Was ist los mit mir??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sunni-1987 03.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich weiss momentan gar nicht wo mir der Kopf steht. Ich habe im März diesen Jahres geheiratet, habe im april mein zweites Kind bekommen und ich habe das Gefühl, ich lebe in einem Gefängnis. Ich verspüre einen Freiheitsdrang, ich möchte raus, andere Leute kennen lernen. Ich liebe meinen Mann, aber ich habe das Gefühl, bei ihm nur noch eine Hausfrau und Mutter zu sein. Ich vermisse das Gefühl, begehrt zu werden, ich möchte weiterhin auch als eine ''liebende Frau'' gesehen werden, ich bin der Meinung mein Mann sieht mich nicht mehr als solche. Was ist mit mir los? Was soll ich bloss machen? bin gerade ziemlich verzweifelt...#heul

Beitrag von lololololol 03.05.10 - 13:31 Uhr

Wie wäre es mal mit deinem Mann darüber zu reden?

LG

Beitrag von susi790 03.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo,
wie wäre es, wenn du mehr zeit für dich alleine nimmst. Rausgehen, bummeln gehen.Ohne Mann und Kids. Wenn es so weitergeht, fällt dir irgendwann die Decke aufn Kopf.
Mir hat es geholfen, mal 1 mal in 2 Wochen zu ner Freundin Käffchen trinken.
Frag ihn doch, wie er sie Sache sieht. Ob er dich noch begehrt.Normalerweise merkt man es an der Leidenschaft, denk ich...#gruebel
Versteht ihr euch denn noch so richtig gut? Was gibt dir das Gefühl, nur noch Hausmädchen zu sein?
LG