jem. Streptokokken positiv????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gitti1982 03.05.10 - 13:35 Uhr

Hallo!
Also ich wurde Streptokokken B positiv getestet.....nun meine Frage, wurde jem. im Vorfeld mit Antibiose behandelt oder hat die Empfehlung für einen KS bekommen???? Mein Arzt schien relativ entspannt und eigentlich vertraue ich ihm auchblind bin aber doch etwas verunsichert da man verschiedene Meinungen hört!
EIgentlich wollte ich mich nicht im KH vorstellen aber jetzt bin ich da in nem Zweispalt!

Im Vorraus schonmal danke!!

LG Gitti

Beitrag von jasfeanmi 03.05.10 - 13:45 Uhr

Hallo!
Also ich hatte das bei meiner ersten SS in der 24. Woche. Ich habe eine Antibiose bekommen, da ich deshalb vorzeitige Wehen hatte. Man sagte mir damals, dass es unbedingt behandelt werden muss. Zum einen, da ich halt die Wehen hatte und zum anderen, da es sonst unter der Geburt zu Infektionen beim Baby kommen kann.
Meine Gyn sagt aber, dass es Mädels gibt, bei denen eine Besiedlungs quasi physiologisch sein kann. In solchen Fällen nimmt man Antibiotika, macht sich seine Flora kaputt und hat es nach dem Absetzen der Medis gleich wieder...
Vertrau doch ruhig deinem Arzt, der sollte wissen, was er tut. Gehst du ins K-Haus, behandeln sie dich bestimmt!
Einen K-Schnitt würde ich deshalb nicht in Kauf nehmen, dann lieber Antibiotika. Ist mein persönliches Empfinden...
Alles Gute!

Beitrag von gitti1982 03.05.10 - 13:53 Uhr

Hey, danke für deine Antwort!
Bin da voll deiner Meinung möchte auch auf einen KS verzichten!! Aber man liest glaub ich zu viel!!!!
Ich denke auch das ich meinem Arzt vertrauen kann!!

GLG

Beitrag von anja1202 03.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo Gitti,

bei mir wurden vor ein paar Wochen Streptokokken B festgestellt. Ich habe daraufhin Vaginalzäpfchen verschrieben bekommen. Mein FA meinte, dass erst kurz vor der Geburt bzw. bei der Geburt mit Antibiotika behandelt werden würde.
Zu einem KS hat er mir nicht geraten. Mein FA sagte auch, dass eine Ansteckung mit Streptokokken B hauptsächlich bei Frühchen sehr gefährlich werden können. "Normal" entwickelte Babys sind wohl nicht so gefährdet. Deshalb soll Ich mich halt schonen, da ich schon wegen vorzeitigen Wehen und GMH-Verkürzung seit der 18. SSW krank geschrieben bin.

LG

Beitrag von gitti1982 03.05.10 - 13:57 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!!
Ja so in etwa war auch die Aussage meines Arztes!!

Puh-da bin ich schon ruhiger!!

GLG

Beitrag von leonlarissa2008 03.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

das ist tatsächlich nicht ein solch schwerwiegendes Problem, wie man denkt- ich hatte es auch.
Du musst während der Geburt über die Vene Antibiotikum verabreicht bekommen, im Abstand von 8 Stunden, wenn ich mich recht erinnere.
Damit ist sicher, dass die Keime unschädlich gemacht sind. Leider ist eine Antibiose vor der Geburt nicht hilfreich, da die Infektion wohl immer wieder aufkeimen kann, so mein FA.

Keine Sorge, und einen KS musst du deshalb erst Recht nicht machen lassen!

Liebe Grüße
Steffi+ Lea Mareen (8 Monate)

Beitrag von gitti1982 03.05.10 - 13:59 Uhr

Hey,
auch dir vielen lieben Dank für deine Antwort!!!
Ja so habe ich es im Internet gelesen wie du es berichtest! Puh, da bin ich ja um einiges ruhiger!!!
Ganz vielen Danke!!!

Liebe Grüße

Beitrag von stephaniew. 03.05.10 - 15:24 Uhr

In meiner ersten ss wurde ich auch + getestet,hab dann während der geburt ein ab-tropf dran bekommen und der kleine wurde dann extra untersucht,war alles ok.
Es ist auch im Mutterpass vermekrt die schauen da schon nach,du kannst es auch extra noch mal sagen,aber einen ks deswegen braucht man nicht,nur einen ab tropf während der geburt

Beitrag von gitti1982 03.05.10 - 17:42 Uhr

Ja super Danke!!!! Dann blicke ich ein wenig positiver in die Zukunft!!!

GLG