das darf echt nicht wahr sein ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von thea-surprise 03.05.10 - 13:17 Uhr

Heute war BT und was is NEGATIV auch der zweite Puregon versuch blieb Negativ, ich hatte schon zu Hause getestet und wusste ja was auf mich zu kommt, ich bin total traurig das es auch diesesmal nicht geklappt hat, ich verstehe es nicht das durch Puregon habe ich nun eisprünge und kein PCOS mehr ;I aber dennoch will es nicht klappen, Hormoncheck war auch ok,

nun ist am 10.05.10 der Hysterosalpingokontrastsonographie

habe echt angst das was schlimmes raus kommt aber dann habe ich wenigstens Gewissheit, er zweifelt zwar dran aber er möchte es nun auch abklären,

auf das die Olle bald kommt ;(

Beitrag von daisydonnerkeil 03.05.10 - 13:40 Uhr

Verstehe ich das richtig? Du bist mit Hormonen stimuliert worden ohne dass man deine Eileiter geprüft hat? Bist du bei deinem FA oder in einer KiWu-Praxis?

Lg,
Da.

Beitrag von sunny0507 03.05.10 - 13:57 Uhr

wie meinst du das?
Ich habe diesen ZK auch Clomi und ovitrelle genommen und bei mir wurden die EL vorher nicht untersucht. Haben natürlich nen US gemacht aber mehr nciht. Der Doc in der Kiwu klink meinte das ich keinen ES habe und es deshalb nicht klappt.

Ist das jetzt schlimm wenn er die EL trotzdem nicht untersucht hat??

Beitrag von daisydonnerkeil 03.05.10 - 14:11 Uhr

Bevor man Hormone einsetzt, um einen ES zu bekommen, sollte man zumindest per Echovist abgeklärt haben, ob die Eileiter frei sind. Was nützt das ganze Stimulieren, wenn die Eileiter das Problem sind? Genauso sollte vorher ein SG gemacht werden. Denn der ganze Budenzauber ist ebenfalls vergebens, wenn das SG nicht gut ist.


LG,
Da.

Beitrag von rotes-berlin 03.05.10 - 20:18 Uhr

@daisydonnerkeil

Ganz meine Meinung!

Beitrag von cama1511 03.05.10 - 14:48 Uhr

Huhu,

ich kann deine Angst gut verstehen #herzlich Aber du musst es einfach mal so sehen, dass die Chance mit einem ES jeden Monat "nur" bei ca. 20% liegen.

Ich habe auch mit Puregon stimuliert und die ersten zwei Zyklen waren negativ, dann haben wir einen Monat Pause gemacht und dann im 3.Purgeonzyklus hat es dann geklappt und Lea ist heute 13 Monate alt :-)

Geb nicht auf und denk positiv. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es im nächsten Zyklus klappt und wünsch dir viel Glück #klee#klee

LG
Caro