt 38 ssw FA termin.. ach die größe messen wir das nächste mal aus.. das sagt sie immer.. nur am 10.5. ist der letzte termin bei ihr und am 14.5. soll je nach befund eingeleitet werden.. HALLO!!??

find es total doof erst stress zu machen und dann werd ich mit infos alleine gelassen. dachte immer das so ein ks ca 2 wochen vor termin gemacht wird.. das wäre nächste woche.. aber da will sie mich nicht mal sehen!?

bin ja echt gespannt wie dieses baby auf die welt kommt!

so.. das musst jetzt mal raus.. hoffe ihr könnt mich verstehen!?

lg bunny007

Beitrag von mupfel-83 02.05.10 - 22:06 Uhr

copy und paste und ab als email an deine ärztin

Beitrag von floh13 02.05.10 - 22:07 Uhr

Hallo,
das klingt total blöd, ich versteh dich auf jeden Fall.
Dein FA scheint ein Idiot zu sein, wie kann man jemandem schon in der 12. SSW Stress machen?! Das ist doch völliger Blödsinn, kann doch beim zweiten Kind völlig anders sein!
Ich würde an deiner Stelle sofort zu einem anderen Arzt gehen um die Gedanken los zu werden und eine andere Meinung zu hören, vielleicht im KH wo du entbinden willst?
Es gibt so unfähige FA ...
Alles Gute Floh

Beitrag von scarletwitch 02.05.10 - 22:11 Uhr

Hallo!
Erst mal: #liebdrueck
Kann verstehen das du genervt bist... aber mach dich nicht verrückt.
Ich war letzte Woche zur Geburtsplanung im KH weil auch meine 1 Geburt ein Notkaiserschnitt war und der auch erst 14 Monate her ist.
Da hab ich natürlich auch gefragt was ist, wenn das Kind sehr groß ist. Sie hat dann in den Mutterpass geguckt und der kleine Mann war stets in der Norm also nie besonders groß und da ich keine Schwangerschaftsdiebetis habe meinte sie, dass nicht anzunehmen ist, dass da auf einmal ein so großes Kind raus kommen würde das man nicht normal gebären könnte.
Ich lass es jetzt alles ganz entspannt auf mich zu kommen...am ET muss ich mich wieder in der Geburtsklinik vorstellen (falls er bis dahin nicht da ist) und dann wird erst wieder geguckt ;-)

Nicht jedes KH mache einen WKS so früh... da wo ich hingehe machen sie die WKS erst ein paar Tage vor ET weils besser fürs Baby ist ;-)

Ich wünsch dir alles, alles Gute und drück dir die Daumen!! #klee #klee #klee

LG
Anna

Beitrag von sranchen 02.05.10 - 22:12 Uhr

Hallo,

bei meinem ersten Kind musste auch ein KS gemacht werden wegen Geburtsstillstand. Ich habe meinem FA gesagt, dass ich dieses mal auf jeden Fall versuchen möchte, ob es spontan klappt. Aber er war da auch eher vorsichtig, vor allem da das erste Kind schon ziemlich groß war.
Er meinte, dass es momentan eher danach aussieht als würde die Schwangerschaft früher beendet werden durch einen KS, allerdings nicht 2 sondern nur ca. 1 Woche eher.

Meine Hebi ist allerdings anderer Meinung. Nicht nur, dass sie noch längst keinen Grund sieht sich auf nen KS festzulegen, sondern sie sagte mir jetzt auch, dass das KH in dem ich diesmal entbinden möchte (mein FA arbeitet mit einem anderen KH zusammen) keinen so frühen Termin macht, sondern dass die abwarten bis Wehen da sind. Denn die Wehen sind wichtig für das Baby - es ist dann wirklich geburtsreif und es gibt weniger Probleme mit der Atmung.
Mich hat das erstmal etwas beruhigt und ich habe weiterhin Hoffnung dass es diesmal klappt. Frag doch einfach mal in deinem KH nach welche Zeitplanung bei denen üblich ist.

LG Christiane

Beitrag von marquise 03.05.10 - 08:02 Uhr

Lass dich nicht verrückt machen.
Die Große war auch ein KS - sekundäre Sectio. Danach habe ich ganz normal spontan entbunden und so klein war er auch nicht mit fast 3800 g und 52 cm (KU war 37,5 cm).
Macht es Euch zu Hause gemütlich und genießt die Zeit zu dritt, bevor das Geschwisterchen kommt. Ich würde mich auf eine spontane Geburt einstellen und auf einen weiteren KS verzichten. ;-)
Ignoriere deine FÄ und sag ihr beim nächsten Besuch, das, was du uns gesagt hast. Du bist ja von ihr nicht abhängig. Es gibt so viele FÄ.

LG

Beitrag von nisivogel2604 03.05.10 - 10:25 Uhr

Ich würde mich da gar nicht so irre machen lassen. Mit Verlaub, aber die größe vom Kind ist scheißegal. Wichtigist der Kopfumfang und auch der hat nichts mit deinem Kaiserschnitt zu tun.

Eine einleitung nach Kaiserschnitt ist eigentlich absolut tabu, hirnrissig und gefährlich.

http://doula-ortenau.de/material/cytotec.pdf

http://www.geburtsallianz.at/downloads/cimseinleitung.pdf

lg