Boaaaah, ich hab mich so geärgert....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacky112 03.05.10 - 13:49 Uhr

Hallo meine Lieben,

ich muss mir mal den Frust von der Seele schreiben #schmoll

Mein Mann und ich versuchen nun schon länger ein Baby zu bekommen und sind mittlerweile seid einem halben Jahr in Behandlung in der Kiwu-Klinik. Sein SG sagt, dass er genügend und gut bewegliche #schwimmer hat, diese aber leider nach 24 Stunden nur noch zu 40 % am leben sind #schmoll

Am vergangenen Mittwoch habe ich eine Echovist bekommen und man sagte mir, dass mein rechter EL gut durchlässig sei, aber bei meinem linken EL leider nix zu sehen ist.

Wir haben nun beschlossen, dass wir es nun nochmal 2 Monate auf "normalem" Wege versuchen (unter Aufsicht mit ZK-Kontrolle) und dann eine Insemitation gemacht wird - so hat es uns die Ärztin in der Kiwu geraten.
Nun habe ich morgen nochmal Blutentnahme wegen ES-Bestimmung und Ultraschall.

Meine Mama fragte mich heute, wie es denn nun bei uns weitergeht und ich hab ihr das alles erzählt. Nun meinte sie total genervt, dass die Blutabnehmerei nur Blödsinn sei und wir schließlich auch so jeden Tag miteinander schlafen könnten #schock Man könne ja über die Zeit des vermuteten Eisprunges eher miteinander ins Bett als zum Blutabnehmen zu rennen #schock Das würde uns nur verrückt machen und deshalb klappt es nicht #klatsch Früher hätte es das nicht gegeben und wir sollen uns nicht so anstellen. Sex sei halt notwendig, wenn man ss werden will, aber dazu bräuchte man nicht Blut abnehmen #schock

Ich hab ihr dann gesagt, dass wir keinesfalls zu blöd sind um #schwanger zu werden und dass wir sehr wohl wissen, dass man Sex haben muss um Kinder zu zeugen, aber es halt nicht jedem Paar geschenkt wird ob es Eltern wird :-[ Wir haben ja bisher schließlich während des ES auch keine Gummibärchen gezählt und uns sehr wohl ins Zeug gelegt #cool Ich sagte ihr auch, dass mich es sehr verletzt, wenn sie solche Sprüche ablässt und so zu sagen ihrer Tochter sagt: "Stell Dich nicht so an und leg Dich hin..."
Es ist schließlich schwer genug, immer auf Termin und Ansage der Ärzte mit seinem Partner zu schlafen #heul

Sie will es aber einfach nicht verstehen und findet es bescheuert, dass wir diese Behandlung in der Kiwu machen #schmoll

Was soll man dazu sagen.... #kratz

Ich weiß, dass ihr mir nicht helfen könnt, aber das musste jetzt mal raus #schmoll Ich bin grad sehr frustriert und entäuscht, denn eigentlich verstehen wir uns sehr gut #schmoll

Beitrag von sunny0507 03.05.10 - 13:55 Uhr

Hi du,

das geht uns genau so... Habe am zwischendurch mal ganz kurz erwähnt das wir in die kiwu klinik gehen. Was ich mir da alles anhören konnte. War einfach nur der Hammer. Das versteht keiner....
Aber ich verstehe dich und geb dir einen Rat, so schwer es auch ist erzähl das in Zukunft deiner besten Freundin und dann wars das. So mach ich das auch, und wenn sie dann alle mal wieder nachfragen was der Nachwuch so macht ist meine Antwort immer die gleiche und zwar, Gut Ding braucht Weile, Es kommt wenns kommt usw. Aber meiner Familie sag ich vorher nichts mehr. Die verstehen das nciht. Es ist nämlich wirklich nicht immer einfach auf Knopfdruck um den ES zu herzeln. Man ist nicht richtig bei der Sache und denkt einfach zu oft darüber nach...

Süße Kopfhoch und weiter gehts!!!!

#liebdrueck

Beitrag von jacky112 03.05.10 - 14:07 Uhr

Ja, ich weiß - wie sollen sie es auch nachvollziehen #schmoll Aber ich versteh einfach nicht, wie man solche Sprüche raushauen kann #kratz Gut, sie mag nicht gut aufgelegt sein, aber das bin ich auch nicht immer und weiß, was ich sagen kann und was nicht #augen

Meine beste Freundin meint übrigens auch, dass wir uns verrückt machen, aber wie soll sie es auch verstehen: sie wünscht sich ja noch keine Kinder #schmoll
Mein Kinderwunsch besteht nun seit 3,5 Jahren und dann heisst es, man mache sich verrückt #kratz

Meine Mutter war nach 4 Monaten schwanger - sie kann das doch überhaupt nicht nachvollziehen #schmoll

Aber Danke für Deine netten Worte #liebdrueck

Beitrag von bea1603 03.05.10 - 18:29 Uhr

Hi Jacky,

genau aus diesem Grund hab ich es meiner Mutter nicht erzählt...

Kann Deinen Ärger gut verstehen. Nicht den Kopf hängen lassen!

Beitrag von 444444444444444 03.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo
Auch ich erzähle meiner (Pflege)Mutter nichts von den Versuchen. Durfte mir in der Richtung auch schon einiges anhören.

Einzige alleine meine Schwester weiss davon und wenn sie es ihr erzählt soll sie es machen. Ich wohne in NRW und sie in Bayern.. Ich habe also nicht sehr viel mit ihr zu tun. Hatte jetzt in den letzten 6 Jahren 1 mal Kontakt mit ihr.

Sie wird später ein Bild bekommen mit Name Geburtsdatum und einen schönen Spruch. Ob sie die Kinder kennen lernen will muss sie entscheiden.

Ich habe meiner Schwester versprochen das ich 1 mal runter komme damit sie sie kennenlernt. Danach erwarte ich erst selbiges.

Beitrag von granit 03.05.10 - 21:08 Uhr

Die liebe Mutter... ich kenne meine Mutter und hab sie vorher auf die Probe gestellt. Ich sage ihr oft genug, dass Sie bitte vertraute Dinge nicht weiter erzählen soll, aber sie empfindet alles nicht so schlimm, obwohl man vorher sagt, bitte nicht weiter sagen. Dieses Problem haben wir und auch alle anderen mit ihr. Daher kann ich das nicht sagen, dass wir unsere 1.ICSI am kommenden Donnerstag vorhaben. Sie erzählt wirklich alles weiter, um einfach was zu erzählen zu haben. Das regt mich so auf und ich bin es satt. Für mich bedeutet eine Mutter, ihr zu vertrauen, Verständniss haben und immer für die Kinder da sein. Ich möchte nie so sein und alles besser machen.
Also Kopf hoch, Ohren steif halten, wir schaffen das und lassen uns von niemanden da rein reden oder uns beinflussen.
#klee#sonne#stern#blume
Verena

Beitrag von becky33 03.05.10 - 21:22 Uhr

Meine Familie u. Freunde reagieren zwar meist sehr verständnisvoll aber ein paar doofe Komentare, wieso denn so schnell in eine Kiwu und wollt ihr nicht mal Pause machen ect. darf man sich auch immer wieder anhören. Alles gut gemeint, aber die wissen garnicht wie das ankommt. Glaub es werden Leute die nicht in der Situation sind garnie richtig nachvollziehen können. Man machts ja echt nicht aus Spaß und uns allen hier wärs lieber wenn wir hier garnicht sitzen würden und schreiben.
Lass Dich nicht unterkriegen und erzähl deiner Mutter einfach nichts mehr darüber. Aber ich versteh wie blöd das ist, wenn man sich sonst eigetnlcih gut versteht. Ich wünsch Dir dass ihr klar wird wie verletzend Ihr Verhalten Dir gegenüber ist.
Viel Glück und alles Gute!