Verkäufer bei Saturn und Co. und Frauen...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von knutschka 03.05.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

mal eine Frage an die Damen der Schöpfung: Habt ihr auch immer das Gefühl im Technikmarkt von den Verkäufern einfach nur kurz abgespeist zu werden?

Wir brauchen demnächst einen neuen Geschirrspüler - der alte ist mir einfach zu laut und wäscht auch irgendwie nicht mehr 100%ig sauber.

Also war ich im Markt und wollte mich mal informieren. Darauf zeigte mir der freundliche Verkäufer dann im Schnellverfahren die praktischen Vorzüge einiger Geräte (Besteckschublade, klappbare Bügel für die Teller) und meinte dann, dass die Geräte eigentlich alle sehr ähnlich wären... (Bosch und Siemens wären eh gleich, da sie aus einem Hause stammen). Dann war er eigentlich auch schon fertig und man merkte, dass er wenig Lust hatte, sich noch weiter mit mir zu beschäftigen... Als ich dann meinte, dass ich das Ganze erst noch einmal mit meinem Mann durchspreche, wurde er ein wenig redseliger und verwies auf die technischen Details, die auch im Internet abrufbar wären... Als wenn die mich als Frau nicht interessieren würden...

Na ja, ich bin nun eigentlich genauso schlau wie vorher und werde wohl meinen Vater mit der Aufgabe betrauen, mir ein gutes Modell rauszusuchen - der hat Zeit und ist ein Mann... Mit ihm reden die Verkäufer immer gerne... Und dann mache ich halt das, was die Frauen am besten können: ich gehe auf Schnäppchenjagd und suche mir das beste Angebot. Wenn die Verkäufer im Markt nicht mit mir reden wollen, haben sie halt Pech gehabt. ;-)

Wie geht es euch? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder hab ich meinen Verkäufer heute einfach nur auf dem falschen Fuß erwischt?

LG Berna

Beitrag von dani.m. 03.05.10 - 13:24 Uhr

#rofl
Ging uns genauso, als wir unseren Laptop gekauft haben. Der Verkäufer hat sich nur mit meinem Mann unterhalten. Bloß gut, dass ich ihn vorher schon mit ein paar Daten "gefüttert" hatte ;-) So konnte er wenigstens übers Laufwerk und Betriebssystem mit diskutieren.

Beitrag von metalmom 03.05.10 - 13:26 Uhr

Ich habe bisher keine Erfahrungen damit gemacht, aber das Frauen in Männeraugen- und gehirnen im Bereich Technik, Autos, Einparken und sonstigen "Männergebieten" als recht begriffstutzig und unfähig darstehen, ist mir inzwischen klar.
Die Kerls denken, wir Frauen wollen einfach nur was Schickes und um die Technik kümmert sich der Ehemann. Wir sind ja eh zu dumm um die Fachbegriffe zu verstehen, warum wollte man dann diese Zeit an uns verschwnden? #gruebel
Ich gehe aber davon aus, wenn Du ihn auf Fachchinesisch etwas gefragt hättest, hätte der gute Mann mehr Interesse gezeigt. Die Männerwelt rechnet eben nicht mit sowas.
LG,
Sandra

Beitrag von schwarzbaer 03.05.10 - 13:40 Uhr

ich war letztens mit meinem Papa unterwegs Computer kaufen. Der Verkäufer fing auch so an, mir hat er die verschiedenen Designs gezeigt und mit meinem Vater wollte er über Technik diskutieren :-) Mein Vater und Technik... Der hat nur auf mich gezeigt und gesagt, für die Technik ist meine Tochter verantwortlich, die ist die Fachfrau. Dem Verkäufer ist ziemlich die Kinnlade abgestürzt...

Beitrag von fiori_ 03.05.10 - 15:16 Uhr

Genau das hat mein Mann auch mal zu einem Mediamarktmitarbeiter gesagt.
Weil von Technik hat mein Mann genau soviel Ahnung, wie Ich vom Stricken.

Beitrag von echtjetzt 03.05.10 - 13:58 Uhr

Ach, das ist alles nur in euren Köpfen!

Ich werde da auch schlecht beraten.

Beitrag von arienne41 03.05.10 - 14:20 Uhr

Hallo

Ich kenne es umgekehrt :-)

Ein älterer Herr kommt zu mir in die Telekomabteilung und brauchte ein Telefonkabel .-). Ich fragte wie lang es sein soll 3m oder 5 m oder 10m.

Er sagte es mir und ich gab ihm das Kabel.

Da wir auch vor den Kabeln standen war es auch nur ein Handgriff für mich :-).

Natürlich fragte er ob es das richtige ist. Ich sagte ja ist es grins nerv.

Dann zog er ab ging in die Fernsehabteilung und fragte den Kollegen.

Der verwies dann auf mich und er das nicht weiß.

Der Herr sagte das ich es ihm ja gegeben habe aber ich sei ja eine FRAU:-[.

Er ging dann damit auch und mußte das Kabel auch nicht umtauschen#schwitz

Wir haben #herzlichlich gelacht.

Beitrag von knutschka 03.05.10 - 14:24 Uhr

Oh je, da wäre ich aber wirklich verärgert... (Und hätte hinterher auch drüber gelacht) Aber da sieht man's mal wieder überdeutlich: die Rollenklischees sind nach wie vor vorhanden...

Lg Berna

Beitrag von bu83 03.05.10 - 20:28 Uhr

juhu,

hehe. ich arbeite auch in einer männerdomäne. verkaufe elektrogeräte. wir haben auch viele anfragen was ersatzteile angeht usw. wenn ich als frau meinem kunden was sage, empfehle wie auch immer, werden anschließend immer meine kollegen angeschaut als wenn der kunde sagen wollte: sag mal stimmt das was die frau mir das sagt.

mittlerweile habe ich ein hartes fell bekommen und kontere auch dementsprechend.

@ TE

wärste mal zu mir gekommen. ich hätte dir alles ausführlich erklärt, leider ist es aber auch häufig so, dass frauen abschalten wenn ich denen mit technik komme. nicht bei allen, aber bei vielen.

lg bu

Beitrag von schnuffelschnute 03.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Ich kenn das eher andersherum :-)

Die meisten Verkäufer merken recht schnell, wer bei uns die Ahnung von Technik hat.

Freitag haben wir unser Auto von der Werkstatt abgeholt, wir haben eine Gasanlage einbauen lassen.

Hinterher hab ich meinem Mann erklären müssen, wie das alles funktioniert, weil der Meister nur mit mir geredet hat #schein

G

Beitrag von stubi 03.05.10 - 15:01 Uhr

Für alles rund ums Auto ist mein Mann zuständig, für Technik im Haushalt ich. Und das machen wir den Verkäufern auch von Anfang an deutlich klar, mit wem er zu reden hat.

Ich war vor Jahren mal mit meinem Chef einen PC kaufen, er ist ein imposanter Mann und ich wirkte eher unscheinbar neben ihm. Der Verkäufer wollte ihm einiges zeigen und mein Chef meinte nur, er solle mit mir reden, er müsste nur wissen, was das Teil kostet. Sprachs und ging Kaffee trinken und kam dann zum Bezahlen wieder.
Ebenso mein Mann, als wir letztens eine neue Waschmaschine brauchten. Der Verkäufer fing mit dem ganzen technischen Zeug an und mein Mann sagte nur, erzählen sie das meiner Frau, die muss das Ding bedienen.

Beitrag von wuestenblume86 03.05.10 - 15:01 Uhr

Ja ich kenne das #augen aber da rechnen die blöden Verkäufer nicht mit mir.

Ich geh in besagte Läden um zu schauen und sollte ein Verkäufer es nicht schnell genug geschafft haben vor mir weg zu laufen, bitte ich um Hilfe #schein spiele also meine weibliche Seite voll aus!

Mein Freund wird da eher beraten #rofl obwohl der davon deutlich weniger Ahnung hat.

Gerne stell ich dann aber technische Fragen #zitter wo der Verkäufer nachschauen muss oder seinen Kollegen fragt #schein ich jedoch die Antwort kenne. :-p

Beitrag von hexlein77 03.05.10 - 15:28 Uhr

#rofl

Jo, kenn ich auch! Baumarkt! Mein Menne ist zwar Handwerker aber ab und an geht Frau ja auch mal alleine Einkaufen! ;-) Tja, der nett Verkäufer bei den Farben schaute mich auch erst ziemlich abwertend an, als er dann aber merkte, das ich doch schon genau wußte wovon ich sprach ging es dann erstmal.

Ich ließ mich dann von ihm "Beraten" welche Farbe denn besser geeignet sei und welche kostengünstiger wäre, was er auch ganz gut gemacht hat! ;-)
Mit einem dezenten Hinweis, das ich wiederkomme wenn er mich falsch beraten hat, ging ich dann zur Kasse! #rofl

Noch heute, wenn mein Menne in den besagten Baumarkt kommt, schaut sich der Verkäufer ziemlich erschrocken um und wenn er dann sieht, das ich nicht dabei bin, kriegt mein Menne erstmal nen Käffchen! #rofl#rofl#ole

Beitrag von 1und1macht3 03.05.10 - 15:36 Uhr

Mir erklären die männlichen Verkäufer immer gern alles, man muss sie eben auch merken lassen, dass man versteht was die sagen, dann fühlen sie sich als die Größten :-p ;-)

Beitrag von krokolady 03.05.10 - 15:43 Uhr

ich hab keine Probs mit Verkäufern, weil ich gezielt sage was ich haben mag.

Ich informiere mir grundsätzlich vorher schon, egal was ich kaufen will.
Dann schaue ich wo ich es am günstigsten bekomme, und da kaufe ich dann.

Beitrag von scrapie 03.05.10 - 16:52 Uhr

Ich bei Saturn, von tuten und blasen keine Ahnung, will meinem Mann einen "MP3 Player auf dem man Filme schauen kann" zum Geburtstag kaufen.

Zufällig steht gerade ein Verkäufer am MP3 Regal...

I: Hallo, ich suche so ein Ding wo man Musik und Filme drauf schauen kann..MP3?MP4? Ich kenn mich nicht damit aus..."
V: *zeigt aufs Regal* "Da"
I: "Wo da? Welches?"
V: *zeigt auf eine Reihe von Geräten* "Hier die Reihe"
I: "Und wo liegen die Unterschiede?"
V: * zuckt die Schultern* "Sind alle gleich"
I: "Ja...äh... und was ist mit Speicherkapazität? Wieviel braucht man um nen Film darauf zu laden?"
V: "Die Speicherkapazitäten reichen alle für nen Film"
I: "aha...können sie mir eins Empfehlen?"
V: "Die sind alle gleich"
I: "Ja aber die Preise reichen von 50€ bis 300€... irgendwo muss ein Unterschied sein..."
V: "Nee."
I: "Und was ist mit dem Bildschirm und der Auflösung?"
V: "Man kann auf allen einen Film gucken..."

Unverrichteter Dinge bin ich nach Hause und hab meinem Mann nen Hunderter in die Hand gedrückt... konnte er sich selbst eins aussuchen#schwitz

Beitrag von kawatina 03.05.10 - 17:30 Uhr

Hallo,

in solche Läden geh ich nur, wenn ich genau weiß was ich möchte.

Möchte ich Beratung und Service geh ich in ein Fachgeschäft.
Die sind in der Regel preislich gleich - oft sogar günstiger.

Im Fachgeschäft habe ich gerade einen Flachbildschirm gekauft.
Für den Preis bekomm ich den nicht mal im Internet. Bei den "Geiz - Läden" schon mal gar nicht.;-)

Ich warte bis das Eröffnungsspiel der WM beginnt.
Beim der letzten WM war ich auf handeln aus und habe 30 %Rabatt vom Chef bekommen und zwei große Deutschlandfahnen.....ich glaube die wollten das Spiel in Ruhe sehen #rofl

Bei Saturn/media handelt keiner mehr. Nicht mal bei großpreisigen Geräten.
Im Fachgeschäft geht immer was - und wenn es Zubehör ist.

LG
Tina

Beitrag von sternchen718 04.05.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

ja ich kenne das auch. Bei uns ist es so mein Mann ist für die Computer zuständig. Das kann er und da kennt er sich super aus.

Ich bin für die gesamte Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte da.

Waschmaschine Trockner und ähnliches da informiere ich mich gerne im Netz und bestell dann auch da.

Bei Fernseher Spielekonsole DVD Blue-Ray und der ganze andere Mist wo man ja ein schönes Bild und schönen Sound haben will habe ich die Finger drauf mein Mann weis noch nichtmal wie man nen Videorecorder programmiert geschweige denn eine Verbindung her bekommt.

Egal ich wollte Sky haben. Wir hatten vorher einen Kabelanschluß mit dem ich nicht zufrieden war weil er einfach nicht die Leistung gebracht hatte die ich wollte. Wäre alles nicht so schlimm gewesen wenn ich nicht auch noch Kabel Digital gebucht hätte wo es ja extra Sender für Dokus gibt. Ja jeder hat ein Laster meines ist ich schau/höre wenn es sein muss den ganzen Tag Dokumentationen.

Ich also bei uns in ein Fachgeschäft und nett gesagt ich hätte gerne Sky und wie das den nun Laufen würde mit Sat Reciever usw.
Der hat mir einen Müll erzählt das sich die Balken biegen von wegen ich müsste mir einen Sündteuren Reciever kaufen und ich bräuchte dies und das. Nur mal so zum Einstieg bei Sky wäre ich dann also mal schlappe 250 Euro losgewesen. Da waren die Anschlußgebühren von Sky noch nicht mal mit drin. Auch hat er über die Pakete die man bei denen buchen kann nicht die Wahrheit gesagt.

Mir kam das ganze schon komisch vor deswegen habe ich dann mein Sprüchlein aufgesagt von wg. Ich muss das mit meinem Mann besprechen.
Zuhause habe ich mir die Nummer von Sky rausgesucht dort angerufen und mal nachgefragt wie das den so ist mit dem Reciever usw.

Ich habe jetzt einen von Sky hat mich nicht einen Cent gekostet konnte drei Monate lang alles sehen und bin dann in den von mir gewünschten Tarif gebucht worden.
Wäre mein Mann in den Laden gegangen #schwitz darf gar nicht dran denken

Im Baumarkt geht es mir übrigens genauso... ist immer lustig wenn die dann merken das ich die Tochter von einem Handwerker bin :-p

LG
Corinna