Hilfe! Gerade Panikattacke gehabt.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alex.2101 03.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte gerade meinen Sohn ins Bett bringen und hab mich daben gelegt, als ich plötzlich dachte, ich bekomme keine Luft mehr. Voller Panik bin ich sofort hochgesprungen und es hat ganz schön lange gedauert bis ich mich wieder "beruhigt" habe.

Ich kenne das von meiner ersten SS, aber ich habe nicht gedacht, dass ich es diesmal wieder bekomme, weil ich ja weiss, dass nichts passieren kann und ich vorher ja schon mit dem Kopf "entgegensteuern" kann. Hat aber leider nicht funktioniert.

Jetzt habe ich natürlich innerlich diese Angst, dass es ja jederzeit wieder passieren kann.

Kennt ihr ein Tricks oder habt ihr Tipps, wie ich mich verhalten kann, wenn es wieder "los geht"?

Ich danke Euch.

LG Alex (mit Babyboy inside 30+1 und Luca der schon wieder wach ist)

Beitrag von 4kinder 03.05.10 - 13:55 Uhr

Nicht mehr drüber nachdenken, ansonsten hast du schnell eine Panikstörung.

LG

Beitrag von alex.2101 03.05.10 - 14:05 Uhr

Versuche ich. Aber ist nicht so einfach. Manchmal schleichen sich diese Gedanken einfach in den Kopf und man kann da garnichts gegen machen.

Beitrag von jasfeanmi 03.05.10 - 14:00 Uhr

Ich kenne das selber auch. Hat mich am Samstag noch ereilt. Weisst du denn, wogegen du Panik bekommst? Hast du Angst vor der Geburt? Ich krieg nur "einfach" keine Luft mehr und das steigert sich dann. Warum weiss ich allerdings garnicht. Hatte ich auch bei der ersten SS.
Komisch...

Beitrag von alex.2101 03.05.10 - 14:03 Uhr

Das ist einfach das Gefühl keine Luft zu bekommen. Angst vor irgendwas hab ich keine. Lag ja jetzt im bett neben meinem Sohn und habe mich eigentlich auf unseren gemeinsamen Mittagsschlaf gefreut. War also total entspannt.

Beitrag von jasfeanmi 03.05.10 - 14:08 Uhr

Jap, das ist bei mir genauso! Sehr merkwürdig...
Vllt liegt es an der erhöhten Blutmenge, die nun durch unsere Adern fliesst. Die muss ja schliesslich mit Sauerstoff angereichert werden....#kratz
Ach ich weiss auch nicht, hat aber bestimmt nen ganz banalen Grund.

Beitrag von slowakischemami2010 03.05.10 - 16:19 Uhr

Wenn es nochmal passier egal wo du bist setzt dich aufs Boden und Hände hoch und artme tief durch.