Nun mag er keine Flasche mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melle_20 03.05.10 - 14:20 Uhr

Hallo ihr...

unser kleiner ist nun 6Monate alt.

Mit ca 5monaten habe ich angefangen ihm mittags mal ein paar löffelchen brei zu geben, was auch super geklappt hat.

mit 5 1/2 monaten hat er dann zum mittagessen schon seinen Kürbis,pastinaken gegessen.

Dann hab ich ja auch mal versucht ihm abends einen etwas dünneren Brei zu machen hat auch supi geklappt.Stuhlganz war ok, keine Blähungen, Kind zufrieden :-D

So jetzt aber so mit 5 3/4 monaten fing es nun an dass er immer weniger die Flasche wollte...von gut 5 fläschen am tag zwischen 150-200ml hat er dann nur noch 3 gewollt...So und seit letzter woche will er nur noch 2 flaschen...Er drückt sie mir richtig raus, auch wenn ich ihm die Milch in seinen becher mache er will sie nicht.

Reichen ihm die 2 Flaschen milch mit 230ml? Er trinkt über tag recht viel wasser aus seinem Becher...
Den Brei rühre ich mit dem Milchpulver an...

Habt ihr eine idee wie ich ihm die Milch wieder schmackhaft machen kann?Also dass er wenigstens 3 Fläschen trinkt?

Wenn wir am Tisch sitzen, er sperrt den Mund auf und Schmatz und wenn er ein stückechen Brotrinde erwischt ist sie im Mund :)

Vll weiss jmd von euch wie ich ihm die Milch echt wieder schmackhaft machen kann

LG Melle

Beitrag von laurasonne 03.05.10 - 16:55 Uhr

Hallo Melle!

Moritz ist jetzt knapp sieben Monate und uns gehts genauso. Er trinkt nur noch morgens und abends eine Miniportion Milch. Und das schon seit einiger Zeit. Ansonsten ißt er gut, ich denke, solang er den Milchbrei ißt und auch sonst ausreichend trinkt, ist doch alles in Ordnung. Zwingen können wir die Kleinen doch sowieso zu nichts. Also mach dir keinen Kopf, gib ihm das was er will, biete ihm die Milch immer wieder an, vielleicht kommt er irgendwann wieder auf den Geschmack :-)

Liebe Grüße
Lydia

Beitrag von kathrincat 03.05.10 - 18:27 Uhr

meine hat mit 6 mon keine milch mehr am tag getrunken, in der nacht was es nur noch wenig auch da war dann brei angesagt, milchbrei hat sie auch nicht gegessen, daher habe ich mandelmus aus dem bioladen gekauft und and den frühstücksbrei gemacht. mit6 mon gab es dann ein bio natur joghurt mit obstmark am tag.

wenn deine milchbrei isst, ist es doch erst recht i.o..

Beitrag von melle_20 03.05.10 - 18:36 Uhr

Na dann lass ich ihn jetzt eben mal...

der Kia meinte auch wenn er sie nicht will will er sie nicht.

Ich wollte eben mal von andern Mamas wissen ob die vll noch einen Tipp haben :)

Dann werden wir jetzt mal abendessen , mal schauen auf was er hunger hat ob auf Milch oder brei :)

Ich danke euch :)