Ich habe ein Problem

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *peinlich* 03.05.10 - 13:43 Uhr

Hallöchen ihr Lieben,

mein Problem gehört nicht unbedingt hier in dieses Forum, aber es ist mir so unangenehm und deshalb möchte ich in schwarz schreiben. Etwas hat es ja auch mit meiner Ehe zu tun.
Seit der letzten Schwangerschaft habe ich ein Problem damit meinen Urin zu halten. Im Normalfall geht es, auch wenn ich starken Harndrang habe, aber wenn wir draußen sind und dann ein Kind pieseln muss, bekomme ich Panik. Ich weiß das dann bei mir der Urin auch läuft#hicks. Trotzdem ist es so gut wie immer meine Aufgabe unsere Töchter abzuhalten, obwohl mein Mann dabei ist. das nervt mich wahnsinnig an, mir ist es wirklich peinlich. Längere Spaziergänge/Ausflüge mache ich nur noch mit Binde, weil ich früher oder später weiß, das es soweit ist.

Kennt jemand dieses Problem, liegt es am geräusch wenn die Kinder pieseln#gruebel, und wie bekomme ich meinen Mann dazu auch mal seine Kinder abzuhalten?

#danke

Beitrag von susi790 03.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo,

sei getröstet.
War bei mir nach der 2.SS auch so schlimm. Die Ärztin meinte, dass es daran lag, die Rückbildungsgymnastik nicht lange genug gemacht zu haben.Bei mir war es nach anderthalb Jahren wieder gut.Schlimm war es beim Abwasch oder nur einkaufen. Ich konnte auch lange nicht einkaufen gehen, ohne Klo in der Nähe.

Beitrag von *peinlich* 03.05.10 - 14:33 Uhr

So heftig ist es bei mir zum Glück nicht. Aber wenn meine Kinder pieseln, dann kann ich es einfach nicht mehr halten. Ist wahrscheinlich der Neid, dass sie ihre Blase entleeren dürfen und dann will meine auch #schock#kratz

Beitrag von windsbraut69 03.05.10 - 16:34 Uhr

Ja, weiß Dein Mann das?
Dann kann ich nicht verstehen, dass er so rücksichtslos ist - er kann doch nicht zuschauen, wie Du Dir in die Hose pinkelst?!

LG

Beitrag von .roter.kussmund 04.05.10 - 00:25 Uhr

"er kann doch nicht zuschauen, wie Du Dir in die Hose pinkelst?! "

soll ich dir mal was sagen... meiner war so gemein zu mir, daß ich den autositz befeuchtet habe...

wir fahren gemütlich durch die sächsische schweiz und ich mußte wie irre..(ein königreich, für ein klo) ich zappelte schon wie elektrisiert und mein mann machte so seine reizenden späße... und als endlich eine stelle gefunden war, konnte ich nicht gleich aussteigen.. es war irgendwie "genau vor der ausgangstür"
mein mann redete immer.. "oooch, hier isses doch schön.. welchen baum nimmste denn.. diesen oder jenen.. ich würde hier hin oder dahin gehen.. oder ist dir dieser baum nicht gut genug? der freut sich schon auf dich." ich sagte "BITTE! bitte, halte jetzt das maul, sonst haue ich dir echt eine drauf.. DAS ist kein spaß mehr!" oh man, ich habe blut und wasser geschwitzt.. und durch seine dämlichen bemerkungen und späße, mußte ich natürlich wieder lachen.. und da wars geschehen... aber ich konnte mich mit zusammengekniffenen beinen und mit mühe und not hinter den nächsten baum retten und die restentleerung vollziehen. oh gott, war ich erleichtert.
ich sagte dann.. " weißte was, du bist eine ganz blöde SAU!" hahahah.
die männer wissen gar nicht wie das ist.

Beitrag von windsbraut69 04.05.10 - 14:50 Uhr

Ja, sowas könnt meiner auch bringen und noch witzig finden.

Das hat aber eine andere Qualität als bei der TE, die ein bekanntes Problem mit dieser Situation hat, finde ich...

Ich würde ihn in diesen Fällen dann einfach mit dem Kind stehen lassen und sagen, dass ich mir das nicht antue.

LG

Beitrag von thyme 03.05.10 - 14:07 Uhr

Das Problem hat wohl jede Mutter mehr oder weniger. Da hilft nur
Beckenbodentraining, Beckenbodentraining, Beckenbodentraining.
Liebeskugeln sollen auch helfen.

LG thyme

Beitrag von *peinlich* 03.05.10 - 14:34 Uhr

habe ich jetzt 1,5 jahre gemacht#schock

Beitrag von sniksnak 03.05.10 - 14:15 Uhr

http://www.myfemcom.de/ Zugegeben, sauteuer.
Allerdings soll es bei DM günstigere Alternativen geben :-)

LG

Beitrag von *peinlich* 03.05.10 - 14:35 Uhr

#danke

Beitrag von bruchetta 03.05.10 - 14:53 Uhr

Wenn es wirklich "nur" beim Abhalten Deiner Kinder ist und Dein Mann in der Nähe ist, fordere ihn in einem bestimmten Ton dazu auf, das Kind abzuhalten, dreh Dich um und geh ein paar Schritte weg.

Beitrag von ebenfalls 03.05.10 - 17:46 Uhr

kenne ich das problem. klemme mir toilettenpapier zwischen die schamlippen. wenn ich merke, dass es anfängt zu laufen, kann ich es so besser stoppen. versuche es mal

Beitrag von .roter.kussmund 04.05.10 - 00:11 Uhr

wie bitte? .. dann kannste dich auch gleich hinhocken und pinkeln. #rofl

Beitrag von ebenfalls 04.05.10 - 15:05 Uhr

#kratz

Beitrag von windsbraut69 04.05.10 - 14:51 Uhr

Wie?
Hast Du IMMER Toilettenpapier zwischen die Schamlippen geklemmt oder machst Du das, wenn Du merkst, dass Du gleich ausläufst???

Beitrag von ebenfalls 04.05.10 - 15:05 Uhr

auf längeren spaziergängen wenn ich davon ausgehen kann das ein kind muss. klingt total bescheuert, weiß ich, aber es hilft