ist meine Maus zu dick?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 13:07 Uhr

hallo,meine kleine ist jetzt 66/67cm groß und wiegt 8,1 kilo! ist das zu viel? Also alle sagen immer dicke zu ihr und gestern als sie in der Badewanne saß hatte sie richtig kleine brüste..das sah echt lustig aus..achja sie ist jetzt 6 1/2 monate..am 14.10.09 geboren. :-)) lg anja

Beitrag von gatoradegirl 03.05.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

mach dir mal keine Gedanken! Meine Süße wird in ein paar Tagen 8 Monate und sie ist 76 cm um wiegt auch ihre 10-11 kg!

Manche Kinder sind halt moppeliger als andere! Sie war ein Stillkind und jetzt kann man nicht sagen sie würde zuviel essen, denn sie isst eher schlecht. Das verwächst sich!

Ich bin froh das sie etwas Polster hat denn wenn sie mal krank ist oder wie immer mal die Tage ganz schlecht isst dann brauch ich mir da keine Gedanken machen da sie genug Reserven hat.


LG Gatoradegirl

Beitrag von susi321 03.05.10 - 14:53 Uhr

Meine erste Maus war auch propperer.. und alle shaben gelästert...:-[:-[ obwohl sie gar nicht zuuuuu dick war!!!

Nun ist sie 2 und hat sich alles runter gehampelt--;-)

also einfach nciht hinhören auf die Mäuler...:-(

glg Sarah mit Lara und Isabell ganz fest an der Hand#verliebt

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:17 Uhr

Ich frag mich immer, wieso IHR euch fragt, ob eure Babys zu dick sind... Was ist, wenn die Userinnen nun antworten: "Ja, moppelig ist das Baby schon ziemlich!" Was nützt es euch?? Wollt ihr eure Kinder dann diäten?? Oder was?


Charlotte ist auch schon immer ziemlich mopsig gewesen, aber das ist doch soooo niedlich! Sie ist nun 21 Mon, 90cm groß und 14,5kg schwer... ich kam nie auf die Idee, sowas zu fragen... #kratz

LG! Miriam

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:18 Uhr

OH!! Ich vergass!! Charlotte wurde 11 1/2 Mon VOLLgestillt...

Beitrag von line81 03.05.10 - 13:31 Uhr

Tja vielleicht solltest Du das aber...#gruebel

Mein Sohn wird 4 und wiegt 16kg. Mein Kleiner ist 22 Mon und wiegt 11 kg und sie sind beide genau richtig!

LG Line

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:34 Uhr

Ganz sicherlich nicht. Charlotte wird gesund ernährt und noch immer viiiel gestillt. Und ich werde mein Kind bestimmt nicht diäten, nur weil sie etwas mopsiger ist. Also ich frag mich echt, wie man nur auf solche Ideen kommt! Und sich dann wundern, wenn die Kinder früh seehr dürr sindbund im Teenialter Essstörungen bekommen.

Ich finde nicht schrecklicher, als seinem Kind das Essen einzuteilen (insofern es gesund ist).

Beitrag von line81 03.05.10 - 13:46 Uhr

Also ich Diäte meine Kinder nicht (essen auch genügend Süßes) und habe das auch noch nie getan. Würde aber durchaus mal kritisch hinterfragen warum mein Kind eventuell zu dick ist... Nur immer zu sagen das verwächst sich und ist alles super so, ist auch nicht immer richtig. Kenn auch ein Kind aus meinem Nahen Umfeld was ja ganz gesund ernährt wird #bla Ist halt nur ein wenig schwer und naja, passt ja zur Größe #bla Das Ende vom Lied ist Diabetis mit unter 3 Jahren...

Da brauchste Dir dann um nen Hungerharken im TeenagerAlter keine Sorgen mehr machen. Danke und und Kind ist das das leidet - sein Leben lang.

Auch Dicke Kinder leiden und es fängt schon im frühen Kindesalter an. Guck Dich doch mal um und schau die grobmotorischen "Dickerchen" an. Die keinen Balken entlang balancieren können und mal 1 Meter in die Tiefe springen können. Ganz zu schweigen von Rollen machen oder nen 100 Meter Lauf etc.


Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:50 Uhr

Charlotte ist halt sehr groß und schon immer kein kleines leichtes Kind gewesen... Sie wurde mit 53cm und 3900g geboren und so ging es imemr weiter. Wie gesagt, sie wurde bis sie 11 1/2 Mon alt war VOLLgestillt und noch heute stillt sie total viel. Sie isst wirklich wenig, so dass ich imer angst habe, sie könne abnehmen. Ich finde sie gut so wie sie ist. Wir waren als Babys alle so und noch schlimmer (mein Bruder ist mit 4200g geboren) und wir sind alle schlank gewesen.. ;-) Meinie Schwester noch immer und mein Bruder ist auch ein ziemlicher Hering... ich hab nach der SS zugenommen.. #hicks

Also ich glaube kaum, dass wenn Babys dicker waren,s ie ewig dick bleiben.

Beitrag von lydia86 03.05.10 - 14:11 Uhr

du bist ja wohl der oberhammer:-[

Ich glaube du hast den schuss nicht gehört!

Wie kannst du sie angreifen und solche thesen aufstellen, so lange die krümel gesund sind sollte man sich wohl keine gedanken machen, und sie hatt völlig recht wenn sie sagt es verwächst sich, du solltest dich besser informieren bevor du so unverschämt wirst.

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 14:13 Uhr

Danke! #huepf *knutsch*

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 14:32 Uhr

ahh#klatsch jetzt versteh ich das erstmal..dachte immer ich bin gemeint..um Gottes willen,wollte doch nicht das diese blöde Frage so ausartet:-) lasst euch mal nicht ärgern..meine groß ist jetzt 8 Jahre und wiegt 22 kilo und war schon immer so dürr...bei der kleinen ist es genau umgedreht aber was solls also ich denke auch das es sich noch geben wird..und wenn nicht dann sieht man später weiter..solange sie gesund sind ist das auch ok so. jetzt habt euch alle wieder lieb.#mampf

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 14:38 Uhr

Ich finde es garnicht so schlimm, dass diese Frage diskutiert wurde. Dafür ist ein Forum ja nu da und es ging ja auch nicht nur an die Userin. Wenn jemand "stilles" diesen Beitrag liest und der gleichen Meinung ist wie die genannte Userin, finde ich es gut, dass diesem "stillem" User, vllt auch mal ein Gedankenanschubser gegeben worden ist...

Beitrag von lydia86 03.05.10 - 13:18 Uhr

Also da ich jetzt kein bild von deiner Maus sehe würde ich sagen nein, mein Mattis ist jetzt 6 wochen und wiegt 5,9 kilo ich sage zwar auch immer mal Moppelchen aber das ist er garnicht, wenn deine maus gesund und zufrieden ist dann ist doch alles schön.
Lass die anderen doch reden.

Liebe grüße von mir und Mattis.

Bilder sind in meiner VK das du ihn dir mal ansehen kannst, und siehst was ich meine. :-D

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:22 Uhr

Dein Zwerg hat voll die Paustbäckchen!! Wie süüüß! #verliebt Charlotte hat das immer noch, zwar nicht mehr soo dolle, aber man sieht es noch. Ich sag immer, "Ist alles antrainiert.... ;-)"

Beitrag von lydia86 03.05.10 - 13:27 Uhr

Das kann ich nur zurück geben, deine kleine ist wirklich bezaubernd und so süß wie sie ihren Teddy trägt.#verliebt

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:35 Uhr

Danke!

PS: Lies mal den Beitrag durch, der mir gerade auf meinen Beitrag geantwortet wurde... #augen...

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 13:37 Uhr

wo bitte ist da jetzt das problem?

Beitrag von lydia86 03.05.10 - 14:12 Uhr

die is echt der hammer:-[#augen

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 14:22 Uhr

könntet ihr mich mal aufklären wo jetzt das problem ist? dachte das ist geklärt wie das gemeint war!

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 14:30 Uhr

Die Userin line81 meint, dass ich mir Gedanken machen sollte, dass mein Kind so pummelig sei... Irgendwie schon ziemlich frech und unverschämt. Jedes Baby darf mopsig sein oder auch gerne mal dicklicher, aber sie meint, dass man sich dann schon mal Gedanken machen sollte. Heftig...

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 14:38 Uhr

hm..habs jetzt auch grad gelesen..das ist echt heftig..das ist dann wirklich die Generation hungerhaken..solche hab ich auch in der Familie..alle sind sie psyschich krank..haben essstörungen..das sind 3 Mädchen und ein junge..glaub mir die sind eine katastrophe..2 von den Mädchen haben selber schon ein kind..natürlich waren sie gleich nach der Geburt schon wieder unter 50 kilo bei einer Größe von über 1,70m! echt schlimm!!

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 13:28 Uhr

danke für die Antworten..natürlich würde ich sie nicht auf Diät setzen..wüsste nichtmal wie!!! Ich möchte nur nicht das es mal ungesund wird für sie! meine Mama sagt immer sie isst manchmal zu viel. Sie hat früh ihre Flasche..da bekommt sie noch pre milch,mittag entweder gemüse oder ab und zu milchbrei nach dem Mittagsschlaf ca 15-16 uhr eine kleine frucht zwischenmahlzeit dann hat sie bis vor kurzen noch um 18 uhr ihre pre milch bekommen (jetzt nicht mehr) nun bekommt sie zwischen 20 und 21 uhr je nachdem wie Müde sie ist ihre 2 er Milch für die Nacht dann schläft sie bis 8 oder neun uhr!

Beitrag von miriamama 03.05.10 - 13:41 Uhr

Ist doch TOP!!!

Beitrag von anja-m 03.05.10 - 13:48 Uhr

wie schon geschrieben finde ich sie auch nicht zu dick..war einfach nur ne Frage weil unter anderen halt im kh gesagt wurde sie sei zu dick!!! Wollte damit keine grundsatzdiskussion auslösen. mit meiner großen war alles anders und deswegen war lediglich etwas verunsichert nach diesen sprüchen immer! lg und dankeschön..hab auch mal fotos von ihr reingestellt in meine vk

  • 1
  • 2