Nach ca. 10Löffel ist aus/Ernährung für Kids ab 1Jahr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luna-08 03.05.10 - 13:22 Uhr

Hey ihr, ach mensch, ich weiß nicht was mit meiner Motte los ist. Sie wurde im April 1Jahr und esst seit Wochen so schlecht. Sie wiegt bei einer Größe von 74cm nicht einmal 8500g.
Essen tut sie soooo schlecht. Geb ich vielleicht das Falsche? Wie sieht eine gesunde, ausgewogene Ernährung für Kids ab 1Jahr aus?
Ich liste mal auf, was sie im Moment isst:

- nachts ca.150ml 1er Milch
- frühmorgens ca. 150ml 1er Milch
-9Uhr ca.100g Milchbrei (die fertigen) Stück Marmeladenbrot wobei sie da sehr wenig isst, vielleicht 5kleine Reiterchen
-12.30Uhr isst sie ganz schlecht, Gläschen gehen gar nicht, koch ihr immer Gemüse+Nudeln/Reis/Kartoffeln, nach ca. 10Löffel will sie nicht mehr, schiebt den Teller weg, holt sich das Essen wieder aus dem Mund,als Nachtisch gibts Obst
-ca. 15.30 ca. 100g GOB oder Joghurt mit Frucht, Müsli oder Fruchtriegel
-18Uhr ca. 100-150g Milchbrei/ Brot mit Käse oder bisschen von unserem Essen
-19.30Uhr 100-180ml 1.er Milch

Mag sie vielleicht diese Breis nicht mehr? Von bissle Brot am Abend wird man doch nicht satt?
Und Mittags? Mag sie das fade Zeug vielleicht nicht, tu mir aber ganz schwer mit dem Kochen. Oder hat sie Mittags einfach keinen großen Hunger?
Über Ideen,Meinungen, Hilfe würde ich mich freuen.

Grüßle

Beitrag von nichtdiemaus 03.05.10 - 14:35 Uhr

Also viel mehr ist mein Junior mit knapp 18 Monaten auch nicht - Er ist ca. 85 cm groß und wiegt 12 kg.
Er trinkt morgens und abends noch 240 ml 1er Milch - darauf besteht er. Morgens ißt er eine halbe Banane und ein Toastbrot mit Marmelade oder ein Stück Brezel oder Einback. Mittags ißt er wenn es hochkommt ein halbes Gläschen Menue oder ganz wenig vom Mittagstisch. Nachtisch will er gar keinen. Nachmittags futtert er zwei Vollkornkekse oder eine halbe Birne/Apfel/Banane und abends will er außer seiner Flasche gar nix...Ich biete ihm immer mal was an, aber er winkt ab.
Er rennt den lieben langen Tag rum und ist fit wie ein Turnschuh.

Es ist noch kein Kind, das gesund ist vor dem vollen Teller verhungert.

LG Kerstin und Marc

Beitrag von nichtdiemaus 03.05.10 - 14:40 Uhr

Besorg dir das Buch von Carlos Gonzales: "mein Kind will nicht essen"

Beitrag von annamama08 03.05.10 - 14:43 Uhr

ich finde sie ißt genug... meine hat in dem alter weniger gegessen... aber 10 löffelhabe ich von einigen müttern gehört... mach dir über das gewicht keine gedanken, meine war auch so... das holen sie irgendwann dann auf!

Beitrag von katel84 03.05.10 - 15:35 Uhr

Finde das voll kommen ok was sie esst das gewicht ist doch auch im grünen bereich würd mich mal nicht verrückt machen mein sohn 2.5 jahre hat grad mal 12 kilo ist eben so liber so wie zu dick meine tochter war auch eine schlechte esserein betohne auf war heute muss ich aufpassen da sie es nicht übertreibt ,,