hab grad das gefühl...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rosi_060 03.05.10 - 14:22 Uhr

... alles verkehrt zu machen...

Erst klappt das stillen nicht (rechts Ader geplatzt und zu wenig Milch / links Brustwarzenentzündung... autsch)... beim nächsten kind werd ich mich besser auf das stillen vorbereiten...

dann schreit der kleine nur... tagsüber ist er sooo unruhig... er bekommt jetzt pre... bekomm ich ihn vielleicht nicht satt? er trinkt, schläft fast dabei ein... ich leg ihn zum schlafen, nach 10 minuten fällt ihm ein, dass er doch noch hunger hat?!?!?!

scheinbar hat er noch blähungen dazu. er drückt und drückt aber so richtig scheint es nicht zu funktionieren. nehme an, das kommt von der umstellung auf die pre-nahrung...

dazu kommen kopfschmerzen, meine brust tut wahnsinnig weh... (pumpe die restliche muttermilch noch ab), kalt ist mir auch und ich könnt nur heulen heut...


bin fix und alle..... appettit hab ich auch schon keinen mehr... aber essen muss man ja!

vg

Beitrag von dragonmother 03.05.10 - 14:28 Uhr

Hast du eine Hebamme?

Abpumpen ist nicht so gut wenn du aufhören willst zu stillen. Du regst damit nämlich an. Wenn du abstillen willst dann trink Pfefferminz und Salbeitee.

Was dein Baby betrifft wird er sicher Blähungen haben. Koch mal 3 Teelöffel Kümmelkörner in einem halben Liter Wasser 3 Minuten und gib vorm Trinken dann 3 Teelöffelchen von dem Kümmelwasser.

Dann Flasche drauf geben. Das könnt etwas gegen die Bauchschmerzen helfen. Ansonsten einfach viel kuscheln und lieb haben.

Lg

Beitrag von gioia0107 03.05.10 - 22:01 Uhr

Hi!

Mach Dir wegen dem Stillen nicht zu viele Vorwürfe. Mit dem Abpumpen würde ich aufhören. Trink jeden Tag 5 Tassen Salbeitee, auch wenns eklig ist. Lutsch Pfefferminzbonbons und mach den BH schön eng, dass die Brüste schön hoch sind, dann ist der Spuk bald vorbei!

Kauf beim dm oder Rossmann Baby-Fencheltee im Beutel und mach die Flasche mit Tee, anstatt mit Wasser. Aber keinen Instant Tee, da ist Zucker drin. Dann mach in jede Flasche einen Spritzer Lefax und wenns immernoch nicht gut ist, dann besorg in der Apo Carum Carvi Kümmelzäpfchen. Davon kannst Du ihm 3 mal am Tag ein Halbes geben. Ich machs bei Bedarf. Die helfen recht schnell.
Meine Tochter hatte auch sehr viel Bauchweh und Probleme mit dem Stuhlgang, da haben wir uns nach langen Suchen für eine schwer zu bekommende Milch entschieden. Wir machen die Flasche immernoch mit Tee, aber Bauchweh, Spucken etc. ist alles weg. Wir bestellen sie halt immer in dem Online Shop, weil sie in fast keinem Laden zu kaufen ist. Schau mal hier:
http://www.toepfer-shop.de/index.php?cat=c7_Saeuglingsmilchnahrung.html

WIr haben die Pre Milch, die es nicht als HA gibt. Aber die ist spitze und meine Tochter liebt ihre Milch soooo sehr. Sie wird am Donnerstag 9 Monate alt und bekommt immernoch pre und schläft davon nachts 12 Stunden durch.
Vielleicht hat Dein Schatz auch nen Schub und deshalb so einen Hunger. Pre kannst Du nach Bedarf füttern, wie Stillen. Mach ihm doch schon die nächstgrössere Menge. Also wenn er jetzt z.B. 100ml trinkt, dann mach ihm 130ml. Überfüttern geht nicht mit Pre. Bitte nicht vorschnell mit 1er anfangen.

Sorry, dass es so lang geworden ist, aber ich weiss, wie schrecklich sich das alles anfühlt und hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte.

LG Verena mit Lukas 4 und Lucy 8 Monate alt

Beitrag von rosi_060 04.05.10 - 21:08 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort :-)

Heute haben wir schon einen 3-Stundenrhythmus mit trinken gefunden.
er ist zwar immernoch sehr unruhig, aber es geht schon besser wie gestern. und juhu wir hatten die windel voll :-)


nochmal vielen lieben dank... dein beitrag hat mich sehr aufgebaut...


liebe grüße
rosi