Frage zu Folsäure im 7. Monat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunder-geschehen 03.05.10 - 07:47 Uhr

Guten Morgen!

Nun bin ich im 7. Monat angelangt und nehme mittlerweile ein Kombipräparat aus Magnesium und Foläure (ich meine 900 Mikrogramm Folsäure ist mit drinnen).
Genügt das bzw. hab ich auch schon gelesen, dass ab dem 4. Monat Folsäure garnicht mehr nötig wäre #gruebel .
Wie handhabt ihr das?

LG wunder-geschehen

Beitrag von silvali 03.05.10 - 07:54 Uhr

guten morgen

bin fast so weit wie du:-D 25 ssw und mein Fa, sagt das ich mein kombi-präparat (Elevit-Folsäure und vitamine ) bis zuletzt soll einnehmen.

liebe Grüsse und weiterhin alles gute

Beitrag von juliahe. 03.05.10 - 07:58 Uhr

Guten Morgen,
also ab dem 4 Monat sollten wir auf Folsäure in zu hohen Mengen verzichten.
Ich nehme auch ein Kombi - Präparat. Centrum mit DHA. Da die Kleine und wir ja nun ganz andere Zusätze benötigen, wie z. B MG und Jod und Eisen.

Wünsche dir einen schönen Tag
Lg Julia

Beitrag von wunder-geschehen 03.05.10 - 08:18 Uhr

Hi!
Eisen und Jod (in Verbindung mit Schildrüsentabletten) nehme ich bereits extra. Und dann halt noch das Magnesium-Folsäure-Kombipräparat.
Meinst du 900 Mikrogramm ist jetzt zu viel?

Beitrag von sandram85 03.05.10 - 08:02 Uhr

Ich weiß auch nicht genau, ob ich meine noch weiter nehmen soll. Vorher wurde mir immer gesagt Folsäure die ganze SS über.

Und jetzt soll es eine neue Studie (von Lugnenspezialisten) geben wo es heißt, das Folsäure nach der 20ssw für ein erhöhtes Astmarisiko sorgt. Meine Hebamme machte mich darauf aufmerksam und sagte mir aber auch gleich, das es aber natürlich in der Hand der Mutter liegt, ob sie die Folsäure weiter nimmt oder nicht. Das im Moment jeder Arzt anders darüber spricht...

Hier mal ein Artikel dazu:

http://www.epochtimes.de/articles/2010/01/01/532742.html