sprachheilpäd. kita und umzug....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tunez 03.05.10 - 13:48 Uhr

Hallo

Mein Kind (5) soll ab August in einen Sprachheilkindergarten wechseln, soweit so gut.
Alles läuft schon, im Januar haben wir die KiTa besucht und ein Gespräch gabs auch schon, also alles ma Laufen.

Nun gibt es ja nicht allzu viele solche Einrichtungen und es geht nach Stadtteil, d.h. wir wohnen eher im Norden der Stadt und müssen somit zu der dafür zuständigen KiTa.

Jetzt würden wir aber liebend gerne umziehen, aber gibts dann nicht Probleme damit weil es eben auch nicht mehr sooooo lange ist bis August und den Anmeldungen usw.??
Die andere KiTa (für die südlichen Stadtteile) hat ja auch sicher seine Plätze und die sind rar - also ist vielleicht ein Umzug jetzt erstmal gar nicht deswegen drin...?
Natürlich wäre es kein Thema im Stadtteil selber zu bleiben oder nicht allzu weit weg, nur bekommt mein Mann bald Arbeit im südlichen Teil und wir würden schon gerne dahinziehen.
Das Ganze geht dann 1 Jahr bis sie Sommer '11 in die Schule kommt.
Was würdet Ihr nun tun...?? Erstmal "verzichten" und das eine Jahr abwarten und dann zum Schulbeginn erst in den Süden ziehen??

Danke für Eure Meinungen.