nachts alle halbe stunde stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von himmelweit 03.05.10 - 02:30 Uhr

hallo

vielleicht kann mir die ein oder andere helfen...

und zwar ist es so, dass mein Kleiner (5 wochen) tagsüber alle 1-2 std. an die brust will. so weit so gut.

doch die nächte sind echt schlimm.
so gegen 23 uhr kommt er in seine wachphase, die ca. 2 std. anhält. dann wird er müde, kann aber nicht einschlafen. irgendwann hat er hunger und ich schaffe es, ihn in den schlaf zu stillen. das hält allerdings nur eine halbe stunde, dann will er wieder ran. nun ist es halb drei und ich habe noch nicht geschlafen. wie soll man das durchhalten, wenn man alle halbe stunde stillt? er schläft halt auch sehr schnell ein und trinkt dadurch nicht so viel.
im liegen stillen klappt leider nicht so ganz und wenn, dann nur mit etlichen versuchen, da ich mit stillhütchen stille und das im liegen eine echte fummelei ist bis er andockt.
wäre dankbar für tipps.

Beitrag von matsel 03.05.10 - 07:09 Uhr

im liegen stillen wär halt ne tolle sache. bei meiner kleinen war die anfangszeit so wie von dir beschrieben. ich habe mich auf den rücken gelegt meine rechte seite ein stillkissen ganz dicht ran, brust raus, ie kleine auf meinen bauch gelegt und an die brust gemacht und mich gegen das stillkissen gelehnt. hat für diese schwierigen tage super funktioniert. manchmal wollen sie nur saugen (saugbedürfnis) und nicht vornehmlich milch. die zeiten werden auch wiederanders...DURCHHALTEN.
lg
sandra, hannes 3 und mathilde 18wochen

Beitrag von eisbluemchen1809 03.05.10 - 14:58 Uhr

Hi,
also ich bin auch erst seid 2 Wochen Mami, stille derzeit auch mit Hütchen.
Aber im liegen... nöö ich setz mich dann im Bett hin das klappt wesentlich besser.
Also einerseits würde ich vermutlich dringend Deine Hebamme kontaktieren zwecks Klärung wie Du am besten verfährst.
Aber bei uns im Krankenhaus haben sie die Kleinen beim stillen immer etwas geärgert, so dass sie halt erstmal nicht einschlafen und genug trinken.
Halt im Nacken schuppern, son bischen leicht in die Seite picksen :-) so dass er weiter saugt.
An sich ist es doch klar das er dann direkt wieder was haben möchte, wenn Du ihn nur in den Schlaf stillst und er dann merkt, uuhh ich bin ja noch gar nicht satt.
Wir brauchen pro Seite so 20-25min, dann wickeln (dann wird er wieder wach) und dann die andere Seite nochmal so 15min, dann schläft unser aber so 3-4 Std durch.
Vielleicht hilfts Dir.

lg eisbluemchen1809