Erziehungszeitende naht und wieder Schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah21484 03.05.10 - 13:21 Uhr

also folgende Frage:

ich hatte einen befristeten Vertrag der noch während meiner 1.SS endete. Dann hab ich 1Jahr Erziehunszeit /Elternzeit genommen, musste mich beim Arbeitsamt dennoch arbeitslos melden und müsste mich ja rein theoretisch ab 01.07.2010 (Ende der Elternzeit) wieder um Arbeit bemühen.
Das Problem ist nur: wer stellt denn noch eine Schwangere ein? kein Arbeitgeber ist so dumm und tut das zumal ich gelernte Sicherheitsfachangestellte bin und in diesem Job als Schwangere sowieso nicht arbeiten darf.
Kann ich meine Elternzeit beim A-Amt nicht einfach auf 2Jahre verlängern um diesen Bewerbungsstress zu Umgehen?

LG Sarah - Schitterchen 8.SSW

Beitrag von wind-prinzessin 03.05.10 - 13:47 Uhr

Ich bin in der 26. SSW und werde von meiner Arbeitsvermittlerin sowie von der Berufsberaterin gegen meinen Willen "in Ruhe" gelassen. Die streuben sich, mich zu vermitteln, immerhin wäre Elternzeit ja unumgänglich.

Von daher denke ich mal, du bräuchtest auch keine Arbeit für die Zeit zu suchen. Ist auch wirklich nicht einfach, es hagelt wirklich von jeder Seite Absagen. Das einzige, was du (wenn du möchtest) evtl machen könntest, wäre vermutlich Erdbeeren verkaufen, sofern du dabei nicht so schwer heben musst und sitzen kannst. Da bin ich auch grad dran, kann wohl Mitte/Ende des Monats da anfangen.

Beitrag von clgr 03.05.10 - 13:55 Uhr

Mir hat mal einer vom Arbeitsamt erklärt, das man als "unvermittelbar" eingruppiert wird. Melden würde ich mich auf jeden Fall dort, aber denen ist doch auch klar das dich keiner einstellt. Wäre doch wirklich Zeit- und Geldverschwendung Bewerbungen zu schreiben