Verstehe ich nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von spindler08 03.05.10 - 09:33 Uhr

Guten Morgen!

Ich bräuchte auch mal eure Meinung.
Ich habe eigentlich einen super genauen Zyklus von 29 Tagen. Mein NMT wäre letzten Donnerstag gewesen. Ich habe Samstag einen Test gemacht... negativ.
Heute ist Monatg, keine Mens in Sicht und ich bin mir ziemlich sicher, dass der ES sich nicht verschoben hat... den hab ich sehr deutlich gespürt.
Kennt das jemand?

LG

Beitrag von sweetstarlet 03.05.10 - 09:34 Uhr

nur weil man was zwacken merkt heißt es nich das ei auch gesprungen ist ;-) es kann sich also doch verschoben haben

Beitrag von aty-s 03.05.10 - 09:36 Uhr

Ja das hatte ich letzten Zyklus so, dachte ich hatte mein ES dann wo ich es gemerkt habe, schliesslich habe ich aber raus gefunden(durch ZB), das ich genau 1 Woche später mein ES hatte.

Es kann alles möglich sein. Teste einfach in 1 Woche nochmal wenn die Mens noch nicht da ist.

Viel Glück

LG Jes

Beitrag von toffifairy 03.05.10 - 09:36 Uhr

Das Ei kann auch trotz Mittelschmerz und positivem Ovu nicht gesprungen sein. Vielleicht war es nur ein Anlauf.
Ob der Eisprung tatsächlich stattgefunden hat, kann man nur feststellen wenn man Tempi misst, oder das Progesteron beim FA bestimmen läßt.
Vielleicht hat er sich ja verschoben...