mein freund hat mich verraten

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 11:51 Uhr

hallo ihr,

entschuldigt, ich bin ein bißchen durch den wind und schreibe deshalb in schwarz. ich habe zur zeit ein ziemlich großes problem mit meinem freund mit dem ich fast drei jahre zusammen bin.
wir hatten nicht immer nur schöne tage es gab immer und immer wieder auch schwierigkeiten. kann sein dass ich auch nicht unschuldig daran bin aber ich hatte es im leben nicht gerade leicht und gehofft mit meinem freund jemanden zu haben der mir zur seite steht.
jetzt musste ich erfahren dass er schon seit einiger zeit mit einer arbeitskollegin von mir emails schreibt. er weiss dass ich mich mit dieser frau nicht besonders gut verstehe. aber das wäre jetzt nicht das schllimmste. das WAS er schreibt ist stellenweise absolut widerlich und auch völlig gelogen. so schreibt er ihr zB dass ich gerne sex mit mehreren männern habe was total falsch ist. er stellt mich als hure da. er erzählt dort auch andere intime details die mich sehr verletzt haben. ich war so geschockt als ich den mailverkehr gelesen habe. ich bin total durcheinander. ich weiss nicht was das soll. was habe ich ihm getan dass er mir das antut. auch wenn wir öfters streit hatten sowas macht man doch nicht. er sagt er liebt mich aber was soll das für eine liebe sein.
ich habe nicht in seinem postfach spioniert ich habe es herausgefunden weil ich die urlaubsvertretung für meine kollegin machen muss und die blöde kuh alle mails in ihrem outlook der firma gespeichert hat.
mein freund ist zur zeit auf einem lehrgang und kommt erst in 2 wochen wieder. ich weiss nicht was ich machen soll. am liebsten würde ich ihm die mails in kopie schicken und einfach schluss machen. oder ihn zur rede stellen.

es tut so unglaublich weh zu erkennen dass ein mensch so gemein sein kann. ich fühle mich so ausgenutzt. und sowas von jemandem der einem so nahe steht. ich habe das gefühl ich drehe noch durch.

Beitrag von _traurige_ 03.05.10 - 12:00 Uhr

Eigentlich gibt es da ja nicht viel zu überlegen... Mails ausdrucken und ihm, zusammen mit einem Koffer vor die Tür stellen (wenn ihr zusammen lebt).

LG

Beitrag von paulfort35 03.05.10 - 12:02 Uhr

"am liebsten würde ich ihm die mails in kopie schicken und einfach schluss machen."

Genau das würde ich auch machen.

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 12:05 Uhr

du hast bestimmt recht aber ich quäle mich so sehr mit dem WARUM. warum hat er das gemacht. Warum tut ein mensch sowas.

Beitrag von paulfort35 03.05.10 - 12:07 Uhr

Weil er ein Schwein ist? Mir fällt leider keine andere Moglichkeit ein.

Beitrag von _traurige_ 03.05.10 - 12:08 Uhr

Vielleicht macht es ihm Spaß... vergiss so einen Typen...

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 12:10 Uhr

das sagt sich so leicht. 3 jahre wirft man doch nicht einfach weg bzw hat man nicht ein paar antworten verdient. ich weiss es nicht. miteinmal hat er ein ganz anderes gesicht als wäre er nicht er. wie kann man jemanden lieben und trotzdem solche sachen schreiben.

Beitrag von _traurige_ 03.05.10 - 12:14 Uhr

Das ist doch keine Liebe, wenn man sowas macht!!!

Denn wenn das Liebe ist... na dann Hilfe!

Beitrag von Vergiss ihn 03.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo.

Klar 3 Jahre sind ne lange Zeit, aber sieh es mal von ner anderen Seite!
Du kannst ein schönes Leben haben, mit einem Menschen der dich liebt!
Auch wenns grade schwer fällt, aber da brauch kein Mensch mehr Fragen nach einem WARUM!
Was er da getan hat, ist einfach das allerletzte.

Nutz die 2 Wochen und fang an ihn zu vergessen.

Alles Gute!

Beitrag von fritzeline 03.05.10 - 19:59 Uhr

Die "Liebe" seinerseits kannst du getrost vergessen. Gerade wenn das nicht nur eine Mail war, die könnte man vielleicht noch mit einem Streit o.ä. erklären/evtl. sogar entschuldigen. Aber es klingt ja gewohnheitsmäßig.

Wer weiß, wer die Mails noch alles lesen konnte, wenn die liebe Kollegin sie so ungeschützt gespeichert hatte #gruebel

Beitrag von connie36 03.05.10 - 12:04 Uhr

schliesse mich meiner vorrednerin an, schicke ihm die mails, mit einem dankeschön, das dir die augen geöffnet wurden, und du nicht noch mehr von deiner wertvollen zeit mit ihm verplempern musst.
lg conny

Beitrag von aida22 03.05.10 - 12:12 Uhr

Hallo! #liebdrueck

Ganz selten dass ich im Partnerschaftsforum antworte. Aber du tust mir wirklich leid, sodass ich was dazu schreiben muss.

Du fragst dich warum der Kerl sowas macht. Sei froh, dass weder du noch alle anderen anständigen Menschen sowas NICHT nachvollziehen können!
Dein Kerl hat meiner Meinung nach wirklich einen an der Klatsche #klatsch und ich würde - wie dir auch schon geraten wurde - seine Abwesenheit nutzen um seine Sachen zu packen.

Was würde eine Erklärung seinerseits ändern? Könntest du ihm wirklich jemals wieder vertrauen? #gruebel

Alles #herzlich
aida

Beitrag von bettibox 03.05.10 - 12:42 Uhr

Puh, da gibts eigentlich nur eines, ich würd ihm die Mails vor den Latz knallen und ihm mit einer Anzeige wegen Rufmord drohen, Du weisst ja nicht, was Deine Kollegin an den Chef weiter gibt, dann würd ich die Fenster öffnen, seine Klamotten rausschmeissen, die Koffer hinterher und das Schloss auswechseln lassen.

Was willst Du mit so einem Typen?

Alles Gute.

LG

Beitrag von philo1 03.05.10 - 13:21 Uhr

Hi TE,

ER auf Lehrgang, SIE in Urlaub ???? da du ja Urlaubsvertretung machst.

stösst das bei dir nicht auf zuviel Zufall zur gleichen Zeit?

LG
philo1

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 13:33 Uhr

ich kann das ausschliessen da trotz des ganzen drecks nichts aus dem mailverkehr hervorgeht das sich zwischen den beiden etwas abspielt. kann ich mir auch gar nicht vorstellen. ich glaube schon dass er mir treu war. gerade deswegen meine frage nach dem warum. als wenn er eine sadistische ader hätte mich vor anderen fertigzumachen. wer weiss wo er noch was erzählt hat.

Beitrag von hm. 03.05.10 - 13:44 Uhr

Eine blöde Frage, aber woher bist du dir so sicher, dass er treu ist? Vielleicht haben sie ja auch telefonischen Kontakt usw.?

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 13:51 Uhr

ich bin mir einfach sicher dass in der richtung nichts läuft. sowas merkt frau doch irgendwann. und aus dem mailverkehr deutete auch nichts darauf hin dass private treffen ein thema waren.

Beitrag von hm. 03.05.10 - 14:00 Uhr

Sowas dachte ich auch mal, dann habe ich ihn wirklich durch Zufall (er hatte angeblich ein Seminar) im Kino (ca 30km von unserem Heimatort entfernt) mit seiner bereits ziemlich kugeligen Freundin getroffen...

Sie wusste nix von mir und ich nix von ihr und nein, wir haben beide nichts gemerkt.

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 14:14 Uhr

wie ich schon sagte, das kann ich definitiv ausschliessen. wenigstens das.

Beitrag von fritzeline 03.05.10 - 13:48 Uhr

#schock

Ich bin normalerweise mit diesem Tipp nicht so freigiebig, aber in diesem Fall: Weg mit dem Kerl!
Ohne Kompromiss, ohne Diskussion, sofort.

Der hat nicht mehr alle Latten am Zaun, sieh zu dass du ihn aus deinem Leben rausbekommst.

LG,f

Beitrag von KRASS 03.05.10 - 14:40 Uhr

krass!!

schließe mich den anderen an! sowas geht garnicht und würde ihn, nachdem du ihn die emails gezeigt hast, vor die tür setzen!
wer sowas macht scheint nicht normal zu sein und hat null respekt! und alleine das er sich mit einer kollegin von dir emails schreibt, obwohl er weiß das du sie nicht besonders magst ist unterste schublade! dazu kommt noch, dass sie evtl. anderen von mails erzählt, gerade weil ihr euch nicht mögt #zitter mich würde ja auch mal interessieren, warum er mit der schreibt?

auf so einen typen kann man ja wohl gut verzichten!

Beitrag von sniksnak 03.05.10 - 14:43 Uhr

Oh man, das ist echt hart...

Sei konsequent. Mit so einem kannst du keine glückliche Beziehung führen.

LG

Beitrag von heike011279 03.05.10 - 15:28 Uhr

Hallo,
also das ist echt heftig und für mich ein solch eklatanter Vertrauensbruch, dass da bei mir gefühlsmäßig nichts mehr zu retten wäre.
Was ist das denn für eine Beziehung, wenn Du Dich nicht mehr traust, ihm irgendetwas zu erzählen, aus Angst, dass es morgen gleich Deine ARBEITSKOLLEGIN(!) weiß!

Selbst wenn Ihr drüber sprecht und es ihm leid tut, das Vertrauen ist doch dahin.

Schick ihm die Mails in Kopie oder druck sie ihm aus zusammen mit der klaren Ansage, dass das Thema "Wir" für Dich beendet ist. Mehr gibt es ja eigentlich nicht mehr zu sagen, oder?

LG
Heike

Beitrag von entsetzt+ratlos 03.05.10 - 15:39 Uhr

ich möchte mich erstmal für die vielen antworten bedanken. ich werde seine abwesenheit erstmal nutzen um nachzudenken und ihn bei seiner rückkehr persönlich mit den mails konfrontieren. ich habe eine antwort verdient auch wenn mich die wahrscheinlich nicht zufriedenstellen wird. mom. kann ich mir selbst nicht glauben und bin total durch den wind. ich möchte gerne in seine augen sehen und schauen wie er reagiert. und wenn es alles wahr ist möchte ich wissen was ich ihm getan habe dass er soetwas über mich schreibt.

Beitrag von birne 03.05.10 - 17:28 Uhr

*und wenn es alles wahr ist möchte ich wissen was ich ihm getan habe dass er soetwas über mich schreibt.*


wieso hast du nun bedenken? ich denke du hast beweise? oder könnte da evtl. jemand anderer hinterstecken?
nur wenn es auch seine emailadresse ist, die bei der kollegen als absender steht, was willst du da noch lange überlegen?
der typ scheint nicht normal und verarscht dich!
wenn man jemanden liebt und respektiert, dann macht man(n) so eine sauerei nicht!

  • 1
  • 2