blasenentzündung...???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sandra010101 03.05.10 - 09:28 Uhr

guten morgen!

die FA sagte mir vor 2 wochen das ich eine blasenentzündung habe! (mir tut beim wasserlassen aber nichts weh, nur wenn ichs zurückhalte tut mir die blase weh)
nach einer woche antibiotika hatte ich noch immer ein bisschen was im urin (laut hausarzt) habe dann stärkere antbiotika bekommen!
morgen ist der letzte tag und heute morgen tat mir die blase schon wieder so fürchterlich weh das es im ganzen bauch ausstrahlt!!
warum wird es nicht besser oder was kann es noch sein???

lg

Beitrag von caterina25 03.05.10 - 10:50 Uhr

Wahrscheinlich hast du das falsche Antibiotika bekommen..........
Dein Arzt sollte eine Kultur anlegen, dann wird vom Labor mitgeteilt, welches Antibiotika helfen kann........

Es gibt natürlich auch gute Mittel, die eine Blasenentzündung auch ohne Antibiotika behandeln.
Z.B. Bärentraubentabletten oder Cranbeery Kapseln.
Dazu kauf Dir in der Apotheke Nieren-und Blasentee. Trink 3-4 Tassen täglich, dazu ausreichend Wasser um die Keime aus der Blase rauszuspülen.

Beitrag von diamant 03.05.10 - 12:12 Uhr

lieber gott, davon kann ich ein lied singen.
auf jeden fall sehr viel trinken, nicht nur während der entzündung. sonst hast du es gleich wieder.

täglich 3 liter, warm halten, und auch warm sitzen.

alles gute.