Schmerzen in der Wade

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karra005 03.05.10 - 10:44 Uhr

Hallo Leute,
Gestern Morgen hatte ich einen sehr starken und lang anhaltenden Wadenkrampf und seither immer so einen Druck und Schmerzen in der Wade. Ich nehme schon Magnesium, lege meine Beine so oft hoch wie es geht und massiere die schmerzende Stelle hin und wieder. Beim schlafen habe ich jetzt letzte Nacht ein Kissen unter die Füße gelegt, damit sie etwas erhöht liegen.

Was kann ich denn noch machen damit das weggeht?
Ich heirate am Freitag und da ist es echt nicht gut, da mit diesen Schmerzen rum zulaufen zumal wir auch eine einstündige Führung die die Zitadelle machen. Der Schmerz ist besonders schlimm, wenn ich eine weile gesessen oder gelegen habe. Beim Laufen gehts einigermaßen.

Habt ihr einen Tipp?

LG Karra 28+6

Beitrag von blauviolett7 03.05.10 - 10:50 Uhr

Ich will Dich nicht beunruhigen, aber könnte es eine Thrombose sein? Ich würde es auf jeden Fall vom Arzt abklären lassen, damit ist nicht zu spaßen!

LG

Beitrag von karra005 03.05.10 - 10:57 Uhr

Hmm ka. ich weiß dass Wadenkrämpfe im letzten Drittel der SS vorkommen können wegen Mehrbedarf von Magnesium. Ist nicht mein 1. Wadenkrampf in dieser SS.
Krampfadern entstehen zb. am ende auch, weil das Progsteron langsam wieder absinkt. Ist halt nur voll blöd da wir Freitag heiraten.

Beitrag von blauviolett7 03.05.10 - 11:02 Uhr

Ja klar Wadenkrämpfe kommen schon vor. Wenn die Schmerzen aber nicht nachlassen würde ich mal schauen lassen.

Alles Gute für Deine Hochzeit am Freitag! :-)

LG

Beitrag von liv79 03.05.10 - 10:52 Uhr

Also ich hatte vor ein paar Wochen auch mal einen sehr starken Wadenkrampf und hab die Wade 2 Tage lang gespürt. Ich würde einfach mal abwarten, bis Freitag ist das garantiert wieder weg!

Beitrag von iggi80 03.05.10 - 11:31 Uhr

Das kenn ich auch. Ruhen hilft da nicht, Du musst die Muskeln bewegen. Also am besten, wenn Du liegst, legst Du ein Bein über das andere und ziehst den Fuss abwechselnd ran und streckst ihn. Das sollte helfen. Wenn es aber noch länger dauert, solltest Du doch zum Arzt gehen.

LG

Beitrag von karra005 03.05.10 - 13:11 Uhr

Das kann ich definitiv nicht machen. Das tut zu sehr weh.:-(