wieviel schlafen eure kids mit 20 Monaten so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nic1976 03.05.10 - 07:44 Uhr

Hallo

Frage steht oben.

MFG nic1976

Beitrag von curie1 03.05.10 - 08:00 Uhr

Hallo,

also Lorenz ist nun 21 Monate und schläft so:

Mittags um die 1 1/2 Stunden, manchmal zwei. Abends geht er gegen 20 Uhr schlafen und steht um 7 Uhr auf, manchmal wirds halb acht. Diesen Rhythmus hat er nun schon lange, sicher schon ein halbes Jahr.

LG Lilli

Beitrag von dschinie82 03.05.10 - 08:28 Uhr

Guten Morgen,

Tim schläft in der Regel abends von 20:30 - 07:30 Uhr und mittags noch mal 1,5 - 2 Stunden. Also insgesamt ca. 13 Stunden.

LG
Dschinie

Beitrag von sun678 03.05.10 - 08:28 Uhr

Hendrik schläft mittags meist so von 13 bis 15 Uhr, mal sogar länger. Abends von ca. 20 Uhr bis 9 Uhr morgens. Den Rhytmus haben wir auch schon seit langem.

Beitrag von 2008-04 03.05.10 - 08:50 Uhr

Meine Tochter ist 24 Monate und sie schläft ganz verschieden.

In der woche aufjedenfall von 19-6.45 und in der Kita macht sie ca 2 std mittagschlaf.
Am We geht schlät sie von 19-7/8 Uhr und mittag zw. 2-4,5 std, ist ganz verschieden wenn sie wirklich bis 17 uhr schläft (von 12.30)an, dann geht sie abend eine halbe std später ins bett.

Antje

Beitrag von rmwib 03.05.10 - 09:11 Uhr

HUHU

Keks, 19 Monate, schläft Mittags 1-2 Stunden und Nachts ca. 9-10. Er kommt immer so auf 10-12 Stunden Gesamtschlaf.

GLG

Beitrag von kathrincat 03.05.10 - 09:19 Uhr

19 -6 oder 7 uhr, mittagsschlaf so gut wie nciht mehr.

Beitrag von gaensehaut 03.05.10 - 10:37 Uhr

Nachts von ca. 23 Uhr (!!!) bis ca. 7 oder maximal 8, d.h. 8-9 Stunden.
Mittags meistens 1-2 Stunden, mittlerweile auch manchmal gar nicht.

Also pro Tag zw. 8 und 11 Stunden. Eigentlich viel zu wenig, glaube ich. Und ich hätte sooooo gerne abends mal ein paar Stunden Zeit für mich, bevor ich bald wieder arbeiten gehe, kann ich aber vergessen.

Beitrag von tweetys-mom 03.05.10 - 11:59 Uhr

Wieso kannst Du das "vergessen", wenn ich fragen darf?

Ein so kleines Kind, das erst gegen 23 Uhr ins Bett geht, ist doch sehr ungewöhnlich.

Ich bin mir sicher dass man das ändern könnte. Wenn man es nicht sogar ändern sollte.

Du klingst, als hättet Ihr schon einiges versucht. Woran genau liegt es denn, was meinst Du?

Beitrag von gaensehaut 03.05.10 - 13:27 Uhr

Wir haben schon alles versucht, was uns irgendwie in den Sinn kam oder uns andere geraten haben, aber es ändert sich nichts. Im besten Fall klappt es mal 1-2 Tage früher und dann war es das auch schon wieder.
Den Mittagsschlaf ganz wegzulassen (ist der meistgenannte Tipp) funktioniert nicht, weil sie dann irgendwann regelrecht "zusammenbricht". Ich denke, sie holt Mittags nach, was von der Nacht fehlt.
Und wie erwähnt, macht sie manchmal ja auch gar keinen Mittagsschlaf mehr (oder nur ganz kurz) und ist trotzdem so lange auf.
Da sie sonst gesund und voller Energie ist (nur Action, die ganze Zeit), waren wir auch nicht beim Arzt. Ich gehe davon aus, dass der uns da auch nicht wirklich helfen kann.
Woran es liegt, weiß ich nicht. Keine Ahnung. Sie ist nie im Kinderwagen oder Buggy, läuft nur selber herum; wir gehen z.B. auch Turnen oder Schwimmen, aber sie ist einfach nicht "kaputt" zu kriegen. Andere Kinder sind danach wohl immer sehr "platt".
Abends sind wir Eltern meistens müder als sie.
Bin mit meinem "Latein" echt am Ende und habe deshalb schon so gut wie "aufgegeben".
Hoffe auf eine Rhythmusänderung im Sommer, denn dann beginnt der Kiga.

Beitrag von fbl772 03.05.10 - 10:48 Uhr

Seit Monaten ziemlich konstant 10 h nachts + 2 h Mittagsschlaf.

VG
B

Beitrag von rs1977 03.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

abends von ca. 20.30 Uhr bis morgens ca. 6.00 - 7.00, allerdings meistens nicht durchgehend #schrei Tagsüber 45 min bis 1 1/2 Stunden. Also nicht wirklich ein Rekord-Schläfer#hicks

LG, Rebekka

Beitrag von anneli1105 03.05.10 - 11:54 Uhr

19 bis 7 uhr ohne unterbrechung, mittags meist 2 stunden (aber mit wecken!)

Beitrag von maja312 03.05.10 - 12:44 Uhr

hallo,

mika (22monate) ist eine schlafmütze...

seit fast einem jahr haben wir folgenden rhythmus:

mittagsschlaf von 13:00 - 14:00 uhr (bei tagesmutter), am wochenende zuhause auch mal bis 15:00 uhr.

abends: von 19:30 - bis 8:30 am wochenende
in der woche muss ich ihn um 6:45 wecken...

ich bin sehr sehr sehr sehr zufrieden mit diesem rhythmus und hoffe, dass der noch ne weile anhält...

lg maja