Mach ich mir zuviel Gedanken? lang und eher slipo :o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thielchen 03.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo Zusammen,

eigentlich steht meine Frage ja schon oben.
Zur kurzen Info: Ich bin in Kinderwunschbehandlung und durch die 1. Kryo im Dezember schwanger geworden - allerdings MA (Windei) 9 SSW mit AS.

Wir haben zwei Zyklen gewarten und nun bin ich wieder schwanger und unter engmaschiger ärztlicher Kontrolle. Bei 4+6 konnte der Arzt bereits eine Fruchhöhle mit Dottersack erkennen, juchhu. Leider ist mein Progesteronwert nicht so dolle (8,5) muss jetzt 2x die Woche zur Spritze und 2x4 Utrogest nehmen.

Heute habe ich die nächsten Werte erfahren, Hcg super schön gestiegen, alle 2 Tage verdoppelt wie es sein soll. Progesteron gleich geblieben, also weiter Spritzen und Tabletten. Schilddrüsenwert leicht erhöht, soll jetzt meine Dosis erhöhen - was ich natürlich machen werden.

Zum Schluss meinte die Ärztin noch, es kann bei solchen Werten manchmal zu Blutungen kommen, aber wir hoffen doch das Beste, das alles bleibt und sich gut entwickelt...

Und das mir als absoluten Kopfmenschen... brrrrrrr - wenn ich auf meinen Bauch höre, sagt der "es wird diesmal alles gut" - aber in meinem Kopf kreisen die Gedanken...

Sorry für das viele bla bla aber irgendwie muss ich das mal loswerden - tut auch dem Kopf gut ;-)

LG Sandra (5+2)



Beitrag von wir3inrom 03.05.10 - 12:57 Uhr

Vertrau deinem Bauch!!!

Und ich an deiner Stelle würde versuchen, mal die nächsten 4-5 Wochen das Internet zu meiden.
Man stolpert ja ständig ungewollt über irgendwelche Horrorgeschichten, die man so gar nicht brauchen kann. (heißt nicht, dass ich dich vertreiben will!!!)

Ich wünsch dir alles Gute!

Beitrag von thielchen 03.05.10 - 13:09 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort, ja das Internet ist manchmal Segen und Fluch zugleich. :-)

Mehr als abwarten und vertrauen kann ich eh nicht - auch wenns verdammt schwer fällt.

Lg Sandra