ich hab mal wieder...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kajana1 03.05.10 - 08:08 Uhr

...blut im urin.#schock

hallo ihr lieben.
mein anliegen steht ja schon oben aber hier mal kurz mein problem:
ich habe seit ich kind bin immer wieder mal blut im urin. das ist meist auch verbunden mit schmerzen.Oft tritt es dann auf, wenn ich vorher viel stress hatte bzw. viel stress habe.
momentan mache ich ein jahrespraktikum in einer kita, in der ich eigentlich sehr gerne bin allerdings hatte ich jetzt schon drei blasenentzündungen und sämtliche grippale infekte seit dem ich dort arbeite (c.a. 3 monate).
ich habe keine ahnung, was ich machen soll und wie gefährlich das für mein krümel ist aber ich habe langsam doch angst.
wie schätzt ihr das ein und was würdet ihr an meiner stelle machen???
ich will eigentlich arbeiten gehen aber alle drei bis vier wochen liege ich flach,obwohl ich eigentlich immer n gutes immunsystem hatte.
sry wegen#bla und danke schonmal für antworten#kuss

Beitrag von tdhille 03.05.10 - 08:11 Uhr

Sind denn wenigstens alle Kinderkrankheiten abgecheckt worden bei dir (Immunität)? Wenn es zuviel wird und du das Gefühl hast, dass es dir und deinem Krümel nicht gut geht, würd ich es mit deinem FA mal besprechen!!;-)

Lg #sonne

Beitrag von kajana1 03.05.10 - 08:15 Uhr

geimpft bin ich gegen alles wichtige aber ich hab in der letzten zeit oft das gefühl,dass ich es nicht schaffe und die 30 würmchen um mich rum zu viel werden. auf der anderen seite liebe ich diese kinder und bin gerne in der einrichtung.
ich habe einfach keine ahnung was besser ist und manchmal habe ich halt auch angst wichtige warnsignale zu übersehen oder so...bin so unsicher ist ja auch mein erster krümel
aber mit der fä werd ich auf jeden fall sprechen #danke

Beitrag von tdhille 03.05.10 - 08:22 Uhr

Vielleicht kann man ja auch eine Stundenreduzierung machen. Das gibt es auch schonmal!! Dann müsstest du nicht ganz auf die Kleinen verzichten und hättest aber nicht mehr soviel Stress!!
Dein Wurm und Du, ihr geht schliesslich immer vor!!

Lg #sonne

Beitrag von kikiy 03.05.10 - 08:13 Uhr

Hallo!

Ich hatte bisherimmer nur bei Harnwegsinfekten Blut im Urin.Dagegen muss man Antibiotikum nehmen,gerade in der Schwangerschaft kann so ein Infekt sehr gefährlich werden.
Am besten gehst du zu einem Urologen,die Hausärzte kennen sich ja nicht so gut aus damit.Frauenarzt ist die ganz falsche Adresse. Aber zum Arzt solltest du auf jeden Fall gehen!

Alles Gute!

Beitrag von kajana1 03.05.10 - 08:24 Uhr

ja,bin auch echt prädestiniert für blasenentzündungen muss gleich nochmal zur fä die wollten mich anrufen, wenn die kultur fertig ist, die am freitag angelegt wurde.#zitter

Beitrag von mellj 03.05.10 - 08:23 Uhr

hi

ich hab das auch immer!auch hatte ich es jetzt schon in der ss (bin in der 10ssw) es war we bin dann ins kh dort bekam ich antibiotika!

aber zur kontrolle bin ich gleich zum urologen!!!was ich eigentlich auch immer mach wenn ich merke es ist was da,denn die schaun gezielt nach den bakterien im urin und du bekommst das richtige antibiotikum,denn mir ist beim fa schon passiert das ich 3 verschiedene antibiotikas brauchte weil keins angeschlagen hat!!!!

also ab zum urologen!

lg mellj 12ssw

Beitrag von kajana1 03.05.10 - 08:30 Uhr

vielen dank für die hilfe...
werd jetzt in jedem fall mal nach einem schauen hier. hoffe, dass ich schnell einen termin bekomme
danke nochmal#kuss