mein maus erbricht sich sehr oft. warum??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von saccy 03.05.10 - 02:10 Uhr

seit anfang des jahres ist es nun schon das 5 oder 6 mal das sie erbrechen tut. entweder ist es wärend der auto fahrt oder nachts im bett so zwischen 24uhr und 2uhr.

sie übergibt sich dann immer mehrfach. heute war es schon 3x. hoffe das es nun aufhört. habe ihr ne schüssel mit ins bett getan.

beim ersten mal ist es immer das was sie als letztes gegessen hat und danach kommt dann immer nur galle (gelbes wasser) raus.

weis vielleicht einer was das sein kann? meine maus wird in 2monaten schon 5jahre und bisher hatte sie mit dem erbrechen noch nie probleme gehabt. bis anfang des jahres (also 4 1/2jahre lang) war es höchsten 3-4mal und nun schon 5-6mal in so kurzer zeit. irgendwas stimmt doch da nicht.


lg saccy

Beitrag von miau2 03.05.10 - 08:28 Uhr

Hi,
was sagt denn der Kindearzt? Der wäre doch der erste Ansprechpartner, wenn man meint, dass etwas nicht stimmt.

Erbrechen während Autofahrten ist bei Kindern total normal und häufig. Auch, dass es irgendwann erst anfängt (und meistens irgendwann auch wieder aufhört).

Im Bett liegend immer wieder wäre es ein Grund, mal den Kinderarzt zu befragen.

Abgesehen davon wäre es natürlich mit entsprechend Pech durchaus möglich, sich in diesem Zeitraum mehrfach einen Virus einzufangen - könnte auch sein. Nicht immer ist auch der Darm betroffen (bei unserer letzten Runde - vermutlich Noro, der ging gerade um - haben unsere Kinder nur gespuckt, mein Mann und ich hatten das volle Programm).

Aber ich würde an deiner Stelle den Kinderarzt fragen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kleinemaus23 03.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo Saccy,

also mir fällt jetzt noch ein Reflux ein.
Mein Sohn hat das seit November letzten Jahres. Allerdings äußert sich das bei ihm nicht mit Erbrechen, sondern mit ständigem Husten (ein Teil des Mageninhaltes schwappt in die Bronchien und diese entzünden sich dann). Es gibt allerdings Kinder, bei denen sich der Reflux durch häufiges Erbrechen äußert.

Alles Gute!
Andrea