Kaiserschnitt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laracelin 02.05.10 - 22:28 Uhr

Hallo

Ich bekomme in 3 wochen ca nen kaiserschnitt und habe schon angst davor.
jetzt würde ich gerne wissen wollen wir eure erfahrungen sind und ob ihr am abend vorher ins KH musstest oder in der Früh gleich und was dann da gemacht wurde bei den Vorbereitungen?
Ich hoffe das ihr darüber was schreiben könnt eure erfahrungen.
Lg
Lara

Beitrag von curly80 02.05.10 - 22:42 Uhr

hallo du,

warum wird es denn bei dir ein geplanter KS?

ich hatte bereits einen KS bei meiner ersten Tochter aber der war nich geplant... kam zum Geburtsstillstand und der Muttermund is nach 4 bis 5cm nicht weiter aufgegangen und ich war schon 16 h im Kreissaal und über der Zeit war ich auch...
naja nachdem der Wehentropf auch nicht geholfen hatte wurde ich dann für die OP vorbereitet... die Bikinizone wo der Schnitt gemacht wird wurde nochmal rassiert und mit so einer Farbe bepinselt damit alles steril ist und ich bekam so Trombose Strümpfe angezogen... paar Fragen für ein Forumlar wurden abgeklärt und dann kam ich in den OP Saal...
bekam eine Vollnarkose... (hab ich dann auch noch lange dran zu nagen gehabt weil mir der Anfang gefehlt hat als meine Tochter auf die Welt kam, der erste Schrei und wie sie aussah... das weiss ich alles nich ...) bekam sie dann erst später angezogen neben mich gelegt als ich wieder zu mir kam. Bekommst du vielleicht eine PDA? dann kannst du die erste Zeit auch miterleben!

alles Gute schon mal für dich...

#schwanger mit #baby boy 23.SSw

Beitrag von nitojeem 02.05.10 - 22:58 Uhr

also bei mir wars so lag seit ner wochen im krankenhaus muttermund war von innen auf gegangen und verkürzter gebärmuttehals. hab wehenhemmer bekommen nach einer woche ist mir freitag abed die fruchtblase von jennifer ich kam dann in kreissaal und da hat der arzt gleich gesagt kaiserschnitt weil jennifer lag mit po voraus und da zwillnge und viel zu früh ( kamen 30. woche zur welt) durfte aussuchen ob pda oder vollnakose hab pda genommen weil da durfte mein mann mit. strümpfe hatte ich schon an hab dann noch was drüber bekommen über die beine zum massiern damit das blut läuft (blöd zu schreiben :-D) bikinizone wurde noch oben im kreissaal rasiert und hab eine hemd bekommen wo hinten offen ist. bei pda wird dir das orange zeug noch auf denn rücken geschmiert dann hatte der nakose arzt abgetasten dreimal und ich bekomm die spritze waren zwei kleine pieckers. das sie mir das vorne raufgeschmiert haben das zeug hab ich nicht gemerkt da wirkt schon die nakose am anfang ging es emily musste ihrer blase noch gesprengt werden. gesehen hab ich sie beide nciht weil zu früh da sind die ärzte gleich mit weck. aber mein mann konnt mir die hand halten auch als ich mich beim zunähen übergeben hab weil das kann auch passieren. aber kaiserschnitt einmal und nie wieder will dir jetzt keine angst machen nur die schmerzen danach und das aufstehen waren der horror.

Beitrag von katarina2009 02.05.10 - 23:37 Uhr

also ich hatte auch eine spontan+geplanten KS.. Ich durfte wg SS-Diabetis net austragen.. Da die einleitungsversuche nicht klappten bekam ich auch auf ein wunsch von mir ein KS...Am Samstag morgen rasieren alles.. Nüchtern... Kurz vor OP einlauf.. Unten im Kreissaal CTG.. Dann PDA.. Ist halt eine spritze aber fand es überhaupt nicht schlimm.. Es WAR SCHÖN... ohne übertreibung.. Hab ihr erste schrei gehört sie soo gesehen wie sie kam..Wir durften gleich kuscheln.. Mir fehlt an der geburt NICHTS... Der schmerz beim aufstehen ist da.. Du wirst auch heftige schmerzen haben aber dafür gibt es schmerzmittel.... Wenn du normal entbunden würdest ein dammschnitt oder riss hast ist das auch kein spaziergang...

Wünsch dir alles alles gute freu dich einfach auf die geburt...

Glg Katarina mit #baby Nisa #verliebt 16.01.2010

Beitrag von kristin12380 03.05.10 - 08:33 Uhr

Hallo laracelin!
Kann Katarina nur zustimmen.Habe mein 1.Kind normal entbunden und das 2.Kaiserschnitt auf Wunsch(wegen Wehenshwäche).Bin jetzt das 3.mal schwanger und weiß jetzt schon-Kaiserschnitt.Ich fand es überhaupt nicht schlimm weder vorneweg noch dabei oder danach(PDA).Du solltest Dir keine Angst machen lassen.Habe schon oft gehört das viele Probleme haben die schon mitten in der Geburt waren und dann Kaiserschnitt.Wenn es aber von vornerein klar ist wirst Du keine Probleme haben und es fehlt auch nichts.Wichtig:So schnell wie möglich nach dem Kaiserschnitt wieder aufrappeln!!!!Viel Glück:-)