Läuft immer noch nicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cole76de 03.05.10 - 07:51 Uhr

Hallo
Mein sohn 20,5 Monate läuft immer noch nicht. Wer von euch auch einen der mit fast 21 monate noch nicht läuft. Ich war schon bei vielen Ärzten die konnten nichts feststellen. Nur der HNO da mußte bei meinen Sohn die Polypen raus und die Paukenröhrchen rein. Ich versteh das nicht. Meine anderen beiden großen jungs haben damals mit 13-14 monate gelaufen und konnten auch früh sprechen. Er spricht auch so gut wie gar nichts . Nur Da da und hin und wieder mama und papa.

MFG cole76de mit 3 kiddies (10 Jahre, 8 Jahre, 20 Monate) und #ei 34.SSW

Beitrag von anne53 03.05.10 - 09:17 Uhr

Hallo,

ist denn alles überprüft worden? Orthopäde, SPZ, ein anderer Kinderarzt? Mein Enkel ist auch erst mit 22 Mon. frei gelaufen. Wir hatten uns alle große Sorgen deswegen gemacht und ihn zu verschiedenen Ärzten gebracht. Aber alle sagten, er brauche eben ein bisschen länger. Und es hat gestimmt. Also, wenn keine medizinischen Ursachen vorliegen, warum er nicht laufen kann, dann gebt ihm noch ein bisschen Zeit. Unser Enkel läuft jetzt schon sehr gut, nur ein bisschen langsamer als andere. Der Arzt meint, wenn er mal 4 ist merkt man es nicht mehr, dass er so spät gelaufen ist.

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von daysleeper 03.05.10 - 09:23 Uhr

Hallo,
das mit dem Laufen weiß ich leider nicht, ich denke einfach, da hat jedes Kind sein eigenes Tempo, aber viel kann ich dazu nicht sagen, da wir zwei Frühstarter hatten.
Aber was das Sprechen angeht: Meine Kleine braucht auch Paukenröhrchen, sie hat laut Hörtest ein vermindertes Hörvermögen und der HNO-Arzt meinte, da sie so schlecht hört, ist es für sie mit dem Sprechen lernen ganz schwierig, was meiner Meinung auch sehr einleuchtend klingt. Er meinte, nach der OP machen diese Kinder oft einen totalen Sprechschub. Vielleicht ist das bei Eurem Sohn auch so, denn wenn er Paukenröhrchen braucht, hat er ja sicher auch das Problem mit den immer-zuen Ohren, oder?
Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Beitrag von frozaen85 03.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist zwar nicht so alt wie deiner aber auch immerhin schon 16 Monate.
Bei uns war auch keine Spur vom Laufen zu sehen und das schlimmste war aber eigentlich, dass er keine Doppellaute sprach.
Wir mussten dann auch zum HNO und dort wurde festgestellt, dass er einen Paukenerguss hat.
Vor zwei Wochen war dann die OP, bekam beide Ohren abgesaugt und die Polypen raus (aber keien Röhrchen). Und was soll ich sagen? Einen Tag später ging das laufen los und das plappern. Vielleicht wars Zufall oder aber es lag an der OP. Kann dazu nur raten. Vielleicht bringt deinem Kleinen das auch was.
Es ist ja nicht gerade angenehm, wenn man ein Ohr hat, welches immer "zu" ist.
LG und alles gute
Sandra

Beitrag von ballroomy 03.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

versucht es doch mal mit Physiotherapie. Meinem Sohn hilft das sehr.
Er läuft seit er 18 Monate alt ist, inzwischen mit fast 21 Monaten auch recht gut.


Grüße
ballroomy

Beitrag von tweetys-mom 03.05.10 - 11:35 Uhr

Wenn Dein Sohn massive Probleme mit den Ohren hat (er braucht ja offenbar eine OP), dann könnte sein Gleichgewichtssinn beeinträchtigt sein. Das könnte ihm das Laufenlernen erschweren. Wenn er außerdem Schwierigkeiten mit dem Hören hat, könnte das auch seine verzögerte Sprachentwicklung erklären.

Ich würde abwarten, was die OP bringt.

Anonsten könntest Du Deinen Kinderarzt um eine Überweisung zur Krankengymnastik bitten. Vielen Kindern macht das Spaß und es bringt zusätzlich den letzten Kick zum Laufen.

Beitrag von anneli1105 03.05.10 - 11:56 Uhr

hi

naja, wenn er paukenröhrchen bekommen hat, fehlte ihm auch der gleichgewichtssinn. die sprache wird dadurch auch gehemmt .... gib ihm jetzt einfach zeit und dann wird er alles erlernen!!!! frag mal bei der erziehunsberatungsstelle nach frühförderung oder beim kinderarzt, vielleicht gibts da ja tipps. oder geh mit ihm zur reittherapie!!!!!!!!!!

alles gute!!!!!!!!!!!