us vorm ks?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inoola 03.05.10 - 09:21 Uhr

huhu,

ich bekomme in weniger als 6 wochen einen ks#zitter

wird unmittelbar davor eigentlich nochmal fix ein us gemacht, um zu schauen wie die kleinen liegen, damit sie beim schneiden nich getroffen werden?
ich hab da echt super schiss vor. die ärztin meinte, dass das schon mal vorkommen kann, wenn das kleine das licht sieht, und den kopf dreht. das wäre aber blos ein kleiner kratzer, und nich schlimm.

ich finde aber schon die vorstellung schlimm :(

lg inoo

Beitrag von hardcorezicke 03.05.10 - 09:25 Uhr

Hallo Inoo

meine freundin musste nen kaiserschnitt bekommen weil sie die nabelschnur vor dem ausgang hatte... leider hat der kleine sich bewegt und hatte nen minischnitt am kopf abbekommen..es war aber wirklich nicht viel.. und sehen tut man es auch nicht mehr.

ich bekomme zu 95 % tendens steigend auch nen KS und muss sagen.. jetzt geht es mir zu schnell ^^ ich kann ja sagen. übern#chste woche bekomme ich meine maus :o)

LG Diana mit Bauchmaus ET -18

Beitrag von dover 03.05.10 - 09:26 Uhr

Hey
Mach dich nicht verrückt.
Selbst wenn die US machen können die doch den Kopf noch innerhalb Sekunden drehen.
Also würde das doch garnichts bringen.
Die Ärzte sind geübt in solchen Dingen. Wenn Sie dir sagen es sind nur kleine Kratzer dann ist das bestimmt auch so.
Denk nicht darüber nach. Freu dich auf die Kleinen und das du Sie dann in den Arm nehmen kannst...

LG Dover


P.S. Ist übrigens einer Freundin passiert beim KS, bzw. ihr Sohn hatte einen kleinen Kratzer auf der Stirn. Ist wirklich nicht weiter schlimm gewesen.

Beitrag von steffilu74 03.05.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

ich hatte zwar selbst keinen KS, bin aber ein KS Baby ......da ich aber schon 35 Jahre alt bin war das früher halt anders.....heute denke ich das unmittelbar vor dem KS ein US gemacht wird, um zu sehen wie das Baby liegt......damals als ich zur Welt kam gab es das so nicht, ich wurde beim KS in den Kopf geschnitten, war aber nicht schlimm, ich habe nur einen gaaaaaaanz dünne weiße linie am Haaransatz, nur wenn ich es sage dann sieht man es auch, ansonsten nicht, schäden hatte ich dadurch auch keine, nur das ich damals eben genäht wurde.
Aber wie gesagt, das ist schon 35 Jahre her, heute denke ich kommt das wohl nicht mehr so häufig vor.......
Ich drück dir die daumen und wünsch dir alles alles gute :-)

LG
Steffi

Beitrag von shiela1982 03.05.10 - 09:42 Uhr

hi,

also so viel ich weiß hat man ja auch nicht immer die zeit vor einem kaiserschnitt einen us zu machen.zu mindest beim notkaiserschnitt.hab schon mal gesehn das sich ein baby während die frau auf dem op-tisch lag sich in die richtige richtung gedreht hat.
bin op-schwester und hab bestimmt schon ne menge kaiserschnitte mitgemacht und hab noch nie mit erlebt das wir ein baby derartig schlimm verletzt haben.
ok kratzer kann wahrscheinlich auch vorkommen aber das ist nicht schlimm.
man macht ja nur einen minischnitt, dann kommt das fruchtwasser schon raus und denn rest der "haut" die über dem baby liegt dehnt man mit der hand.

also, hab keine angst!#klee
du wirst eh ein großes team an deiner seite haben die alles tun damit es euch gut geht!
und ein kaiserschnitt ist nicht so dramatisch wie viele erzählen!


liebe grüsse
shiela 30ssw#schwanger